Zum Kotzen!

Wenn eine Region nicht länger Teil eines größeren Staatengebildes sein will, aus welchen Gründen auch immer, sollte sie dann nicht frei** darüber entscheiden können? Was hat „der Westen“ eigentlich gegen die Abchasen und Osseten?

Nun, natürlich ist es nicht sooo einfach, aber… der Sinn der „Nibelungentreue“ von Angie und Konsorten offenbart sich mir irgendwie nicht. Anstatt ihren Möchtegern-Nato-Partner an der Kandare zu halten, und ihm von vorneherein zu sagen „So nicht!“, wird er mit der Aussicht auf baldigen Eintritt belohnt, für eine völlig unsinnige Militäraktion, die auch noch total nach hinten losging. Strategie, um der Welt zu zeigen was für ein oberfieser Antidemokrat der Russe noch immer ist? Nur… hat nicht in einer Demokratie das Volk grundsätzlich zu sagen wo es hin will? Die Osseten wollen nun mal nach Rußland und die Abchasier nach Unabhängigkeit. Stimmt so aber auch nicht. Denn in Südossetien und Abchasien leben auch noch Minderheiten. Russen, Georgier, Esten*, was weiß ich. Gewürzt wird dann das ganze noch mit den hübschen Völkermorden in der „post-sowjetischen“ Zeit. Soll ich vom Öl anfangen? Ich fang gar nicht erst damit an.

Mein persönliches Fazit lautet: Nationalisten sind so was von verdrehte Scheißleute, ich könnte den ganzen Tag kotzen. Dem ganzen Gedöns kann man nur Zurufen: Eine Grenze ist nur eine blöde Linie auf ´ner Scheißkarte, ihr Idioten, macht mal was Vernünftiges, anstatt euch********* deswegen die Köppe einzuhauen. Von Aberglaube******** und Sprache mal ganz abgesehen.

 

*(Hä? Esten? Irgendwie leben (laut Wikipedia) 6000 Esten in Abchasien… was die wohl von der Abchasischen Unabhängigkeit halten?).

** Dieses Wort ist im Zusammenhang mit den tatsächlichen Gegebenheiten**** in diesen Regionen sehr frei zu verstehen…***

*** Diese Anmerkungen sind nachträglich eingefügt, und deswegen nicht dem Textfluß entsprechend, sondern mehr oder weniger willkürlich, und tatsächlich wurde ** vor * im Text gesetzt, aber * vor ** geschrieben.

**** Soweit ich Kenntnisse von den Gegebenheiten habe- also nicht aus erster Hand, und damit immer mit äußerster Vorsicht zu geniessen. *****

***** Das sollten sich einige***** Journalisten auch mal auf die Fahne schreiben.

****** Nur um Mißverständnissen******* vorzubeugen: Einige, nicht alle!

******* Die sind natürlich immer noch nicht auszuschließen.

******** Auch bekannt als Religion.

********* Wobei, wenn’s nur die betreffen würde, die es halt nicht anders wollen, dann wär’ ja fast nix dran auszusetzen. **********

********** ‚Schuldigung für die vielen Anmerkungen.

Nachtrag: Hier erklärt ein Professor, das Südossetien kein Staat sein kann, weil die Osseten und Georgier nie übereinander hergefallen sind. Völkerrecht sucks!

Ein Gedanke zu “Zum Kotzen!

  1. Diese Militäraktion hat schon einen Sinn. Saakaschwili ist ein Ziehkind der USA und die Gelegenheit ist günstig wie nie. Die Republikaner gelten in Gewaltkonflikten als erfahrener (dort ist ja bald Wahl) und die zu erwartende Reaktion der Russen sorgt für Akzeptanz dem Raketenschirm in Polen gegenüber. Außerdem ist diese „Krise“ hervorragend geeignet, damit us-amerikanische und deutsche Waffenhersteller das Geschäft ankurbeln können. Da stehen halt viele Interessen hinter und der Russe will auch seinen Schnitt. Macht schert sich einfach nicht um Menschen.😦

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s