Grautal Spielbericht #32: Und ein Kinderlächeln dazu…

Anwesend

Zira, Halblingschurkin der 3., CN, (Torsten)

Salome, Menschliche Kämpferin der 2., CN, (Alex)

Tripay, gnomischer Druide der 3., CN, mit Kampfkatze Hershey (Olli)

Slash Öldner, Menschlicher Waldläufer der 1., CN (Henning)

und Maya, menschliche Kampfnonne der 2. RN, (Hanns)

Beim letzten Mal hatte sich die Gruppe aufgemacht, um Schutz im Rabenturm zu suchen… und da gab es ein Problem. Die Tengu weigerten sich zu öffnen, um die SC einzulassen, da sie von Trizia, ihrer ohnmächtigen Schwester und den Mietlingen Hugo, Egon, Balder und Franzl begleitet wurden. Zira rief sofort etwas in die Richtung wie „Egal, dann laßt die halt nicht rein!“ während andere (öh…) schließlich so etwas riefen wie „die haben wir gerettet“ was Trizia aber mit Nachdruck verneinte… (WE 7 halt…) Slash knuffte sie in die Rippen, sie solle still sein, sie schubste ihn weg, und schrie ihn an „Was soll das, du Hund?“, Schwerter wurden gezogen und eine Kampfrunde später war Trizia tot. Also, richtig. Schließlich hatte sie nur noch einen TP. Ziemlich cool… Die meisten SC waren nicht so begeistert, Zira versuchte die Mietlinge abzuwerben, aber Hugo, der Krieger, sagte mit einem Blick auf die ohnmächtige Marizia, sie hätten noch eine Arbeitgeberin, und er würde seinen Vertrag ehren. Balder und Franzl waren aber bereit überzulaufen, nur das Zira sie nicht wollte und schließlich nahmen ein ziemlich angefressener Hugo (auch auf Balder und Franzl) und seine Gefährten die Körper der Schwestern und machten sich auf den Rückweg in die Zivilisation… oder was dafür gilt im Grautal. Die Tengus beobachteten all dies und liesen die SC schließlich ein.

Angesichts der Tatsache das Tripay alle Zauber verloren hatte, und mehrere Verwundungen von der Gruppe erlitten wurden, rastete man zwei Tage. Diese nutzte man zum Jagen (Slash), zum Kochen (Riesenfroschschenkel, nicht so wirklich gelungen),  Gelbschimmelbomben bauen (Tripay hatte es nicht gelernt, aber diesmal ging alles gut…), heilen natürlich, und zum vergeblichen Versuch, den Tengus 6000 KM anzudrehen (Zira). Slash hatte dabei einen Fuchsbau in direkter Nähe des Rabenturms entdeckt, indem irgendwas Vieläugiges lauerte, ihn aber nicht bemerkte. In der Nacht verschwand das Etwas, nach Aussage der alarmierten Tengus, auf Tentakeln in die Dunkelheit und kehrte nicht wieder, bevor die Sonne aufging.

Schließlich war man bereit wieder in die Feste zurückzukehren. Doch es stürmte heftig und goß in strömen, mit dazwischen herunterfallenden Hagelkörnern. Tripay wollte sich davon nicht abschrecken lassen, einen neuen Tiergefährten zu rufen, aber er ist auch ein kleiner Charakter… und wurde prompt aus der Tür geweht. Salome rettete ihn. Den Tag über, der Sturm lies schließlich nach, aber der Regen blieb sehr stark, imprägnierten die Sc Mäntel mit Kerzenwachs. Als sie schließlich Nachmittags aufbrachen, hörte es auf zu regnen…

