Geomporph #9 und Rand#3 und Traldars Auge

Ich habe mir heute Traldars Auge „gekauft“ – d.h. ich hatte es vor, aber da der gute Mann den abgestoßenen Zustands des Umschlags gesehen hat (und eh die klitzekleine, veraltete Rollenspielabteilung auf 50% ist, was traurig, aber nicht weiter verwunderlich ist), hat er’s mir geschenkt. Boah. Also wenn ihr mal in Elmshorn bei Vedes Bieberstein seid, kauft da was. Vor allem DSA’ler sollten da was finden. „Die Teufel der See“, das Sahuaginsupplement für 2. Edition, und der Thyatis-Alphatia Gazetteer als Box, „Zeit der Kaiser“, steht da aber z.B. auch noch. Hab ich aber beides schon.

Jedenfalls ist Traldars Auge von Carl Sargent ein D&D „Einführungsabenteuer für die Stufen 1-2“. Und keines der besseren, was die Story angeht, möchte ich anmerken. Auch wenn der Anfangskampf ganz nett inszeniert ist, wird danach doch ein ganz schönes Streckennetz (immerhin keine einzelne Strecke, aber trotzdem) gebaut. Inklusive Dungeonmaster-NSC, der die Spieler schön bei Stange halten soll. Der Inhalt an sich aber, eine (lückenhafte) Beschreibung der Festung Unheil in der Baronie Schwarzaar, sowie des Eisernen Rings, ist schon ganz schön interessant zu lesen für jemanden, der mit dem blauen Set aufgewachsen ist. Und die Begegnungen an sich sind auch geeignet Emotionen hochkochen zu lassen. Bei meinen Jungs wäre ich mir aber nicht so sicher ob sich diese nicht irgendwann gegen den besagten NSC richten würden. „In was für eine Scheiße hast Du uns da eigentlich reingeritten?!??“🙂 Oh, die vollfarb-hochglanz Hexkarte von Karameikos im Umschlag war ihr Geld auf jeden Fall wert.😉

Bin auch noch nicht ganz durch. Sowieso, Mystara. Hier die ultimative Fanwebsite.

Ok, Geomorphin für euch:

Dieses Ding hat die drei Hebel in der Nische, die beliebig belegt werden können. Entweder öffnet je ein Hebel die beiden Gatter und der dritte Läßt die Brücke über den Abgrund erscheinen, oder sie machen einfach nur ominöse Geräusche. Oder auf der anderen Seite der Gatter sitzen Goblins mit Repertierarmbrüsten. Oder halbnackte Sklavinnen (Succubi?), die den SC lasziv zuwinken. Oder ein rasender Eulenbär, dessen schläge die Gitter erzittern lassen. Vielleicht wäre eine fliegende Bestie besser. Obwohl… den Eulenbär so weit zu reizen bis er durch das Gatter bricht und in die Schlucht fällt wäre eine typische Old School Lösung. Einen schmalen Geheimgang gibt’s jedenfalls auch.

 

 

 

Dieser hat eigentlich bis auf die verwinkelten Gänge und den Wachraum mit Schießscharten nicht viel zu bieten. Aber das reicht ja schon.

Man stelle sich vor wie die SC durch die Schießscharten einen Drachen auf Haufen von Gold liegen sehen.*

Oder ein Otyugh im „Schlamm“ spielen sehen. Vorsicht, Spritzer! (Bäh!)

Oder wie der Drache die SC durch die Schießscharten beobachtet…  SL: Ihr hört ein Schnaufen …(Großzügige Kunstpause, die die Spieler ungenutzt verstreichen lassen, sondern nur mit fragenden Gesichtern den SL anschauen)… Macht mal alle einen RW gegen Drachenodem… ^_^

* Oh hoffentlich finde ich jetzt die Stelle im Netz… Mo0ment… Hier bei Delta’s D&D Hotspot sinniert Delta darüber nach, das der Bag of Holding doch eigentlich nur ein Mittel sei um einen systeminhärenten Fehler auszugleichen, das nämlich auf etwas höheren Stufen zuviel Gold gemacht werden muß um überhaupt die erforderlichen XP zu erlangen (Die ja bei pre-A D&D noch nur durch erlangte Schätze bekommen wurden) und schlägt als Lösung SM statt GM als Standardwährung vor. Es entwicklet sich eine lesenswerte Diskussion in den Kommentaren, in dessen Verlauf, und jetzt kommt der Zusammenhang zu meinem Drachen, Delta ausrechnet, wieviel Münzen denn ein Drache tatsächlich braucht, um drauf zu liegen…  Sehr cool. Für jeden, der sowas cool findet. Also wahrscheinlich die Mehrheit die bis hier gelesen hat…😉

BDD ER

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s