Würfelgrafiken

Ok, ich hab einfach mal eine handvoll Würfel erstellt, sollte ich mal wieder irgendwas mit Fertigkeiten oder so machen wollen – und natürlich könnt ihr die auch nutzen, wenn ihr wollt, solange ihr dranschreibt, das sie von mir (Christian Sturke) sind:

 

Creative Commons Lizenzvertrag
Diese Werke sind lizenziert unter einer Creative Commons Namensnennung 4.0 International Lizenz.

Die ersten 6 sind halt normal, dann habe ich noch bis 10 hochgedreht, wobei das die Römische Ziffer ist – einfach, damit man damit spielen kann, also bei der Nutzung in irgendeiner Form. Und dann habe ich noch drei Varianten zum selber ausfüllen der Pips geschaffen. 5, falls das das Maximum auf einem W6 ist, 6 falls man den vollen Würfel machen kann, oder 9 für andere Sachen, die man irgendwie sich ausdenken mag. 🙂

Die etwas dickeren Ecken als Kanten waren zwar ein Versehen, aber ich fand das dann ganz schnieke, also sind sie drin geblieben. ^_^ Hat auch den schönen Effekt, das man die direkt nebeneinanderstellen kann, ohne das die Trennlinie unnatürlich dick aussieht, kann man oben sehen.

Bis denn dann

Euer Rorschachhamster

Sechskantkrabbelsystem: Zufällige Architektur für Städte und Ortschaften

Ohauerha, das hat gedauert. Und die 100 Haustypen, die ich schon durch Stadtmorphologie gestreckt habe, war der Grund… Meine Fresse. Das ist gar nicht so einfach, und teilweise muß der Nutzer auch etwas interpretieren. Und Internetbildrecherche bemühen, vielleicht. Ich habe über DuckDuckGo für eigentlich alles zumindest etwas Erklärendes gefunden… Ab hier seid ihr auf euch allein gestellt! Muahahaha!

Egal, also, erstmal, Prominenter Baustoff/Prominente Bauform heißt natürlich nicht ausschließlich… es sei denn, das willst Du für deine Kampagne.

Dominante Bauelemente sind eher so Details.

Großbauten ist eher nur für Städte und so, in einem Weiher von 20 Bewohnern wird kein Amphitheater stehen… es sei denn, das willst Du für deine Kampagne, natürlich. 🙂

Und Schmuck/Darstellungen sind auch Details, aber mehr so stilistische Details, als Architektonische.

Und was hatte ich für einen Spaß beim recherchieren. Über alle möglichen Völker gelesen und ihre historischen Gebäude gelesen…

Und worauf man dabei so stößt – was haben denn die Baining einem Anthropologen angetan? Oder einem Wikipedia-Hansel, vielleicht…?

Also, hier die Tabelle als .odt: architekt

Und hier so:

 

W100

Wohngebäude/Stadtmorphologie

Prominent. Baustoff/Bauform

Dominante Bauelemente

Großbauten

Schmuck/Darstellungen

1

Abgerundete, organische Häuser Alabaster Abgeschrägte Wandstücke Akropolis Achtecke

2

Atriumhäuser Andesit Atlanten Amphitheater Akanthus

3

Baumhäuser Backstein Atrien Antentempel Alltagsszenen

4

Bienenkorbhäuser Bambus Balkone Archädukte Arabeske

5

Blockhütten Basalt Bogenpfeiler Bäder Astrologische Symbole

6

Bogenhäuser Basralocusholz Bündelpfeiler Basilikas Bandelwerk

7

Bummerthäuser Behauene Steine Deckenmalerei Bibliotheken Beschlagwerk

8

Bungalows Blähton Dekorationen an Tür- und Fensterzargen Breitcellentempel Bienenwaben

9

Bürgerhäuser Blei Dolmen Burgen Blüten, Verschiedene

10

Dielenhäuser Bongossiholz Doppelturmfassaden Bürgersaal Dämonen

11

Doppeldachhäuser (Chinesisch) Bossenwerk Dorische Säule Cella dekorativ geschwungene Linien

12

Dreifensterhäuser Braunkohle Dougong Dorischer Tempel Doppelmäander

13

Dreiseithöfe Bronzeguss Dreiecksbögen einfache Gräber Doppelspirale

14

Duckhütten Bruchstein Dreiecksgiebel Felsengräber Drachen

15

Einzelhöfe Buchenholz Ecktürmchen Felsenkirchen Efeublätter

16

Ernhäuser Buntsandstein Eisenanker Flachdeckbasiliken Eierstab

17

Fasshäuser Chitin Erker Fluchtburgen Engel

18

Flachdachhäuser Diamantquader Fächerbogen Gefängnis Erdwesen

19

Fraktale Strassenführung Diorit Felsenarchitektur Gericht Farbmuster

20

Gewächshäuser Dolerit Felsgärten geschlossene Plätze Fauna

21

Grottenbauten Douglasienholz Fensterrosen Getreidesilos Feuerwesen

22

Grubenhäuser Eichenholz Fensterscheiben aus Marmor u. Alabaster Grabgruben Flechtband

23

Hallenhäuser Erstarrte Lava Flachdecken Großaltäre Flora

24

Haubarge Fachwerk Freskomalerei Großkirchen geometrische Formen

25

Häuser mit nach außen geneigten Wänden Feldsteine Fußbodenheizung Großtempel Gezackte Formen

26

Häuser mit sehr niedrigen Decken Feuerstein Galerien Gymnasion Gitterwerk

27

Häuser mit Tür in Richtung N/S/W/O Fichtenholz Gärten & Blumenbeete Herrensitze Granatäpfel

28

Häuser mit überdachten Verandas Findlinge Gebetsmühlen/Fahnen Hoftempel Heiligenbilder

29

Häuser mit vorstehenden Dächern Flechtwerk Gemauerte Ornamente Höhlenheiligtum Hieroglypheninschriften

30

Häuser mit vorstehenden Stockwerken Fossilien Geordnete Straßen Hügelgräber Horizontale Bänder

31

Häuser ohne Boden Fulgurit Gewölbe Ionische Großtempel Hunde

32

Hausgruppen mit Labyrinthstrukturen Geflammte Keramik Gewundene Straßen und enge Passagen Kammergräber Idealtyp

33

Hexagonale Radialstraßen Gips Gittertüren/Fenster Kanäle Kartuschen

34

Hofhäuser Glas Glas- und Goldmosaik Kanalisation Katzen

35

Hütten Glasierte Ziegel Glasmalerei Karawansereien Knäufe

36

Hütten aus Holzresten und Abfall Granit Glatt geschlossene Wände Kathedrale Knorpelwerk

