Neues Pathfinder und Labyrinth Lord-Monster: Nekrohandler (und Rollende Zombieköpfe für LL)

Ok, erst die LL-Versionen:

Der Nekrohandler wurde stark beeinflußt von diesem Beitrag von Trey auf seinem Blog From the Sorcerer’s Skull. Bzw. von dem letzten Bild auf dem Blog von Trey, das wohl aus einem Comic namens Warlord ist… Tja. Ich finde mein Bild ja besser (*hust, hust*)… ;)

NekrohandlerHandman

Anzahl: 1 (1)

Gesinnung: Chaotisch

Bewegung: 60′ (20′)

Rüstungsklasse: 6

Trefferwürfel: 6

Angriffe: 1 (Würgegriff) oder Zauber

Schaden: 1W3

Rettungswurf: Z6

Moral: 7

Hortklasse: VII

EP: 820

Nekrohandler sind unheilige Konstrukte aus Teilen lebender Nekromanten, die verrückt genug waren, sich dieser Prozedur zu unterziehen. Sie bestehen aus einem Kopf mit einer angenähten Hand, und sind dementsprechend sehr klein. Sie besitzen die Zauberfähigkeiten eines Zauberkundigen oder bösen Klerikers der 6. Stufe, und können außerdem einen Gegner anspringen um ihn zu erwürgen. Wenn dem Nekrohandler ein Angriffswurf gelingt, erleidet der so getroffene Gegner jede Runde 1W3 Schadenspunkte und kann nicht sprechen (oder Zaubern). Sobald der Nekrohandler mehr als 5 TP Schaden durch einen einzelnen Angriff erleidet, löst er seinen Griff. Normalerweise ziehen es Nekrohandler aber vor, Zauber aus dem Hintergrund zu wirken und dann zu verschwinden, wenn es wirklich ernst wird…

Bereits in meinem Abenteuer “Tengri’s Gift” auf Englisch erschienen, aber ich dachte, paßt irgendwie thematisch… ;)

Rollende Zombieköpfe

Anzahl: 1W4 (2W4)

Gesinnung: Neutral

Bewegung: 60′ (20′)

Rüstungsklasse: 8

Trefferwürfel: 1W4 TP

Angriffe: 1 (Biß)

Schaden: 1W3

Rettungswurf: F1

Moral: 12

Hortklasse: Keine

EP: 6

Rollende Zombieköpfe sind geringere Untote, die durch Zufall oder verrückte Nekromanten erschaffen werden. Sie sind untote Köpfe, die überraschent flink auf dem Fußboden herumrollen, und manchmal sogar durch Schnalzen mit dem Kiefer in die Luft springen, um ihre Gegner zu beißen. Sie werden wie Skelette vertrieben und besitzen die normalen Immunitäten der Untoten.

Und die Pathfinderversionen:

Nekrohandler, Schablone:

Ein Nekrohandler ist ein böser Zauberwirker, der durch unheilige Rituale in eine seltsame Gestalt aus Hand und Kopf verwandelt wurde.

Erschaffung eines Nekrohandlers:

Nekrohandler ist eine Schablone, die auf jeden Humanoiden, Monströsen Humanoiden oder sogar jede Magische Bestie gelegt werden kann, die zumindest eine Hand mit artikulierten Fingern und einen Kopf besitzen, sowie entweder zauberähnliche Fähigkeiten oder Zugriff auf Zauber der mindestens 2. Stufe.

HG: Wie die Basiskreatur

Gesinnung: Jede Böse

Art: Die Art der Kreatur verändert sich in Aberration, mit der Unterart, die sie vorher besaß. Klassentrefferwürfel, GAB und Rettungswürfe werden nicht neu berechnet.

Größe: Die Größenkategorie des Nekrohandlers verringert sich um zwei Stufen, also z.B. Mittelgroß zu Sehr Klein. Die Kreatur erhält dadurch einen Größenbonus auf RK und Angriffe und einen Abzug auf Kampfmanöverbonus und Kampfmanöverdefensive sowie einen Größenbonus auf Heimlichkeit.

Rüstungsklasse: Die natürliche Rüstungsklasse, so vorhanden, verringert sich um 2 Punkte.

Trefferwürfel: Ändere alle Volkstrefferwürfel in W8. Die Klassentrefferwürfel bleiben unverändert.

Bewegungsrate: Die Landbewegungsrate der Kreatur verringert sich um 3m (Minimum 3m). Die Kreatur verliert ihre Fliegenbewegungsrate. Graben- und Schwimmenbewegungsraten verringern sich ebenfalls um 3m (Minimum 3m). Ein Nekrohandler erhält eine Kletterbewegungsrate in Höhe seiner (neuen) Landbewegungsrate.

Nahkampf: Der Nekrohandler erhält einen einzelnen Hiebangriff, sofern die Basiskreatur keinen besaß. Der Schaden, den der Nekrohandler zufügt, richtet sich nach seiner Größe. Wenn die Basiskreatur einen Bißangriff besaß, behält sie diesen, aber sie kann nicht mehr als einen Hiebangriff haben.

