Grautalspielbericht #27: Der Kampf in der Kapelle und Komische Kapriolen des Klerikers

Anwesend waren:

Zira, Halblingschurkin der 2., CN, (Torsten)

Bruder Phönix, Gnomischer Kleriker der 1. (des Phönix), CG, (Henning)

Tripay, gnomischer Druide der 3., CN, mit Kampfkatze Hershey (Olli)

Maya, menschliche Kampfnonne der 2. RN, (Hanns) und

Ardo Silberworlf, menschlicher Magier der 2. NG (Basti)

Es begann damit, das ich den Teil der Kapelle, den die SC untersucht hatten auf Whiteboardpapier (mit 1″ Raster) kopiert hatte und die Minis der SC dort hingestellt hatte, wo sie waren um A.) den Jungs mal zu zeigen, wie weit auseinander sie standen und B.) ein gewisses Gefühl der Größe zu vermitteln, den meine Beschreibung alleine wohl nicht ganz erzeugt hatte… (hatte ich jedenfalls den Eindruck). Phönix bewegte sich prompt lautstark eine Treppe hinauf, die wohl zur Gallerie führte. Er hörte fast sofort Geschnattter und ihm kamen 5 Goblins entgegen (die allerdings nicht alle angreifen konnten, aufgrund der Enge der Treppe [das ich eine Karte, die nicht genau ins 1,50m Raster paßt, genommen habe war hier ein ganz schöner Effekt]). Maya, die auch in der Nähe stand rief ihm zu zurückzukommen und wartete am Fuß der Treppe auf ihre Chance. Die anderen SC, die es teilweise nicht mitbekommen hatten, wurden auch vorbildlich gewarnt.  Die Goblins waren nach einem ersten Treffer gegen Phönix aber sowieso eher ineffektiv. Tripay schickte Hershey vor, und Zira bewegte sich weit nach Süden… Dann tauchten die schon bekannten Hobgoblins auf, um von der Gallerie aus die SC zu beschießen, die sie sehen konnten… das waren Tripay und Ardo… Die NSCfizierte Salome gesellte sich zu dem Kampf an der Treppe. Ardo verbriet seine magischen Geschosse, und erst ein kritischer Treffer, der mit einem glücklicheren (oder unglücklicheren, je nach Perspektive) Wurf ihn in die ewigen Jagdgründe geschickt hätte, suchten sowohl er als auch Tripay vernünftige Deckung. Was gerade Ardo sehr nützte, wo er doch den Gegner nur sehen mußte um zu treffen.  Währenddessen kam es zum Treppenscharmützel, bis die Goblins zwei ihrer Gruppe verloren (einen davon durch einen Coup de Grace von Maya mit maximalem Schaden…) und flohen… als Maya jedoch die Treppe nehmen wollte wurde sie von einem gut gezielten Pfeil getroffen, und sie zog sich sofort wieder zurück. Dies war der erste Hobgoblin, der sich zurückgezogen hatte, um den magischen Geschossen zu entgehen, die ihn schon auf einen Trefferpunkt gebracht hatten. Phönix hatte, nachdem er sich zurückgezogen hatte, ein Lasso geknotet und versuchte nun mehr oder weniger blind von unterhalb der Gallerie einen der Hobgoblins von oben zu erreichen. Sein erster gelungener Wurf erwischte aber keinen Hobgoblin, sondern die gerade von Tripay beschworene Schreckensratte… wie füllig Phönix war, kam übrigens erst jetzt raus: 75kg auf 95cm… O.o und dann gelang ihm noch ein mächtiger Stärkewurf. Und weil er einen angesetzten Reflexwurf mit einer 1 verpatzte riß er die Schreckensratte über die Brüstung, die prompt auf ihm landete… was das Ende für die Schreckensratte bedeutete und Phönix ganz gut verletzte…

Währenddessen hatte sich Zira um einen südlich gelegenen Pfeiler bewegt, war einmal am hochklettern gescheitert -rumms- und war jetzt dabei auf die Gallerie zu klettern, als sie einen Pfeil in den Rücken bekam. Sie floh auf die Gallerie, ohne ihren Angreifer zu identifizieren zu können, und versteckte sich zwischen Säule und Ballustrade vor den Hobgoblins. Einen der fliehenden Goblins lies sie einfach passieren. Und sie trank ihren Heiltrank.

Als schließlich die Moral der Hobgoblins brach, nachdem Salome sich schließlich doch entschloß die Treppe hochzustürmen und (erfolgreich) den Bogenschützen zu beseitigen, und Maya folgte, passierte innerhalb einer Runde folgendes: Einer der Hobgoblins, der schon durch Energiegeschosse mürbe (sprich 0TP Wankend) war, drehte sich um und versetzte Salome erfolgreich einen Hieb mit seinem Langbogen, der daraufhin zerbrach, und was den Hobgoblin ins Koma versetzte. Phönix traf den letzte Hobgoblin der noch nicht geflohen war, und riß auch diesen über die Brüstung in den sicheren Tod, wobei diesmal keine Chance bestand, das er auf den Gnom fallen konnte… Ziera erschoß den letzten fliehenden Hobgoblin mit erst hinterhältigen Schaden und dann, bevor er dank unserer dynamischen Ini wieder handeln konnte, mit einem kritischen Treffer.

Von den 4 Hobgoblins und den 5 Goblins konnten lediglich zwei Goblins entkommen. Allerdings blieb der geheimnisvolle Schütze, der Zira in den Rüken schoß unerkannt und wo der eine Goblin (der, der nicht an Ziera vorbeilief) abgeblieben ist, ist unbekannt. Auch die Leiche des Drow blieb verschwunden.

Da Basti ab nächste Woche Umschulung beginnt, wird er auf absehbare Zeit fehlen. Er nutzte dies um seinen schon älteren Charakter einen Herzanfall zu verpassen. Da Torsten auch losmußte zur Nachtschicht, machten wir nach dem Kampf nicht viel, sondern die Charaktere zogen sich zum Turm vorbei, um Ardo dort abzuliefern und sich auszuruhen, zumal es bereits in game gegen Abend war, und die SC die Nacht um die Kapelle auf jeden Fall meiden wollten, wegen der unbekannten Flederbestien.

Zwar fast nur Kampf aber lustige Ideen und Aktionen. Die Hobgoblins hielten sich die ganze Zeit hervorragend, bis plötzlich alles, aber auch alles schief lief für sie…

BDD

ER

Ein Gedanke zu “Grautalspielbericht #27: Der Kampf in der Kapelle und Komische Kapriolen des Klerikers

  1. was heist hier eigentlich füllig!der erhabene phönix sorgt halt gut für seine schafe!!also,ungläbige last euch taufen und tretet dem orden des erhaben phönix bei!denn eines tages,wenn sich die sonne verdunkelt und die welt in schutt und asche liegt werden wir aufsteigen ins paradis!ODER SO!!!gez.BRUDER PHÖNIX

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s