37

Hütten mit umgebenden Vordächern Grassoden Götterbilder Kirchenbau Knotenmuster

38

Insulae Grauwacke Große Arkadenhöfe Kleine Paläste Korpulierende

39

Jurten Grünherzholz Großplastik Kleine Tempel Kreuze

40

Kaufmannshäuser Gußbetontechnik Halbsäulen Kleinkirchen Krieger

41

Kegelhütte Gusseisen Hebebrunnen Klöster kubische Baukörper

42

Kugelhäuser Holzbretter Hufeisenbogen Klosterdörfer Kugeln

43

Kuppelhütten Johannisbrotbaumholz Ionische Säule Kolossaltempel Labyrinthe

44

Ladenhäuser Kalkstein Karyatiden Langcellentempel Lebensbaum

45

Landhäuser Kalktuff Kistenschreine Leuchttürme Lorbeerblätter

46

Langhäuser Kalkverputzte Steine Kleeblattbogen Magazine Lotus

47

Lichthofhäuser Kalkverputzter Lehm Kohlebecken Mastabas Löwen

48

Megaron Kalkverputztes Holz Kolossalplastik Mausoleen Luftwesen

49

Neubebaute Ruinen** Keramik Koren Megalithanlagen Mäander

50

Nurdachhäuser Keruingholz Korinthische Säule Mysterientempel Magier

51

Ovalhütten Kiefernholz Kreuzgratgewölbe NEKROPOLE Mandalas

52

Pastashäuser Kies Krüppelwalmdach Observatorien Masken

53

Perystilhäuser Klinker Kuppeln Oktogonkuppelkirchen Mond

54

Pfahlbauten Knochen Lampen Oper Monster (Zufallsbegegnung)

55

Pilzhütten Kreide Mansarddächer Ovaltempel Nackte

56

Prostashäuser Kristall Mauresken Pagoden Netzflechtwerk

57

Quadratische Häuser Kupfer Minoische Säule Paläste Nieten

58

Radialstraßen Lärchenholz Nischen Palästra Oktopi

59

Rechtwinklige Häuserblocks Laterit Obelisken Parlament Ornamentreich

60

Reihenhäuser Lebendes Gewebe* Papyrussäulen Pfeilerbasiliken Pentagramme

61

Ringstraßen Lebendes Holz Perystile Prachtstraßen Pfeile

62

Rundhäuser Leder Pilaster Prozessionsstraße Pferde

63

Rundhütten Lehm Polychromer Stein Pyramide Phalli und Vulvae

64

Rundhütten mit Umfassungsmauern Lehmziegel, gebrannt Propylon Rathaus Pilze

65

Säulenhäuser Lehmziegel, sonnengetrocknet Pultdächer Ringhallentempel Pinienzapfen

66

Schachbrettstrassen Marmor Reetdächer Rundtempel Putten

67

Scheunen Merbauholz Relief Saalkirchen Quadrate

68

Schlafröhren Muschelkalk Risaliten Sanatorium Rahmungen

69

Schützengräben und Unterstände Muschelschalen & Schneckenhäuser Rundbögen Schachtgräber Rankengeschlinge

70

Schwarzwaldhäuser Obsidian Satteldach Schatzhäuser Rauten

71

Schwedenhäuser Pechstein Satteldächer Schloß Religiöse Texte/Gebete

72

Sehr schmale, tiefe Häuser Porphyr Scheintreppen Schulen Ritzzeichnungen

73

Spiralstraßen Quadersteine Scheintüren Speicherburg Rollen

74

Srefen Quarz Scheintürme Speicherhäuser Rosetten

75

Staudenhäuser Reisig Schieferdächer Spitäler Runde Formen

76

Steinwerk Rhyolith Schlitzartige Fenster Sporthalle Satyrn und Nymphen

77

Stelzenhäuser Rundlinge Skulpturen STATUEN Schlachtszenen

78

Streifenhäuser Sandstein Spitzbögen Sternwarte Schlangenmäuler

79

Stundenglasförmige Häuser Schiefer Springbrunnen Stupas schlichte, geometrische Form

80

Trichterhäuser Schilf Staffelchor Tanzhalle Skelette/Knochen

81

Überbaute Kellerhäuser Serpentin Stalaktitgewölbe Tempel Sonne

82

Überdachte Straßen Stampflehm Steinmosaik Tempelterrassen Sphinxe

83

Umgebindehäuser Stein Stelen Tempeltürme Spiralmuster

84

Verschachtelte Häuser ohne Straßen Steinkohle Stiftmosaik Thermen Sterne

85

Vierseithöfe Steinsalz Stoa Tholos Sternzeichen

86

Villae Tannenholz Stuckornamente Torbauten Stiere/Hörner

87

Wandlose Dächer Teakholz Stufen/Treppen Totempfähle streng geometrische Strukturen

88

Warfthäuser Tonhohlplatten Terrakottaplastik Totenhäuser Swastika

89

Winkelhöfe Torf Torbau Trink- u. Abwassersystem Tänzer

90

Wohngruben Travertin Turmbau Triumphbögen Triplespirale

91

Wohnhäuser mit Umzäunungen Trockenmauern Überfangbogen Turmhügelburgen Triskele

92

Wohnhöhlen Tuff verziertes Gesims Universität Vertikale Bänder

93

Wohnhügel aus Pflanzenresten Unbearbeiteten Holzstämmen Walmdach Unterkünfte für die Armee Vögel

94

Wohnpyramiden Untotes* Wandmalerei Urnengräber Wasserwesen

95

Wohnstallhäuser Zedernholz Wasserspiele Versammlungshäuser Weiche Rundungen

96

Wohntürme Zink Wölbungen Wachtürme Weinranken, Weintrauben

97

Zelte Zinn Zeltdächer Wehrtürme Wellen

98

Zelte mit potiemkischer Fassade Zweischaliges Mauerwerk mit Füllung Ziegeldächer Wölbkirchen Wirbelrad

99

Zu einer Seite Wandlose Häuser Zyklopenmauerwerk Ziegelreliefs Zellenkirchen Zackenband

100

Zylinderhütte Zypressenholz Zinnen Zikkurats Zahnschnitt

* Muss nicht wirklich der hauptsächliche Baustoff sein, um prominent zu sein, vielleicht nochmal würfeln.

