The Manor #6 und anderer Loot…

Das sechste Landhaus von Tim Shorts hat deutlich mehr Fremdbeteiligung, als die vorigen, aber das tut ihm nicht weh. Es beinhaltet einen Monsterpuff, eine Wachen-NSC-klasse, eine Tabelle mit Wachenanrufen, drei Dungeonrätseltricks mit dem Thema Bewegung (Never split the Party? Hah!) und ein ziemlich gruseliges Abenteuer von Tim mit Hexenmotiven und -regeln von dem anderen Tim und Dylan Hartwells Zeichnungen und Monster.

Kurze Zusammenfassung: Sehr cool. Drei Daumen nach oben (von Zwei)

Auch wenn ich die Wachenklasse nicht brauchen kann (Pathfinder, gell?), und der Puff für meinen Geschmack etwas zu kurz in den Möglichkeiten geht*, ist das sehr schön zu lesen und in beiden Fällen ein stabiles Fundament für eigene Ausarbeitungen, sollte mir der Sinn danach stehen. Das Abenteuer ist auf jeden Fall eins, das ich irgendwie einbauen möchte… vielleicht wenn mal die hochstufigen SC fehlen, oder indem ich die die Gegner etwas aufbohre. Konvertieren muß ich ja eh. Auch die Trickrätsel kommen definitiv in den Zufallsdungeongenerator. Die Wachentabelle kann ich ja mal einfach as is benutzten – äh, vielleicht sollte ich die vorher übersetzen, weil in Game fehlt einem dann immer das eine Wort, von dem man genau weiß was es heißt, aber das passende Deutsche Wort… meine Spieler kennen das schon… 8)

Da ich mit der Nummer 6 meine letzte abonnierte Ausgabe erhalten habe, ist es an der Zeit, angesichts knapper Kassen, eine kurze Kosten-Nutzenrechnung aufzustellen. Also, für einen Direktimport aus den Usa** haben sie einen Scheißdreck gekostet, und jedesmal mindestens Spaß gemacht zu lesen, von den 6 Ausgaben habe ich ein Abenteuer, eine Location und einen  NSC tatsächlich mehr oder weniger direkt genutzt aber mich bei vielem anderen Sachen inspirieren lassen – ich bin mir aber nicht sicher ob Tim Abos noch anbietet… Email ist geschrieben. ;)

 

* Nicht so, ihr Ferkel! (Etwas genauere Beschreibungen von einzelnen Damen und Herren wären mir lieber gewesen, als die Zufallstabelle… vielleicht eine ausführlichere Zufallstabelle? Hmmm….)

** Usa: gesprochen wie gelesen, nicht U-S-A ;)

ANDERER LOOT:

Also, auch von Tim habe ich ja ein PDF von den Starter Adventures gewonnen – sehr cool, und propevoll mit unzähligen kleinen “Encountern” könnt man wohl neuschoolig sagen, für one-on-one Spiel von einem SL mit einem Rollenspielneuling. Einzeln für die Klassen aufgeteilt, wo immer einzelne Aspekte erklärt werden  -  das Untote vertreiben hat z.B. ein Feld auf dem Aufgrund von gestörten Gräbern Skelette herumwandeln… ;) Ich mag das, und vielleicht wären die auch als kurze Abwechslung für kleinere Gruppen erststufiger Charaktere geeignet, wo dann eine Klasse etwas glänzen kann – oder man nimmt die Klasse, die nicht in der Gruppe ist und läßt die Gruppe knobeln, wie sie das Problem trotzdem löst…  Höh!

Secrets #1: Omen & Artifacts ist ein kleines Fanzine, das sehr viel gelobt wurde. Ich habe das PDF schon, aber die Papierversion ist unterwegs. Der Inhalt ist teilweise nicht so nützlich für Pathfinderspieler, weil Aid und Augury z.B. ja eh schon bekannt sind (anders als in S&W), aber die magischen Gegenstände sind lustig (und beginnen mit einem guten Witz!). Für die Schamanenklasse gilt das obere, aber nichtsdestotrotz recht schön zu lesen. Und lohnt sich auf jeden Fall. Aber kauft die PDF+Printversion, selbst wenn ihr nur die Printversion wollt, damit Nathan das nicht bereut, das er kein Porto nach Europa nimmt!

Das war’s kurz.

BDD

ER

About these ads

2 Gedanken zu “The Manor #6 und anderer Loot…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s