Informationentabelle o.1

Was weiß der NSC?

Wie oft kommt es vor, das die SC vor dem moralischen Dilemma stehen „Schicken wir den Paladin raus oder ist es zumindest Rechtschaffen, wenn auch nicht unbedingt Gut, wenn wir diesen Chaotisch Bösen Ork foltern, um an Informationen zu gelangen, die vielleicht schlimmeres verhindern???“

Allerdings geht es in diesem Beitrag nicht um die moralischen oder ethischen Probleme mit der genauen Vorgehensweise, sondern um etwas ganz anderes: Was weiß die Orkwache eigentlich genau?

Tabelle her…

Zuerst werden wir einige Modifikatoren verteilen. Idealerweise sollte der DM-SL-GM-Meister-Keeper („kurz“ DMSLGMMK😉 ) bereits Informationen haben, in wie weit gewissen Schlüssel-NSC welche Informationen zugänglich sind über Umstände und Hintergrund des Abenteuers, der geopolitischen Situation oder dem Stand der Dinge – aber muß nicht. Hier einige Modifikatoren, an denen man sich bei weiteren Überlegungen orientieren kann:

Status:

Küchenjunge, Pisspage, Stallknecht, Goblinsklave -2
Gefreiter, einfacher Hau-Drauf, Gesinde, Geselle -1
Stinknormale NSC, Handwerkermeister, Bürger, Wähler +0
Veteran, Büttel, Polizist, Schreiber, Lehrer, Bettler +1
Wirt, Unterpriester, Gildenmitglied (die Gilde), Zunftmeister +2
„Madame“, Leibwache des Chefs, Hausdiener, Niederer Adel, Bibliothekar +3
Häuptling, Schamane, Ansässiger Priester, Hochadel, Bankier, Spion +4
König, Hohepriester, Großwesir, Fabrikchef, Bürgermeister +5
Gelehrter in seinem Fachgebiet, Spionagechef, Meister der Gilde (die Gilde) +6

Relevanz:

Interessiert den NSC nicht, wird vor ihm Geheim gehalten -2
Normale Neugier, keine eigenen Interessen betroffen +0
Betrifft den NSC periphär, interessiert den NSC aus anderen Gründen +2
Wichtig zu wissen für den NSC, Hobby, Beruflicher Standard +4
Überlebenswichtig, Besessenheit mit dem Thema +6

Verbreitung der Information:

Nur ganz wenige Eingeweihte, Mysterium, Geheimnis unter Freunden -10
Geheimsache, sehr wenige Zeugen, repressive Maßnahmen, lang, lang her -6
Keinen interessiert’s, kaum Zeugen, kein Klatschpotential, uralte Geschichte -4
Sehr alte oder langweilige Geschichte; peinlich, drüber zu reden -2
Eher spärlich, einige Wissen es, andere nicht, alte Geschichte +0
War schon mal wichtig, nur von geringem öffentlichen Interesse +2
In Betroffenen Kreisen Thema Nummer 1, mäßiges Interesse der Öffentlichkeit +4
Stadtgespräch, die Spatzen schreien es von den Dächern +6

So, jetzt die Hauptabelle. Sie besteht aus vier Spalten. In jeder dieser Spalte wird der jeweilige Attributsmodifikator des Befragten, zusätzlich zu den oben angegebenen benutzt wie angegeben (IT, WE und CH):

W20 + Mods Was geht vor? (IT) Beteiligte? (CH) Motivationen? (WE) Pläne und Folgen (IT)
-10 und weniger Völlig falsche Infos, verdrehte Orte, keinerlei richtige Angaben Keine Richtige Person, alle auf der falschen Seite, erfundene Charaktere Völlig verdrehte Motivationen, falsche Ziele, falsche Einschätzungen der Charaktere Gegensätzlich, völlig daneben, keine korrekten Vorhersagen
-9 – -5 Hat aufgrund von einer falschen Information völlig falsche Schlüsse gezogen Hat aufgrund von einer falschen Information völlig falsche Schlüsse gezogen Hat aufgrund von einer falschen Information völlig falsche Schlüsse gezogen Hat aufgrund von einer falschen Information völlig falsche Schlüsse gezogen
-4 – 4 Hat aufgrund von einer kleinen richtigen Information völlig falsche Schlüsse gezogen Hat aufgrund von einer kleinen richtigen Information völlig falsche Schlüsse gezogen Hat aufgrund von einer kleinen richtigen Information völlig falsche Schlüsse gezogen Hat aufgrund von einer kleinen richtigen Information völlig falsche Schlüsse gezogen
5-9 Keine Ahnung und ist sich dessen bewußt Keine Ahnung und ist sich dessen bewußt Keine Ahnung und ist sich dessen bewußt Keine Ahnung und ist sich dessen bewußt
10-14 Kennt grobe Richtung, aber keine Einzelheiten Kennt die Art der Beteiligten, aber keine Individuen Weiß das grundsätzliche Motiv, aber keine Einzelheiten Hat gewisse Ahnungen, aber keine Beweise
15-19 Kennt die eine oder andere nicht sehr genaue Einzelheit Kennt ein oder zwei relativ unwichtige Beteiligte Kennt das Motiv eines der unwichtigeren Beteiligten Kennt das Endziel, aber nicht die Pläne
20-24 Kennt einige Einzelheiten, weiß unter der Hand Informationen Kennt einen der Hauptakteure Kennt die Motivation eines der Hauptakteure Kennt Pläne und Ziel, aber ohne genaue Einzelheiten
25-29 Ist Eingeweiht, weiß fast alle Einzelheiten Kennt die meisten Hauptakteure Kennt die Motivationen der meisten Hauptakteure Kennt Einzelheiten der Pläne und Ziel, aber ohne ganze Übersicht
30+ Alles Alles Alles Alles