** Baustoff für die Ruinen einzeln würfeln.

Ok, jetzt ein Beispiel, sagen wir maleine Kleinstadt, und dann

W100: 1. Wurf 15, 2. Wurf 79, 3. Wurf 28, 4. Wurf 27, 5. Wurf 24

Eine weitläufige Kleinstadt mit Einzelhöfen, gebaut aus (oder vielleicht gedeckt mit?) Schiefer, jeder Hof hat (W10 1-4 Gebetsmühlen/5-8 Gebetsfahnen/9-10 Beides – 10) seine eigene Gebetsmühle und zusätzlich Gebetsfahnen, einige Höfe sind sogar regelrechte Herrensitze. Verschiedene Geometrische Formen bedecken dabei die gesamte Architektur.

Ha! Das funkitioniert schon ganz gut, ich habe schon ein ganz gutes Bild vor Augen, jetzt. Huhu. 🙂 Und man kann das natürlich auch für ganze Kulturen erwürfeln, wenn man eher Nationalstaaten mit hoher Konformität haben will oder so.

Das war das denn heute. Gewöhnt euch nicht dran, an die täglichen Beiträge… 😉

BiDeDa

EuRoSchaHa

Ein etwas hübscherer Dungeon ohne Überschriften, aber mit verschiedenen Versionen…

Der Dungeon heißt Dungeon 22, weil ich ihn gestern fertiggemacht habe… Inspiriert vom Unterberggelese und allgemein alten Dungeons und so… Diese Fertigkeitsmethode nutze ich, glaub‘ ich, auch mal für die nächste Vertonte Version von Verlies… Höh!

Einfach mit Rechteckauswahl und dann die Auswahl umranden, funktioniert ganz gut. Ich hab diesmal mehrere Versionen gemacht, einmal komplett, einmal ohne alles (sogar ohne Schatten), einmal mit Geheimtürmarkern ohne Nummern und einmal mit Nummern aber ohne Geheimtürmarker. Wenn fuckin‘ wordpress.com mich auch xcf, sprich Gimp-Dateien, hochladen liese, könntet ihr das auch haben, aber für irgendein Uploadgedöns bin ich grad zu faul… Und nicht unbedingt in dieser Reihenfolge, die Dungeons… Zack.

Bis denn dann

Euer Rorschachhamster

Ein kleiner, hässlicher Dungeon mit Raumüberschriften

Ja, eigentlich das:

1 – Eingang und Brunnen der Roststeele

2 – Halle der Fische

3 – Wohnquartiere und Aquarien

4 – Ritueller Waschraum

5 – Meditationsraum

6 – Geheimgang des Fischpriesters

7 – Springbrunnen der sieben Tritonen

8 – Becken der Rochendämonen

9 – Tauchopferlager

10 – Halle der Sahuagin

11 – Gang der Para-Elementare

a – Erdschrein

b – Luftschrein

12 – Springbrunnen des Vierarmigen Sahuagin

13 – Stufen der Aspiranten

14 – Inneres Heiligtum der heiligen Welle

– aber das ist natürlich nur eine Möglichkeit. 🙂

Das wares schon,

BDD

ER

Der Stuhl der endlosen Jacken, ein Magischer Gegenstand für alte Rollenspiele, also eigentlich alle Rollenspiele…

In einem staubigen Keller, vom Licht der Nachmittagssonne beschienen, steht ein alter Stuhl, das Sitzpolster zerfressen von Ungeziefer, das Holz unregelmäßig ausgebleicht. Über seiner Rückenlehne ist eine Art Jacke gezogen – ein schlauchförmiges, graugrünes Ding mit ausgeblichenen roten Knöpfen, die ohne Funktion eine Reihe auf seiner Vorderseite bilden, einer ausgefransten Kapuze und ausgeleierten Bündchen an den Armen.

Seit einiger Zeit tragen mehr und mehr Bettler der Stadt ebensolche Jacken – ein merkwürdiger Anblick, gleichen sie im Zwielicht und im dunstigen Nebel des Herbstes doch fast wie die Uniformierten einer Armee aus Krüppeln, Alkoholikern und Geisteskranken. Aus den Augenwinkeln scheinen sie manchmal stramm zu stehen, doch wenn man sich zu ihnen dreht, starren nur dieselben lichtlosen Augen zurück aus den zusammengesunkenen Haufen menschlicher Trostlosigkeit, die wie schon seit Anbeginn der Städte und der Armut unter Brücken und in Hofeingängen herumlungert…

Der Stuhl der endlosen Jacken

Dieser unansehnliche Stuhl wird jedesmal erneut eine Jacke entstehen lassen, wenn ein Tag vergangen ist, sobald man diese entfernt hat. Die Jacke scheint wirklich nichts besonderes zu sein, aber sie wärmt, wie der Lumpen der sie ist. Unter dem Sitzpolster ist ein Datum eingeritzt, zusammen mit dem Herstellerzeichen – aber das Datum ist in der Zukunft…

Was passiert, wenn das Datum erreicht wird?

W6

Ereignis

1

Alle Jacken bis auf die Erste verschwinden. Mehrere Obdachlose erfrieren in der Nacht, und höchstwahrscheinlich wird der letzte Jackenträger einen schrecklichen Tod finden, bevor es darüber hinaus zu allgemeinen Unruhen und Feindseligkeiten der gebeutelten Bettler kommt. Irgendwo lacht ein gnadenloser Gott…

2

Alle Träger einer solchen Jacke treffen sich um Mitternacht an einem bestimmten Ort, unfähig zu erklären, was sie dorthin getrieben hat. Dann fängt einer an zu singen, und nach und nach fallen alle anderen Jackenträger ein, in Worten einer längst ausgestorbenen Sprache, die keiner von ihnen beherrscht. Etwas regt sich hinter den Vorhängen der Raumzeit…

3

Alle Träger einer solchen Jacke verwandeln sich plötzlich und unerwartet in gut ausgebildete und ausgerüstete Soldaten, und sammeln sich auf dem größten Platz der Stadt. Ihr General trug drei Jacken übereinander, und verlangt unter Androhung von Gewalt, das die alte Ordnung ihm die Befehlsgewalt übergibt, im Namen seiner Herrin…

4

Die Träger der Jacke werden graduell immer gewalttätiger gegen Dritte, je näher das Datum rückt. Sie bilden Rudel und initieren ihre Opfer, indem sie ihnen eine Jacke verpassen und zu einem der Ihren machen… Am Datum selbst verwandeln sie sich alle in unförmige, merkwürdig unfassbare Bestien voller Blutdurst und verheeren die Stadt. Am nächsten Tage sind alle wie vorher, passiv, depressiv und abhängig – aber das Datum auf dem Stuhl ist jetzt ein Jahr oder Zehn in der Zukunft…

5

Die Jackenträger verschwinden… alles was sie zurücklassen, sind einzelne Knöpfe in ausgeblichenem Rot, und die Verzweiflung ihrer zurückgelassenen Freunde…

6

Nichts. Der Stuhl läßt einfach weiter Jacken erscheinen.