Die Sc betraten die Feste schließlich wieder durch die kleine Tür im Ostflügel. Slash bemerkte, durch genaues Spurenlesen, das offensichtlich zwischenzeitlich Goblins und irgendetwas anderes hier gewesen war… die SC hatten ihre Verabredung vergessen, bzw. waren davon ausgegangen, das diese mit dem Verschwinden der Goblingeisel eh nichtig war… Man entschloß sich schließlich nach oben zu gehen und dort weiterzumachen wo man aufgehört hatte. Maya, als Rückendeckung, bemerkte allerdings eine Bewegung im Gang hinter ihnen und dann fiel die Tür am Kopfende zu. Die Sc öffneten in bewährter Weise (Salome hinter der Tür und Schützen davor), nur das Slash mutig (tollkühn?) genug war hindurchzustürmen. Der kleine Raum mit dem Bücherregal war leer. Nachdem er den Weg auf die Balustrade in der Kapelle gecheckt hatte blieb die Tür in den verwinkelten Raum, in dem die SC die Geheimtür und das vergessene Lager entdeckt hatten. Salome öffnete die Tür und Sie und slash bemerkten zwei Gestalten im hinteren Teil des Raumes hocken – Hobgoblins wahrscheinlich. Als Tripay genauer hinluckte, verfehlten ihn zwei schwarze Pfeile. Slash wurde es schließlich zu dumm, mit Goblins als Erzfeinden, und er, Maya und Salome stürmten vor, während Tripay und Zira Rückendeckung gaben. Der eine Hobgoblin traf Slash für einen TP, der andere verfehlte Salome. Der Nahkampf begann damit das ein weiterer Hobgoblin erschien, der hinter der Ecke gestanden hatte. Er rief laut auf Hobgoblin sowas wie „Jetzt!“. Uh Oh – und schon öffnete sich die Tür des kleinen Raumes, indem damals die Riesentausendfüßler gelauert hatten, und zwei weitere Hobgoblins stürmten hervor, der eine in Richtung Tripay und Zira, der andere Salome in den Rücken. Tripay beschwor einen kleinen Erdelementar. und es ging so richtig los. Der erste Hobgoblin fiel, genau wie die in die Zange genommene Salome (-1 aber nur) uund auch Maya erwischte es hart, ein weiterer Hobgoblin war schon wankend. Er versuchte als letzte Tat einen Coup de Grace auf Salome (!) aber der Gelegenheitsangriff von Maya stoppte ihn endgültig. Die Hobgoblins wurden dann mit Hilfe des Erzfeindbonusses und des Erdelementars ausgelöscht. Der letzte starb bei dem Versuch das offene Fenster zu erreichen, anstatt sich zu ergeben. Puh! Aber das Schlimmste sollte noch kommen…

Es begann damit, das die inzwischen geheilte Salome ein ungutes Gefühl bekamm, sie hatte die Wahrnehmung als würde sie immernoch ausbluten… verging aber gleich wieder. Dann sah Slash wie die Hobgoblins ihn alle angrinsten… er verlor einen Weisheitspunkt… Die anderen SC bemerkten das etwas nicht stimmt. Salome begann zu schreien als ihre Eingeweide scheinbar auf den Boden klatschten… (4 We-Schaden) und während Tripay sich noch fragte, was mit seinen Gefährten vor sich ging, war er sich plötzlich gewahr das Hershey fünffach im Raum war, mit herausgerissenen Eingeweiden aber noch am Leben (ebenfalls 4-We Schaden). Er versuchte sogar einen davon zu heilen… Die Gruppe floh, und zwar stopfte sich Maya den weinenden Tripay unter den Arm, während Zira sich Salome annahm, die auf dem Weg nach draußen immer mehr fühlte, wie sie auseinanderfiel (3 weitere Punkte Weisheitsschaden). Zira bemerkte allerdings als einzige ein körperloses, irgendwie kindliches Gesicht aus der Wand Salome dabei anstarren. Und lächeln… die Gruppe erreichte „glücklich“* das Sonnenlicht… Tripay hatte mit seinem Weisheitsschaden die Fähigkeit eingebüßt zu Zaubern… Salome hatte noch 3 Weisheit… Slash war ganz gut davongekommen, aber trotzdem erschüttert. Ein längerer Rückzug in den Rabenturm stand an…

Das war’s. Ach, und Maya stieg noch auf.

*Im Sinne von „mit Glück“. Nicht wirklich glücklich…

BDD

ER

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s