So, jetzt machen wir mal eine Probefahrt:

In einer Stadt gibt es vier große Handelshäuser. Die Oberhäupter von dreien davon haben sich zusammengetan um das Vierte endgültig auszuschalten – einer aus Rache, einer aus Gier und der dritte als Agent einer Auswärtigen Macht, um die Baronie zu schwächen. Es kommt zu einer handvoll Überfälle mit Hilfe von angeheuerten Schlägern. Einer der Schläger wird von den SC gefaßt, was weiß der?

Status gibt schon mal -1. Dann kommt Relevanz, da der NSC ein angeheuerter Schläger ist, kriegt er hier +0 und dann ist es eine Geheimsache (-6) – was weiß der Schläger über die ganze Geschichte? Was geht Vor? Ergibt -1, er hat also aufgrund von einer kleinen Information falsche Schlüsse gezogen. Er weiß also, das Druck auf den Händler ausgeübt wird (keine hohe Kunst…), was er (fälschlicherweise) mit der Diebesgilde in Verbindung bringt… Beteiligte? -2… also weiß der Schläger, das ein Mitglied des (würfel, würfel) Rachehandelshaus beteiligt ist – und hält diesen für ein Mitglied der Diebesgilde, wobei die Anstellung beim Handelshaus für ihn nur Tarnung, also völlig uninteressant ist… Motive? Er hat eine 9, weiß also, das er nicht so wirklich weiß, welche Motivation hinter seinen Aktionen steckt… Und Pläne und Ziele? 5 .. auch hier muß er passen.

Das Interessante ist, finde ich, das der NSC bei jedem Lügendetektortest glaubhaft versichert, das der und der Stallknecht als Mitglied der Diebesgilde ihn angeheuert hat, um Druck auf den Händler auszuüben, er weiß aber nicht warum und wieso.

Jetzt gehen die SC zur Diebesgilde, weil der Schurke direkte Kontakte hat…

Der Gildenmeister (+6) muß Bescheid wissen was vorgeht (+4), aber es ist und bleibt eine Geheimsache (-6). Was geht vor? HA, eine natürliche 1 macht mit IT Bonus 6… der Gildenmeister hat noch nicht mitgekriegt das irgendetwas vorgeht und ist sich dessen bewußt… Oha! Zugeben wird er das wohl nicht… und auch wer beteiligt ist weiß er nicht (Beteiligte ebenfalls 6), aber er weiß, das der Händler von irgendjemandem (würfel, würfel) Rache zu befürchten hat (Motivationen 24). Er geht davon aus, das das Endziel die Eliminierung des Handelshaus ist (Pläne und Ziele 18). So sicher wie der Tag zum Abend wird, wird er wohl seine eigenen Leute losschicken, sobald die SC ihn verlassen haben… Nachdem er mit kryptischen Andeutungen seine eigene Unwissenheit überspielt hat…

Ich würde sagen, das paßt. Kann man so nutzen. Und wie gesehen entwickeln sich von ganz allein neue Aufhänger…

Als Gildenboss wäre ich etwas angefressen, das mir irgendwelche dahergelaufenen Abenteurer von den neuesten Entwicklungen in der Stadt erzählen und nicht die eigenen Leute. Und macht es die SC mißtrauisch, wenn plötzlich überall Gildenmitglieder in ihre Ermittlungen stolpern?

Hehe…

BDD

ER

Ein Gedanke zu “Informationentabelle o.1

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s