Ok, von der Kapu-ähnlichen Jacke auf dem Stuhl als Bild habe ich geträumt – ich hoffe ein Traumdeuter macht mich jetzt nicht zum kannibalischen Vergewaltiger von Hundebabies oder so… ;D Passend zum Herbstwetter ein büschen Horror, potentiell zumindest, oder einfach nur ein Kuriosum. Leider zu spät für Halloween, aber mein Unterbewußtsein hat sich erst jetzt dazu entschieden… und noch ein Jahr warten wollte ich jetzt auch nicht. Man kann das natürlich auch als Weihnachtsgeschichte nutzen, vielleicht. ^_^°

Und Zack, universell einsetzbar in jedem Rollenspiel dieses Universums, naja, wo es Stühle gibt zumindest, nur die Erklärung unterscheidet sich bei Star Wars und DSA wahrscheinlich voneinander… CoC bietet sich vielleicht an. 6 Vorschläge gibt es, aber natürlich gibt es unendliche Möglichkeiten – Nichts ist natürlich eine davon.

 

Bis denn dann

Euer Rorschachhamster

Fantasy Roadkill oder merkwürdige Tode und Iä!Iä! Yog-Sothoth oder warum ich das Internet liebe

Also… Alles began mit diesem Artikel auf Zeitonline: Neulich auf dem Dino-Highway, bezieht sich auf dieses Paper hier: Under the feet of sauropods

Ich las und war amüsiert, und ich dachte, da muß ich eine W100-Tabelle draus machen, weil ich der bin der ich bin. Also, Wesen die als Roadkill herhalten waren schnell 99 gefunden, von Ratten bis Orks, inklusive Schildkröten, natürlich, aber die Todesursachen… Naja, Niedergeritten, Zertrampelt und Überfahren habe ich einfach jeweils dreimal reingesetzt, weil, Roadkill. Aber dann wurde es nach einigen gängigen Fantasyideen doch etwas schwieriger. Also, recherchiert und Wikipedia hat u.a. diesen schönen Beitrag Liste Ungewöhnlicher Todesfälle. Nett. Erstmal fand ich da den Erfurter Latrinensturz, was schon recht amüsant beziehungsweise schrecklich ist, je nachdem, und wahrscheinlich beides zugleich. Dann noch den Artikel hier. Wem bei Yogtze in Verbindung mit Wahnsinn und merkwürdigen Todesursachen nicht sofort HP Lovecraft einfällt, der sollte mehr lesen. Da stecken mindestens 1W6 Kampagnenideen drin. *Plopp* Nice!

Jedenfalls, dann zurück zu dem Roadkill. Die Tabelle ist zugegebenermaßen relativ Gonzo teilweise und sehr … äh… nicht langweilig, aber alltäglich. Die Tierauswahl kann man natürlich an die eigene Kampagne anpassen. Oder auch nicht. Die Todesursachen/Zustände des Leichnams sind teilweise unerklärt. Abenteueraufhänger! Oder auch nur Szenerie. Deine Entscheidung, egal ob du Spieler oder Spielleiter bist. 🙂

Also, Voila:

W100

Wesen

Todesursache/Zustand

1

Adler

Alkoholvergiftung

2

Affe

Allergischer Schock

3

Alligator

Alter

4

Antilope

Atemorgane ausgehustet

5

Axolotl

aus großer Höhe abgestürzt

6

Bär

Ausgenommen

7

Blütenfee

Ausgesaugt

8

Dachs

Blitzschlag

9

Drachling

Blutvergiftung

10

Eichhörnchen

Diarrhö

11

Eidechse

Drogenüberdosis

12

Elch

Einfach umgefallen

13

Elf

Eingefroren

14

Elster

Elektrischer Schlag

15

Emu

Entbeint

16

Ente

Erfroren

17

Esel

Erhängt

18

Eule

Erschlagen

19

Falke

Erschossen

20

Fasan

Erstickt

21

Fledermaus

Ertrunken

22

Frettchen

Erwürgt

23

Frosch

Explodiert

24

Froschling*

Extremer Parasitenbefall

25

Fuchs

Filetiert

26

Gans

Fossil

27

Gazelle

Friedlich im Schlaf

28

Gnom

Gebraten

29

Gnu

Gefesselt

30

Goblin

Gefoltert

31

Gürteltier

Gekocht

32

Halbling

Geköpft

33

Hase

Gekreuzigt am Wegesrand

34

Hirsch

Gerader Schnitt durch die Körpermitte

35

Hobgoblin

Gespalten entlang der Körperachse

36

Huhn

Gestürzt

37

Hund

Gevierteilt

38

Igel

Halb aufgefressen

39

Känguru

Halb aufgelöst

40

Kaninchen

Halb in Stein gehüllt

41

Katze

Halb zubereitet

42

Kleiner Panda

In Ballform gepresst

43

Klippschliefer

In Bärenfalle

44

Koala

In Baumharz ertrunken

45

Kobold

In Fallgrube

46

Kojote

In Kiste gesperrt

47

Krähe

In Pfütze ertränkt****

48

Krebs

In Pfütze ertrunken****

49

Krokodil

In Schlinge

50

Kröte

in Stasis (aber tot)

51

Leguan

In Teergrube festsitzend

52

Lemur

Knochenbrüche

53

Löwe

Kopf geplatzt

54

Marderhund

Kopf nach hinten gedreht*****

55

Maus

Krankheit (Ansteckend)

56

Meerschweinchen

Krankheit (Nicht Ansteckend)