Besondere Angriffe: Der Nekrohandler erhält die Außerordentliche Fähigkeit Ergreifen mit ihrem Hiebangriff. Er erhält einen +8 Bonus auf Kampfmanöverwürfe im Zusammenhang mit Ergreifen und kann Kreaturen jeder Größe so ergreifen. Würgen (AF): Der Nekrohandler verursacht Würgeschaden in Höhe eines Hiebangriffschadens, als wäre er eine Kategorie größer.

Der Nekrohandler verliert alle Besonderen Angriffe, die auf verlorenen Körperteilen basieren.

Besondere Eigenschaften: Der Nekrohandler verliert alle Besonderen Eigenschaften, die auf verlorenen Körperteilen basieren.

Attributswerte: ST: -4 GE: +4 IN: +2 WE: +2 CH: +2

Fertigkeiten: Nekrohandler erhalten einen +8 Volksbonus auf Klettern und Wahrnehmung.

 

Beispiel

Derronekrohandler HG 3

EP: 800

CB winzige Aberration (Derro)

INI: +8; Sinne: Dunkelsicht 18m, Wahrnehmung +9

Verteidigung

RK: 18, Berührung 18, auf dem Falschen Fuß 14 (+4 GE, +4 Größe)

TP: 25 (3W8+12)

REF +5 WIL +7 ZÄH +5

ZR 14

Schwächen: Empfindlichkeit gegen Sonnenlicht

Angriff:

Bewegungsrate: 3m, Klettern 3m

Nahkampf: Hieb +9 (1+Ergreifen)

Besondere Angriffe: Hinterhältiger Angriff +1W6, Würgen (1W2-2)

Zauberähnliche Fähigkeiten (ZS 3)

Beliebig oft – Dunkelheit, Geisterhaftes Geräusch (SG 14)

1/Tag – Aufblitzen (SG 14), Geräuschexplosion (SG 16)

Spielwerte

ST: 7 GE: 19 KO: 18 IN: 12 WE: 7 CH: 18

GAB: +2 KMB: -2 (+6 Ergreifen) KMV: 12

Talente: Verbesserte Initiative, Waffenfinesse

Fertigkeiten: Heimlichkeit +19, Wahrnehmung +9

Volksboni: +8 Heimlichkeit, +8 Wahrnehmung

Sprachen: Aklo, Finsterländisch, Gemein

Besondere Eigenschaften: Gift einsetzen, Wahnsinn

Lebensweise: beliebige Unterirdische

Organisation: Einzelgänger, Gruppe (1 und 5-8 Derro)

Schätze: Standard (Nur Ringe, Helme, Kopfschmuck etc.)

Besondere Fähigkeiten

Empfindlichkeit gegen Sonnenlicht (AF)

Gift einsetzen (AF)

Wahnsinn (AF)

 

So, die besonderen Fähigkeiten habe ich jetzt mal nicht abgetippt…

Dir rollenden Zombieköpfe tippe ich jetzt nicht extra für Pathfinder rein, benutzt einfach die doppelte junge Kreatur Schablone auf Zombies und vergißt die Eigenschaft Wankend. Fertig. Denke ich. Oder ich mach das ein andermal, jetzt habe ich keine Lust mehr. Wird auch langsam warm. ;)

BDD

ER

Diese Monster sind open gaming content nach  OGL mit folgendem §15:

15. Copyright Notice

Open Game License v 1.0a (C) 2000 Wizards of the Coast, Inc.

System Reference Document (C) 2000, Wizards of the Coast, Inc.; Authors Jonathan Tweet, Monte Cook, Skip Williams, based on Material by E. Gary Gygax and Dave Arneson.

Pathfinder RPG, (C) 2009 Paizo Publishing, LLC; Author: Jason Bulmahn, based on material by Jonathan Tweet, Monte Cook and Skip Williams. Deutsche Ausgabe (C) 2010 Ulisses Spiele GMBH unter Lizenz von Paizo Publishing, LLC.

Pathfinder RPG Bestiary, (C) 2009, Paizo Publishing, LLC; Author: Jason Bulmahn, based on material by Jonathan Tweet, Monte Cook and Skip Williams. Deutsche Ausgabe (C) 2010 Ulisses Spiele GMBH unter Lizenz von Paizo Publishing, LLC.

Labyrinth LordTM Copyright 2007, 2008, Daniel Proctor. Author Daniel Proctor.

Labyrinth LordTM German Version Copyright 2009, Daniel Proctor. Author Daniel Proctor. Translated into German by Thorsten Gresser,Moritz Mehlem, Clem Carlos Schermann, Alex Schröder, Marcus Sollmann, and Jörg Theobald.

Neues Pathfinder und Labyrinth Lord-Monster: Nekrohandler (und Rollende Zombieköpfe für LL)(C) 2013 Christian Sturke aka Rorschachhamster

 

About these ads

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s