Neuer Magischer Gegenstand für LL und generell Old School

Drudan hob seinen Schild gerade noch rechtzeitig, um den Pfeil nach oben abzulenken. Der drahtige Goblinschütze spukte ein Wort in seiner hässlichen Sprache aus, das Drudan für einen Fluch hielt. Dann traf ihn das Gewicht des Kleiderschranks, in den sich der Pfeil verwandelt hatte…

Pfeil der Assimilation

Dieser schlanke Pfeil, zusammengesetzt aus verschiedenen Hölzern, gefiedert mit verschiedenen Federn, und mit einer Spitze aus Stein-, Metall- und Holzsplittern, kann die Form eines Gegenstandes annehmen, neben dem er für mindestens 24 Stunden gelegen hat. Diese Verwandlung dauert genau eine Phase an, und es kann jeden Gegenstand betreffen, der weniger als 200 Pfund wiegt. Wenn der Pfeil neben mehreren Gegenständen liegt, wird der entsprechende Gegenstand zufällig ermittelt. Wenn z.B. jemand den Pfeil neben ein Seil auf einer Kommode ablegt, hat der Pfeil eine jeweils 50%ige Chance, entweder das Seil zu werden, oder die Kommode.

Das Befehlswort auszusprechen, das den Pfeil verwandelt, ist jederzeitig möglich (Solange man sprechen kann, natürlich), und es ist egal, wer dieses Wort innerhalb von 18m und/oder in Hörweite des Pfeils ausspricht. Wird der Pfeil in einen schweren Gegenstand verwandelt, bevor er sein Ziel trifft, oder wenn er von oben auf sein Opfer herabfallen kann, so verursacht er 1W4 Punkte pro 50 Pfund Schaden. Liegt der Pfeil erneut für 24 Stunden herum, nimmt er die Eigenschaften eines neuen Gegenstandes in der Nähe an. Die meisten gefundenen Pfeile der Assimilation verwandeln sich zu 90% in Pfeile oder zu 10% in Köcher, wenn ihre Funktion dem Vorbesitzer nicht bekannt war.

Bitteschön.

Bis denn dann

Euer Rorschachamster

Dieser Gegenstand ist open gaming content nach OGL mit folgendem §15:

15. Copyright Notice

Open Game License v 1.0a (C) 2000 Wizards of the Coast, Inc.

System Reference Document (C) 2000, Wizards of the Coast, Inc.; Authors Jonathan Tweet, Monte Cook, Skip Williams, based on Material by E. Gary Gygax and Dave Arneson.
Labyrinth LordTM Copyright 2007, 2008, Daniel Proctor. Author Daniel
Proctor.
Labyrinth LordTM German Version Copyright 2009, Daniel Proctor.
Author Daniel Proctor. Translated into German by Thorsten Gresser,
Moritz Mehlem, Clem Carlos Schermann, Alex Schröder, Marcus
Sollmann, and Jörg Theobald.

„Neuer Magischer Gegenstand für LL und generell Old School“ (c) 2017 Christian Sturke aka Rorschachhamster

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s