57

Mensch

Lebendig gehäutet***

58

Murmeltier

Lebenskraftentzug

59

Nasenbär

Mit Kopf gegen Hindernis gelaufen

60

Opossum

Mumifiziert**

61

Ork

Mutation

62

Panda

Niedergeritten

63

Pelikan

Niedergeritten

64

Pfau

Niedergeritten

65

Pferd

Pilzbefall

66

Pony

Schlamm

67

Präriehund

Selbstverstümmelung

68

Puma

Seziert

69

Rabe

Skelettiert**

70

Ratte

Steinschlag

71

Reh

Suizid

72

Reiher

Totgeburt

73

Rieseninsekt

Überfahren

74

Riesenskorpion

Überfahren

75

Riesenspinne

Überfahren

76

Rind

Überfressen

77

Schaf

Unnatürliche Alterung

78

Schildkröte

Verblutet

79

Schlange

Verblutet, abgetrenntes Körperteil

80

Schwanzlurch

Verbrannt

81

Schwein

Verdurstet

82

Singvogel

Verfault

83

Specht

Vergiftet

84

Stachelschwein

Verhungert

85

Stinktier

Versteinert

86

Storch

Vertrocknet

87

Taube

Von Baum erschlagen

88

Tiger

Wundbrand

89

Truthahn

Zerbissen

90

Waran

Zerfetzt

91

Waschbär

Zerkaut

92

Wichtel

Zerquetscht

93

Wiesel

Zerrissen

94

Wildschwein

Zersetzt

95

Wolf

Zertrampelt

96

Wombat

Zertrampelt

97

Zebra

Zertrampelt

98

Ziege

Zertreten

99

Zwerg

Zombifiziert**

100

Zweimal Würfeln

Zweimal Würfeln

* humanoider Frosch, halt, da gibt es viele von

** Ob das jetzt Untot heißt oder nicht…

*** oder Chitinpanzer entfernt oder so

**** Das eine ist ein Unfall, das andere nicht

***** Nochmal würfeln bei Eule, oder der Kopf der Eule wurde um 540° gedreht

Achso, 99 Tiere/Wesen wegen zweimal würfeln, natürlich. Tja. Bitteschön und schöne Wochenmitte wünsche ich! Ich bin heute zuhause wegen einem der Zustände, auch wenn ich hoffe, es endet nicht tödlich. Ihr wollt nicht wissen, welcher… ^_^°

BDD

ER

Karneval der Rollenspielblogs – Wolkenschlösser

Ich mach mal wieder mit, weil ich Idee habe:

Seitdem ich das erste Mal von Wolkenschlössern im AD&D Monsterhandbuch I (bei Wolken- und Sturmriesen) gelesen habe, bin ich fasziniert von der Idee. Dass das von Hans (Jack im Englischen) und die Bohnenstange  kommt, das ist mir erst später klargeworden. Egal, jeder Flieger braucht ja auch eine Basis. Deswegen hier eine Tabelle von Eigenschaften einer begehbaren Wolke. Einiges kann man sicher auch verscifizieren, für einen Gasplaneten etc.

W30 Wolkenmasse Gebäude/etc. Bewohner/Fauna
1 Bedeckt von Mutterboden Keine* Keine*
2 Blitze zucken über Oberfläche Abgestürztes Flugschiff Böse Humanoide
3 Dreht sich ständig im Kreis Bauernhof Dämonen/Teufel
4 Durchlässig, bis auf Wege Beobachtungsplattform unter der Wolke Dinosaurier
5 Eigene Gravitation, man kann auch über die Unterseite laufen Bibliothek Drache
6 Eiskalt Dungeon Engel
7 Fester Kern aus Metall Einzeln stehender Turm Feen
8 Gewitterwolke Ganze Stadt Fledermäuse an der Unterseite
9 Geysire Großer gepflasterter Platz Geflügelte Elfen
10 Gummiartig Hafen für Flugschiffe Geier
11 Hart wie Stein Kapelle Geringere Gottheit
12 Klebrig Kleine Burg Golems/Lebende Statuen
13 Klebrige Zuckerwatte Kleines Hüttendorf Greife
14 Landschaft aus Wolken (Bäume, Berge etc.) Kriegsmaschinen Hochstufiger Magier
15 Lebendig und bösartig Leuchtturm Leichnam
16 Lebendig und gutartig Luxuspalast Lilliputaner (Also, wie im Buch, nicht kleinwüchsige Menschen)
17 Mit Felsen bedeckt Mauer um den Rand Naga
18 Mit Löchern aus normalen Wolken… Pagode Orakel
19 Nebelbedeckt, Wolke ist erst in einer bestimmten Tiefe fest Riesiger Baum Pegasi
20 Neigt sich hin und her Riesiges Nest Pferdegreife
21 Quelle, der Bach fällt als Regen von der Wolke Ruinen Riesenadler
22 Regenbogen leuchten überall Statue(n) Riesengänse
23 Rosa gefärbt Sternwarte Rieseninsekten
24 Sehr warm Teich/See mit Angelsteg Roch
25 Strudel führen zur Unterseite Tempel Schlangen
26 Tot… wahr mal lebendig Tor zu einer anderen Ebene oder anderem Planeten Sturmriesen
27 Weich, und Fluffig Traditionelles Riesenschloß Unzählige Vögel
28 Wellengang Wasserreservoir Wolkenriesen
29 Wolkenbeben und Spalten, die sich plötzlich auftun Windmühle(n) Wolkenwesen
30 Zäh, wenn man zulange auf einer Stelle bleibt, sinkt man ein Wolkenhöhlen Zufälliges Spielervolk

* Auch eine leere Wolkeninsel ist interessant. Schon als möglicher Ort für eine spätere Besiedlung. 🙂

Kurz mal so. Und natürlich bietet sich noch meine Tabelle für Luftwesen an… 😉

Bis denn dann

Euer Rorschachhamster

 

Ich mach Werbung für Rafael, und hab nix davon – außer geilen Loot, den ich eh hätte!

Clickbaittitel, um die geilen Produkte unter’s Volk zu bringen. Hier bereits teilweise besprochen, Teratic Tome und Lusus Naturae auf jeden Fall.

Also, Rafael Chandler, der Autor/Herausgeber hat all seinen Kram auf Drivetrugh auf PWYW oder für Lau gestellt. Ich zitiere ihn  mal persönlich:

Download it, read it, play it, and then decide how much it’s worth. Toss a couple nickels in the busker’s case after you’ve taken it for a spin.

Ja. Und da ich von der Qualität der Sachen überzeugt bin, dieser Post. Ich krieg da kein Geld für… 😉

Wer es gerne etwas härter und Bodyhorror mag, der sollte da sofort zugreifen. Wem bei der Vorstellung von Tentakeln im Genitalbereich warm im Schoß wird auch… Jemand, der beim Anblick von einem gezeichneten Blutstropfen ohnmächtig wird, oder ein „Aber denk doch an die Kinder!“-Zensur Apologet ist, wohl eher nicht…

Werbenachricht aus.

BDD

ER

Opferfeste in der Polis – oder so

Ich habe hier (ODT und PDF, unter CC-BY-NC-SA 4.0) eine Tabelle zur Erstellung von Festen entwickelt, die sich stark an der griechisch-römischen Antike orientiert. Danke an den DTV-Atlas der antiken Mythologie (Ausgabe von Anno Dazumal) und Wikipedia, an dieser Stelle. ^_^

Man braucht unter Umständen ein wenig um die Beiträge logisch zu verknüpfen, aber das geht schon. Ich mach‘ mal ein Beispiel für die völlig zufällige Version:

Zuerst werden Art des Festes und Ort ausgewürfelt:

11 und 20 erzeugt ein Opferfest auf den Wegen. Ich würfel W4 mal mit dem W6 für die Untertabellen:

2 * erzeugt 1 und 4, also Geringere Gaben und Beteiligte.

