Neues Monster für Old School Rollenspiele: Oktonit

Tja, das hätte ich mal im Juni posten sollen – aber da gab es die Zeichnung noch gar nicht. ^_^

Diese Wesen sind irgendwo zwischen Ammonit und Oktopus, und deswegen… Oktonit. Hat aber gebraucht, bis ich da war – Zauberpus klingt irgendwie eklig, Oktomagier zu sperrig. Naja, Oktonit ist sehr kurz und knackig. Wenn auch etwas nichtssagend, vielleicht. Egal, funktioniert.

Außerdem sehen die niedlich aus, und die Schale wie ein Zaubererhut, also schrieb sich das ganz von alleine. Ich hatte erst Anzahl 1W4, aber dann habe ich an die einzelgängerischen Oktopoi gedacht. Kann man als Wesen in jeder Unterwasserstadt unterbringen – oder auch in einer Hafenstadt, vielleicht. Die Abenteueraufhänger beziehen sich auf eine Unterwasserkampoagne – weil da mein Kopf ist, und überhaupt! 🙂

Wie dem auch sei:

Oktonit

Trefferwürfel:

3

Häufigkeit:

Sehr Selten

Rüstungsklasse:

4 [15]

Anzahl:

1

Angriffe:

1 Arkanes Geschoß (1W6+1, s.u.) oder 6 Tentakel (1)

Größe:

Klein (1,20m Groß)

Rettungswurf:

14 / Zauberkundiger der 3.

% im Lager:

60%

Besonderes:

Tintenwolke, Zauberer

Intelligenz:

Sehr Hoch

Bewegung:

3

Bewegung:

9

Schwimmen 6

Schwimmen 18

Gesinnung:

Neutral

Gesinnung:

Neutral Gut

Moral:

7

Schätze:

O/T/VIII

HG/EP:

6/400

Stufe/EP:

3/140+2/TP

Arkanes Geschoß: Einmal pro Runde kann ein Oktonit ein Arkanes Geschoß mit einem +1 Bonus auf Angriffswürfe verschießen, das 1W6+1 Schaden verursacht. Dieses Geschoß hat eine Reichweite von 36m und gleicht einem Magischen Geschoß.

Tintenwolke: Dreimal pro Tag kann ein Oktonit im Wasser eine 6m durchmessende Tintenwolke ausstoßen, die für 1W6 Runden bestand hat.

Zauberer: Ein normaler Oktonit hat die Zauberfähigkeiten eines Zauberkundigen der 3. Stufe und hat normalerweise folgende Zauber memoriert:

1. Person bezaubern, Schlaf

2. Unsichtbarkeit

Oktoniten beschreiben die Innenseiten ihrer Schalen mit Zaubern und nutzen diese als Zauberbuch. Oktoniten mit höherstufigen Zauberfähigkeiten sind nicht unmöglich, aber selten.

Die bunten Oktoniten sind friedliebende Wesen, die meistens in anderen Unterwassergesellschaften Unterschlupf suchen. Sie gehen anderen Wesen ihrer eigenen Art aus dem Weg, abgesehen von gelegentlichen Paarungen, aber sind anderen intelligenten Kreaturen gegenüber aufgeschlossen und regelrecht geschwätzig. Oktoniten arbeiten oft als Lehrer, Schreiber oder Bibliothekar, manchmal auch als Gaukler oder Unterhalter.

W6

Abenteueraufhänger

1

Die Oktonitin Wil-daha bemüht sich um den freien Platz des Bibliothekars – jemand muß den konservativen alten See-Elf Alkenion überzeugen, und sie bietet freien, wenn auch heimlichen, Zugang zu den Zauberbüchern…

2

Die für ihre Lügengeschichten berühmte Oktonitengauklerin Weng-kaha hat Sahuagin unter den Tunneln der Stadt gesehen, aber niemand will ihr Glauben – zu Recht?

3

Die Meermenschbaronin Mediose ist besorgt – was hat es zu bedeuten das sich mehrere Oktoniten heimlich in ihrer Stadt versammeln?

4

Die Hormone zwingen den Oktonit Mug-diaha zur Suche nach einer Partnerin in einer anderen Stadt – wer begleitet ihn auf diesem Abenteuer?

5

Der Sahuaginkönig Suexos hat eine Belohnung von 25.000 GM auf den verschwundenen Oktonitenillusionisten Gun-niaha ausgesetzt – warum? Und wer ist mutig genug, den Oktoniten abzuliefern und die Belohnung einzufordern, selbst wenn er gefunden werden würde?

6

Der berühmte Oktonitenerzmagier Jer-Biaha ist die einzige Person, die den Zauber „Wasserdampfentzug“ kannte. Sein Grab wurde geschändet und seine Schale entwendet – die Drachenschildkröte Gofmog droht das Riff zu zerstören, wenn die Diebe nicht gefangen werden und die Schale zerstört wird.

Mal sehen, demnächst kommt ganzes Abenteuer – aber was demnächst heißt, weiß ich auch nicht. Wahrscheinlich kommt vorher noch was anderes… 🙂

Bis denn dann

Euer Rorschachhamster

Dieses Monster ist OGC nach der OGL mit folgendem §15:

15. Copyright Notice Open Game License v 1.0a (C) 2000 Wizards of the Coast, Inc.

System Reference Document (C) 2000, Wizards of the Coast, Inc.; Authors Jonathan Tweet, Monte Cook, Skip Williams, based on Material by E. Gary Gygax and Dave Arneson.

Swords & Wizardry Core Rules, Copyright 2008, Matthew J. Finch

Swords & WizardryCompleteRules, Copyright 2010, Matthew J. Finch

OSRIC copyright 2006-08 by Stuart Marshall, adapting material prepared by Matthew J. Finch, based on the System Reference Document, inspired by the works of E. Gary Gygax, Dave Arneson, and many others.

„Neues Monster für Old School Rollenspiele: Oktonit“ (C) 2021 Christian Sturke aka Rorschachhamster

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.