The Manor #1 ist da…

Oh ja, nur 3 Tage aus den USA (Kam ja schon vorgestern an). Ein kleines Heft, nicht ganz so viel drin wie im etablierten großen Bruder Loviatar, aber trotzdem voll und Wert ist es die Investition von …äh… 3,54€ inklusive Porto allemal.

Es hat ein kurzes Abenteuer mit sehr viel Salz und Flair und einer beschissen-tollen Tabelle (JA, das versteht jetzt nur wer das Heft hat… also!). Dann eine kurze Beschreibung mit Hintergrund eines Landhauses im ländlichen Pennsylvania – inklusive Ghulen und Leichnam… dann noch 20 Waldbegegnungen, die jenseits des Gewöhnlichen liegen (vor allem Nummer 20 hat’s mir angetan, wird hier doch so schön mit der Erwartungshaltung der Spieler gespielt…) und eine NSC-Beschreibung mit Hintergrund und Abenteueraufhängung… die echt was für sich haben…

Ich werd vieles draus nutzen können, aber, was noch viel wichtiger ist, es hat Spaß gemacht, the Manor zu lesen. Hier als Printausgabe kaufen (Yeah!) oder hier als PDF (Buh!).

Ich hoffe das Tim sich jetzt dransetzt und noch mehr Herrenhäuser schreibt. Einen Kunden hat er jedenfalls auf jeden Fall.

Hmmm. Macht einem fast Lust selber was auf die Beine zu stellen…

BDD

ER

 

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s