19 Steine und 19 Verheiratete Männer.

Wir haben also ein Opferfest, bei dem verheiratete Männer Steine auf den Wegen opfern. Vielleicht reparieren Sie rituell die Wege und Straßen der Polis? Passt doch. Und geht natürlich für alle Fantasykampagnen. Cthulhuoide Kulte geht auch. Oder was auch immer.

Bezüge auf bestimmte Götter wurden mit Absicht ausgelassen, man sollte da entweder das normale Pantheon oder eine in der Stadt besonders verehrte Gottheit auswählen, wenn man so einen Bezug braucht.

Gut, also falls du ein Fest brauchst, mach es dir selbst… Öh… <_<°

Bis Denn Dann

Euer Rorschachhamster

Santicore 2015 und Fressen… also, Gesichter

Ja, die Überschrift sagt es schon alles. Der Santicore 2015 hat die Pforten geöffnet, und alle die auch nur ein bisschen Englisch können oder malen oder so machen mit! Jedenfalls sollten sie, weil es kommen gute Sachen raus. Links:

2015: Mitmachen!

Secret Santicore 2014 5 Bände: Adventures Monsters People Places Things

Secret Santicore 2013 Volume 1 Volume 2 Volume 3 (Dropbox) und Cover von Scrap Princess

Secret Santicore 2012: Leider nur als Blogposts hier (Mein Beitrag) und im Netz verteilt… EDIT: Hier ist noch ein Blog (?) mit noch mehr Beiträgen

Secret Santicore 2011

und ich habe noch ein paar alte Bücher gefleddert und Nasen und so weiter für den NSC-Gesichtsgenerator von Alex Schröder geklaut. Kann man, wenn man so gewillt ist, Sourcecode auf Github forken… ist einfacher dem Alex einen Pullrequest zu schicken als jede Menge PNGs… 😉

Tüdelü!

BDD

ER

Tschugga Tschugga, Tschugga Tschugga, Loot Loot

Ok, ich hab mir zwei Sachen gekauft (Also, eigentlich drei!):

Undercroft 1 und 2 – ABSOLUT empfehlenswert. Highlight 1: Die Anwälte von Yongardy, die mit der Waffe in der Hand ihre Dispute bestreiten… mit Verschiedenen Kampfstilen für StGB, BGB, SGB und HGB. Oder so. Genial! Und W30 Tabelle für zufällige Anwälte. Schwärm. Und in Nummer zwei ein Abenteuer, das ich fast unverändert sowohl in CoC als auch in LL oder Pathfinder leiten…werde(!) wahrscheinlich. Mit einem geilomaten Monster, frei übersetzt mit „Das, was zwischendurch wischt“… Ok, sehr frei…. Dies muß man gelesen haben. Nee, ehrlich.

Monster Menagerie Bundle von Rogue Genius Games… für nicht mal 4 € konnte ich nicht widerstehen. Ganz nett, teilweise vielleicht etwas zu spezifisch (5 oder 6 Succubi? Ehrlich? #gamergate… ;P ), aber teilweise mit magischen Gegenständen und Zaubern, teilweise auch nicht. Ok, hat mich jetzt nicht so vom Hocker gehauen wie die Zines oben, aber nett.

Und dann hab ich das ganze noch mit schwarzen Fingern getippt, weil ich 18 Minis grundiert habe, die teilweise schon seit Jahren darauf warten (die anderen habe ich neulich bei Atlantis gekauft)… endlich mal wieder. Jetzt muß ich die nur noch anpinseln… nur noch… *Hust*

Oh, und noch habt ihr Zeit beim diesjährigen Wünsch dir was, Blogger! mitzumachen. Ich hab’s auch, obwohl ich zu meiner Schande gestehen muß, das ich letztes Jahr es nicht geschafft habe was Vernünftiges zu erschaffen. Aber ich werde das Abenteuer irgendwann fertigstellen, Herr Mehlem! Immer wieder vor sich hergeschoben ist nicht vergessen! *Räusper* Diesmal habe ich dazu geschrieben, das ich vor allem Tabellen, Karten und Hexkarten kann…

BDD

ER

 

Oh, Mann, diese Farben … TENTAKEL!

Ok, es ist jetzt erschienen. Drogen, Sex, Gewalt – Narcosa ist da…

Holt es euch, bevor es wieder 666 Dollar kostet… das könnte je nach Perspektive ewig währen oder passieren, sobald die Sterne richtig stehen… also schnell auf den magischen Teppich geschwungen und in die Wolken aus irremachendem Rauch getaucht…

nned nnad sib

retsmahhcahcsror

Meine besten 10…. hmmm… DSA1!

Also, der Kevin hier hat eine alte Liste der besten 50 Rollenspiel ausgegraben, erschienen 96 in Arcane… das kenn ich nur vom Hörensagen.

Egal, dann droht er seine eigne Liste als Artikel an – was den Wert solcher listen angeht bin ich eher skeptisch… ABER…

Dann habe ich gedacht egal, mach mal so wat (hatte ich meine ich irgendwann auch), aber eigentlich wären meine besten 10 D&D in allen möglichen Schattierungen und Cthulhu… das hat schon 96 bei Arcane gewonnen… 😉

Also verzichte ich drauf. Interessiert doch eh kein Schwein… oder?

Deswegen hier einfach noch ne Idee die ich zu DSA1 hatte:

Zauberschriftrollen! Benötigen einen ASP zum Auslösen, funktionieren als hätte der Magier selbst den Zauber gewirkt … aber ohne ASP-Kosten. Können für ASP im Quadrat Dukaten hergestellt werden. Fulminictus wird dabei beim herstellen gewürfelt, reichen die Mittel nicht, alles futsch! Oh, und man muß den Zauber kennen, oder eine Klugheitsprobe -5 schaffen.

Dann überleg ich nochmal ob und wie man neue Zauber lernen könnte… und dann ist alles gut für Dwimmermount DSA 1!

Hehe.

