Quellenbuch Montag? Nicht direkt…

Ok, ich habe mir ein Buch gekauft, und zwar:

Ja, von 1908.  Schön diese leicht schlampig gesetzten Jugendstilornamente.

Sehr interessant, wenn auch nicht gerade einfach zu lesen, der Haupttext ist nämlich in Fraktur oder Altdeutsch oder wie man den Scheiß nennt. Gut, ich kann es seit Asterix bei den Goten einigermaßen lesen, aber …

Interessant wie sich die Welt verändet hat und doch gleichgeblieben ist. Aber jedenfalls hat es einige Abbildungen, die ich noch verwursten werde. Hier erstmal zwei:

Thor von Baalbeck steht da abgeschnitten. Für mich sieht das mehr nach potentiellen Mietlingen vor’m Megadungeon aus – das sind eher Hardcore – Henchmen und Adrenalinjunkies, wenn die da warten.

Tja, das schreibt man heutzutage nicht mehr so… Wenn ich ehrlich bin habe ich mir den Text per se schlimmer vorgestellt, aber wie gesagt, viel reingelesen habe ich noch nicht. Jedenfalls werde ich wohl die eine oder andere Illustration verwursten, zumal die Gemeinfrei sind. Hoffe ich jedenfalls stark, aber 103 Jahre nach Veröffentlichung – das riskier‘ ich doch.

Sonst gibt’s nix neues.

BDD

ER

3 Gedanken zu “Quellenbuch Montag? Nicht direkt…

  1. Ich mag diese Art Bilder auch sehr gerne, gerade dieses Stadttor gefällt mir gut… könnte ich zeichnen, ich würde sowas als Vorlage für meine eigenen Dungeon-Illustrationen nutzen!

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s