Grautalspielbericht Session#123 (ca.): Kurz und nicht viel los

Anwesend waren:

Upkanä, zwergischer Druide der 6. , CN, und Wolf Dogs

Ingrid aka Inge die Klinge, Halbelfische Klerikerin der Bambodil der 1./Kämpferin der 6., CG (Alex)

Artu, Kämpfer der 1./Kleriker des Thors der 2., CG (Olli)

Granthor, zwergischer Hexenmeister der 6., CN (Thies) mit seinen Kampfhunden Tod und Teufel und seinem Vertrauten Äffchen King Kong

(NSCifizierte Tonks und Xar blieben die meiste Zeit passiv)

Am 31.10.2013 bzw. vom 23.9. – 25.9.1009

Ok, zuerst versuchte Upkanä einige der Fische, die Inge von den Nixen gekauft hatte, in seinem Kochtopf zu Räuchern – mit mäßigem Erfolg. Granthor und Inge schmeckten die halbrohen Fische trotzdem…

Die Gruppe übernachtete und ein Riesenhecht schnappte nach den restlichen Fischen am Ufer – Upkanä lies ihn gewähren. Dann machte sich Granthor mit seiner Riesenfliege auf und flog zum Froschidol. Eigentlich hatte er vorgehabt, und so war es abgesprochen, nach Coruvon zu fliegen, aber dann überkam es ihm doch. Der Frosch statte ihn tatsächlich mit einem Einbaum, aus, den Granthor prompt zurück zum Nixensee flog, in einer Nacht und Nebelaktion, ohne Rast. Er war dann auch erschöpft.

Währenddessen machten sich die anderen, wie abgesprochen auf Richtung Coruvon. Es gab einen längeren Kampf gegen 10 Troglodyten, die eine frustrierende Tendenz hatten nicht zu treffen, ihre RW zu vergeigen UND wenn sie denn doch trafen, Minimalschaden anzurichten… Wow. So schlecht hab ich lange nicht mehr gewürfelt…  Inge nutzte ihre neuen doppelten Angriffe gut, ebenso wie ihre Kampfreflexe… Oh, und Flammen erzeugen von Upkanä und kritischer Treffer: Knuspriger Troglodyt! Hehe.

Dann maschierte man weiter nach Coruvon, nur um dann Richtung Idol abzubioegen entgegen der Absprache. Außerdem lies man noch einigwe Pilzbefallene Zombies hinter sich – Inge machte sich noch kurz Sorgen, das vielleicht irgendwelche Kinder von den Zombies angefallen werden könnten… im schwarzen Sumpf?

Währenddessen verhandelte Granthor mit den Nixen, anderen Nixen wohl, die das „Spaßmobil“(Also, den Korb des Froschidols) nicht unbedingt gegen den Einbaum eintauschen wollten, aber vielleicht dazu bereit sind, wenn dieser etwas aufgebrezelt wird. Granthor zauberte Trugbilder von den Möglichkeiten, was gut ankam.

Dann flog er Richtung Coruvon um die anderen dort zu treffen, die inzwischen Richtung Idol abgebogen waren. Leider würfelte ich hoch für den inzwischen gegangenen Thies (Thor 2) und er entdeckte sie aus seiner hohen Warte- wir hörten dann auch auf weil Müde (Zeitumstellung – der unnützeste Kropf den sich jemals jemand ausgedacht hat!), außerdem waren wir nur noch zu viert… Meh.

Was soll’s, wir hatten Spaß, wenn auch nur kurz!

BDD

ER

 

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s