Bis Denn Dann

Euer Rorschachhamster

Hütten und Giger und so…

Hansruedi ist tot… und als alter Fan habe ich hier mal was gebastelt. Die Textur ist eine gespiegelte und zurechtgeschnetzelte  „Biomechanic Landscape“, die ich wer weiß woher habe, und natürlich ohne Erlaubnis benutzt. Sollte wider Erwarten jemand was dagegen haben, nehm ich das Ding wieder herunter. Das Merkwürdige ist, das ich die Röhre in Klopapierpapprollengröße gebaut habe – rein zufällig. Also, jetzt kann man so ein Ding einfach einschieben zur Stabilisierung… Sollte für alles mögliche Nützlich sein, als Säule in einem Dämonentempel oder als Ausstellungsstück in einer Galerie der Modernen Künste… 😉

GigerBiomechLandscTurm

Vorher habe ich mich noch ein bißchen mit meinen eigenen Texturen beschäftigt und zwei Hütten erstellt. Einfach mal so, die eine mit Spitzdach, die andere mit Flach. Also, -dach.

KleineHütte KleineHütte2

Wobei die Flache, die Erste, zu große Fenster hat. Find ich, so im Nachinein. Aber jetzt ist die Bauwut erstmal abgeflacht…

Und der Greifenklaue, der mich natürlich geschlagen hat was den Tod von Hansruedi angeht, aber der hat ja auch kein Ding gebastelt ;), meldet hier daß das Splittermond Grundregelwerk-PDF für Lau zu haben wird! Der Verlag begründet das so, daß die Einstiegshürde so gering ist… geringer geht kaum, zumal ja sogar ich so einen Blick wage, auch wenn ich bezweifele, das ich das je spielen werde. Nicht weil ich jenseits von irgendwelchen frühen Betameckereien über nichtfunktionierende Würfelmechaniken irgendetwas schlechtes darüber gehört hätte… aber mit wahrscheinlich demnächst startendem Shadowrun5 und Grautal bin ich ausgelastet…

Rorschachhamsterlizenz* gilt für die Hütten, das andere ist nur für den Privatgebrauch für den H.R. Giger-Fan.

BDD

ER

 

*Macht damit, was ihr wollt, nur kein Geld.

Carcosas Namen nach Craulabesh im .IPT-Format

Ok, heute hat Craulabesh hier die Tabellen für Namen von Wesenheiten und so weiter in Carcosa veröffentlicht. Da ich die ziemlich knorke fand, habe ich gleichmal ein IPT Tabelle drausgemacht, wobei ich die Liste hier bei Venger Satanis in der Übersetzung noch für Adjektive reingenommen habe. Venger meint, wir als DMs müssen solche etwas transzendenten Worte wie z.B. „Blasphemisch“ gut und viel benutzen. Ich finde, damit hat er nicht ganz unrecht. solange es nicht zu gekünstelt wirkt…

^_^ Das gefällt mir gut, wenn zwei Sachen so gut zusammenpassen!

Also, hier die Tabelle:

Carcosanamen

und hier nochmal der Link zu Nbos.

BDD

ER

Hirnegel und Treffpunkt GL

Ich lese gerade den Klarkash-Ton Cycle, eine von Chaosium herausgegebene Anthologie mit Mythos Fiction von Clark Ashton Smith (Duh!). Insbesondere „The Vaults of Abomi“ hat es mir angetan. Deswegen habe ich mir die künstlerische Freiheit genommen, ein durch diese Geschichte inspiriertes Monster nach Pathfinderwerten zu schaffen (Das folgende ist Open Gaming Content):

Hirnegel aus den Ruinen

HG 3 XP 800
CB Kleiner Untoter
Init +4; Sinne Blindsicht 18m, Wahrnehmung +2

VERTEIDIGUNG

RK 19 (+4 GES, +4 Natürlich, +1 Größe), Berühr. 15, Falsch. Fuß 15
TW: 1W8+2 (6 TP)

Ref +4, Wil +3, Zäh +2

Immunitäten: wie Untote

Schwächen: Machtlos im Sonnenlicht

ANGRIFF

Geschwindigkeit Fliegen 9m
Nahkampf
Biß +4 (1W4-1 + Ergreifen + Beherrschung + Hirnfraß)
Besondere Angriffe: Hirnfraß (2W6)

SPIELWERTE

Str 8, Ges 19, Kon -, Int 8, Wei 12, Chr 14
Grundangriffsbonus 0 KMB -1 (+9 auf Ergreifen); KMD 16
Talente: Waffenfinesse (Biß)
Fertigkeiten Fliegen 5, Heimlichkeit 5, Wahrnehmung 2
Sprachen Telepathie (s.u.)

LEBENSWEISE

Umgebung: Unterirdisch

Organisation: Einzelgänger, Meute (4-16) oder Horde (11-110)

Schätze: Keine

LEBENSWEISE

Beherrschung (ÜF): Sobald der Hirnegel ein humanoides Wesen (oder monströsen Humanoid) von höchstens großer Größe ergriffen hat, muß diesem ein Willenswurf gegen SG 12 gelingen oder er steht unter absoluter Kontrolle des Hirnegels, die dem Zauber „Beherrschung“ ähnelt. Die Kontrolle kann nur von außen durch Beendigung des Kontaktes des Hirnegels mit seinem Opfer gebrochen werden. Die Kontrolle wird auch weiterhin ausgeübt, sollte das Opfer durch Hirnfraß sterben (s.u.) und endet erst, wenn der Körper nach 2W6 Tagen zu sehr verrottet ist, oder der Hirnegel freiwillig den Körper verläßt. Der Willenswurf-SG basiert auf Charisma.

Einflüsterung (ÜF): Ein Mal pro Tag kann ein Hirnegel jedem Wesen, das für mindestens eine Runde von irgendeinem (ihm selbst eingeschlossen) Hirnegel ergriffen war, telepathisch kontaktieren und ihm eine Einflüsterung eingeben, solange sich dieses Wesen nicht weiter als 9m entfernt aufhält (Willenswurf gegen SG 12 um ihr zu widerstehen). Diese Einflüsterung tritt aber erst nach 24 Stunden in Kraft. Der Willenswurf-SG basiert auf Charisma.

Hirnfraß (AF): Jede Runde, die der Hirnegel ein Opfer ergriffen hat, erleidet dieses automatisch 2W6 Schaden.

Hirnegel sind eine untote Lebensform, so widersprüchlich das auch ist. Sie beziehen ihre Kraft aus dem Tod ihrer Opfer und nutzen diese gleichzeitig als die Gliedmaßen, die ihre kleinen, wurm-ähnlichen Körper ihnen nicht bieten. Sie schlagen bevorzugt aus dem Hinterhalt zu und kümmern sich normalerweise nur um ihre eigenen, fremdartigen Ziele. Sie verteidigen sich nur bei Angriffen auf sie selbst, aber ignorieren Angriffe gegen „ihren“ Körper… Sie sind aber intelligent genug um Gefahren für ihr Heim oder ihre Umgebung erkennen zu können und entsprechend zu handeln. Äußerst selten kommt es vor, das Hirnegel mit den Dienern böser Götter des Untod und des Zerfalls verbunden sind und Unterschiede bei ihren Opfern machen.

