Spielerkarte für’s Grautal und die Macht des Zufalls

Für meine Grautalkampagne habe ich eine Spielerkarte gezeichnet. Ich habe sie hier mal ansichtig gemacht:

 

Hübsch, nicht?

 

Ich habe sie ohne große Vorbereitung aus der Hand auf relativ dickes Papier (100 g/m2) mit Stabilo Points 88/41 gemalt, wobei der Schwarze schon etwas mitgenommen war (leicht verditschte Spitze) und teilkoloriert. Einige Details, wie die verlorenen Häuser kamen aus der Hand, weil die Karte dort zu leer war, andere, wie das Blitztal beziehen sich auf veröffentlichte Abentuer, die ich angedacht habe zu nutzen (Na, wer weiß es?). Jedenfalls habe ich nach Herstellung der Karte angefangen sie zu altern, indem ich die Ränder angebrannt habe, ein Mittel, das ich öfter für Handouts benutze. Was ich allerdings nicht bedacht habe, waren die Unterschiede im Verbrennungsvorgang zwischen dem dicken Papier und meinem gewohnten, dünnen Druckerpapier. Da ich dann noch halbaufmerksam war und nebenbei im Web gesurft bin, brannte die eine Ecke lichterloh ab – genau die, auf der die Grygaruinen zu sehen waren. Zuerst dachte ich eine Menge unschöner Worte, dann sprach ich diese aus*, und dann fiel es mir wie Schuppen von den Augen: dieser eine Totenschädel, verbunden mit dem offensichtlichen Fehlen der Ecke, als wäre es meine Absicht etwas zu verstecken, ist vielleicht der beste Hinweis auf wirklich interessante Abenteuer, den es gibt. Sollten meine Spieler so aufmerksam sein. Was sie meistens sind… Ha! Außerdem hat jetzt das Grautal offiziell den aufsteigenden, weißen=silbernen Einhornhengst mit schwarzer Mähne als Wappentier. Meist auf grünem Grund.

Außerdem hat mich diese Karte inspiriert, ein paar mehr Gerüchte, vielleicht sogar mehrere zu allen auf der Karte vorkommenen Flecken zu schreiben. Mal sehen was ich da so finde. Morgen.

BDD

ER

* Da hab ich keine Hemmungen.

Ein Gedanke zu “Spielerkarte für’s Grautal und die Macht des Zufalls

  1. Sieht gut aus. Mir gefällts. Ich vermute als Spieler bräuchte ich schon noch ein gutes Gerücht, welches mich in die verbotene Zone locken würde. Ansonsten wäre es ja immer einfacher, mit dem Finger sonst wo hin auf der Karte zu zeigen und zu sagen, dass ich dort hin wolle…

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s