Das Tal der Könige und welcher Untote paßt?

Leichnam. Ich erklär’s:

In diesem Beitrag von James Raggi IV.  war ich insbesondere fasziniert von seiner Beschreibung des Leichnamsrituals… Jedenfalls imaginierte ich ungeniert diese Szene in Ägyptisch. Das brachte mich zum Denken:

Was wäre wenn das Tal der Könige keine Begräbnisstätte, sondern Wohnort von Leichnamen wäre, ausnahmslos ehemals hohe Würdenträger, viele sogar Pharaos oder Pharaoinnen vor ihrem Tod?

Ein glorioses Bild. Man stelle sich eine solche Gesellschafft vor. Und ihre Dienerschaft ist halt auch mit dabei: Konstrukte, unintelligente Untote und Magische Figürinchen, bekannt aus dem Museum deiner Wahl…wie die ganze Kultur Ägyptens plötzlich einen völlig anderen Unterton bekommt. Und wie diese Gruppe immer noch hinter den Kulissen Ägypten beherrscht, mit ganz eigenen Intrigen und Auseinandersetzungen, der amtierende Pharao oft nur eine Marionette, die Auswirkungen im ganzen Land zu spüren. Und wie die Herrscher der großen Pyramiden einen ganz eigenen Machtfaktor bilden.

Und dann sollen die SC ein magisches Artifakt aus der Cheopspyramide stehlen und nach Memphis bringen…

Naja, falls ich mal wieder eine alternative Erde als Kampagen mache, denk ich drüber nach.

BDD

ER

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s