Rorschachhamster

Mist, aber das Leben geht weiter…

Posted by Christian “Rorschachhamster” Sturke - 17. November 2012

Tja, da hat mich Tenkar doch auf eine traurige Neuigkeit hingewiesen. Der Kobold Quarterly ist tot.
Die Gründe hiervon sind total verständlich, trotzdem ist es so … Augen öffnend vielleicht?— das eine Instutition, als die ich dieses Magazin angesehen habe, trotzdem nicht jenseits des jederzeit von Schließung bedrohten Hobbyprodukts steht…

Naja. Lest einfach selber.

Für mich persönlich kommt die interessante Irritation dazu, das ich mich dieses Jahr entschlossen habe, auf eine Verlängerung des Abos zu verzichten, vor allem wegen Kohle, die ich dann doch lieber in andere, speziellere Sachen stecke (und dabei sind eh auch Sachen von Open Design/Kobold Press/Wolfgang Baur). Jetzt werd ich die letzte Ausgabe noch als PDF kaufen und dann ist gut.

Zumal Wolfgang ja angesagt hat, das 1. die Artikel weiter auf der Website veröffentlicht werden (wobei eine bessere Navigation zu einzelnen Themen jenseits der Tags toll wäre…) und das 2. das eine oder andere in Arbeit ist.

Interessant ist auch, das Wolfgang auf folgende andere Magazine in den Faqs hinweist: Wayfinder, Pathways, Crusader, Fight On! Zwei umsonst PDF-Publikationen für Pathfinder, eine ein reines Fanprodukt, das rundbummelig einmal im Jahr erscheint, das andere ein reines Firmenmagazin (in dem ich bis jetzt noch keine Rezi unter 5 Sternen entdeckt habe… auch von firmenfremden Material), und einmal ein AD&D3E Mischklonmagazin, auch ein reines Firmenprodukt, aber etwas breiter aufgestellt, und ein reines OSRprodukt. Die ich übrigens trotz der Kritik alle empfehlen kann, wobei ich bis jetzt nur einzelne Ausgaben von Crusader und Fight on! gelesen habe, und sie mir dann doch zu speziell waren, um dafür Geld zu bezahlen… Nein, so stimmt das auch nicht, ich habe lieber für anderes mein bescheidenes Rollenspielbudget ausgegeben. Wäre das größer… ;)

Bevor ich noch mehr fasel…

Bis denn dann

Euer Rorschachhamster

About these ads

Eine Antwort to “Mist, aber das Leben geht weiter…”

  1. Schade, war doch ne Institution. “Rundbummelig” würd ich die Wayfinder übrigens nicht nennen, ist doch eine respektable Leistung – und solange sie nicht sagen wir machen 4 Ausgaben pro Jahr geht das doch mehr als in Ordnung!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s