Ende des OGC.

Beim Suchen nach weiterer Inspiration bin ich auch auf eine im Netz stehende Comicadaption der Geschichte gestoßen. Jetzt finde ich sie nicht mehr… Äh, aber viel Spaß beim Suchen…

ACH SO: Und dann noch ein Erinnerung für alle aus Glücksatdt und Umgebung. Morgen findet ab 17 Uhr ein Rollenspielertreff im Cafe Brückenhaus in Glückstadt statt. Hier, um genau zu sein:
http://maps.google.de/maps?q=Gl%C3%BCckstadt+reth%C3%B6vel+8&oe=utf-8&client=firefox-a&ie=UTF8&hq=&hnear=Am+Reth%C3%B6vel+8,+Gl%C3%BCckstadt+25348+Gl%C3%BCckstadt,+Steinburg,+Schleswig-Holstein&gl=de&ll=53.78498,9.42276&spn=0.016659,0.033088&z=14&output=embed
Größere Kartenansicht

Einfach nur zum Treffen und spielen mit ein paar anderen als den üblichen Hackfressen.

Das war’s dann

Bis morgen dann oder irgendwann
euer rorschachhamster

PS:

OGL hier, mit folgendem Copyright-Zusatz:

15. Copyright Notice

Open Game License v 1.0a (C) 2000 Wizards of the Coast, Inc.

System Reference Document (C) 2000, Wizards of the Coast, Inc.; Authors Jonathan Tweet, Monte Cook, Skip Williams, based on Material by E. Gary Gygax and Dave Arneson.

Pathfinder RPG, (C) 2009 Paizo Publishing, LLC; Author: Jason Bulmahn, based on material by Jonathan Tweet, Monte Cook and  Skip Williams. Deutsche ausgabe (C) 2010 Ulisses Spiele GMBH unter Lizenz von Paizo Publishing, LLC.

Hirnegel aus den Ruinen (C) 2011 Christian Sturke aka Rorschachhamster.

Cthulhu Mini-Kampagne

Gerade eben haben wir den nächsten Teil meiner unregelmäßigen Cthulhuabenteuer gespielt, die immer dann anliegen, wenn Lutz aus Newcastle da ist und inzwischen eine Minikampagne sind (Nach Abenteuern in Timbutktu, Nazizombies in der Südsahara und Schlangenmenschen im alten Elbtunnel. Hintergrund war diesmal der Hafengeburtstag 2010. Kann sich einer noch an die Schüsse bei der Haupttribüne in der Nacht zwischen Freitag und Samstag erinnern? Die sich dann als Sylvesterknaller herausstellten… 😉 Jedenfalls wurde ich ohne große Vorbereitung wieder zum Keeper und hab einfach laufen lassen und doch ein ziemlich ordentliches Abenteuer rausgemacht *selber auf die Schulter klopf* . Mit okkulten Nazis, vom Blitz getroffenen alten Bekannten,  verhinderten Ritualen und gruseligen Sequenzen im Regenschauer auf dem Weg in die Klinik in Bad Bramstedt… und einem Schlangenvieh aus dem Gulli für das obligatorische Gemetzel…

Ärgerlich (nicht wirklich) nur, das das einzige an Vorbereitung, abseits von im Kopf angedacht, nämlich die Mechanik eines Rituals durch 80er Popmusik am Samstag nicht mehr zum tragen kam, weil die SC ausnahmsweise einigermaßen kompetent an die Sachen herangegangen sind. Damit soll man rechnen. Das werde ich aber benutzen, denke ich, wenn Lutz im Februar wieder da ist… also nur so viel: Ein Ritual, das die Trennung zwischen den Welten aufhebt und nur Leute, die wissen worauf sie achten müssen, es ermöglicht sich drauf einzulassen, um die quasi-unsichtbaren Wesenheiten von anderswo am Beenden des Rituals zu hindern – aber auch nicht so weit, das man zu sehr hereingezogen wird und zuviel STA verliert und teilnimmt statt Antagonist zu sein…

Schön mal wieder zu Spielen, nachdem ich in der Vorweihnachtszeit kaum dazu gekommen bin.

BDD

ER

Es ist nicht tot, was ewig schläft…

Ah, da schau ich auf der Website von Archäologie-Online.de diesen interessanten Artikel an, um mir vielleicht noch ein paar Ideen für Pathfinder-Steinzeit zu holen (Nein, es ist noch nicht tot… es schläft nur todgleich unter anderen Projekten und wartet auf die Zeit das die Sterne richtig stehen…) und plötzlich fällt es mir wie riesige Felsbrocken von den Augen:

 

Chtonier!

 

Und dann noch dieser Satz: „Erst wieder in der Bronzezeit, über 1000 Jahre nach der Flut, gibt es erneut Spuren menschlicher Begehung am Mondsee.“ Und was ist mit nichtmenschlicher Begehung??? Muahhhahah! Iä!

Nur so als Idee in den Raum geschmissen – ich bin ja nicht in Besitz von historischen Cthulhu-Versionen á la Dark Ages. Aber vielleicht kann jemand damit was anfangen… geht ja auch für archäologische Abenteuer in der Jetztzeit oder auch in den 20ern – getaucht wird ja seit 18-Schieß-mich-tot.

Egal, jeder der Ideen für irgendein Rollenspiel sucht, lese mal auf dieser Seite.

 

BDD

ER

Cthulhu Now, Full Thrust Schiffe und Blogs

Letzte Woche habe ich für meinen aus England angereisten Kumpel Lutz (und den üblichen Verdächtigen) mal wieder Cthulhu Now geleitet – und bin ganz zufrieden mit dem Ergebnis, zumal das Ganze ziemlich improvisiert war, basierend auf diesem Zitat:

Andere sagen: Als das Griechische Heidenthum im Morgenlande zerstört worden, da ist ein Schwärm Heiden, welche den Jupiter Ammon am höchsten verehrt und nicht von ihm hat lassen wollen, in diese Gegend gekommen, allwo sie ihrem Abgotte ein neues Heiligthum erbauet, sich rings umher niedergelassen und befestigt, und diese Stätte Hammonsburg genannt haben. Und davon rührt der noch heut zu Tage übliche Name der Stadt Hammonia her, welcher absonderlich gern von den Poeten gebraucht wird. Als Kaiser Karl der Große aber gekommen ist, da hat er diesen Götzendienst gänzlich abgeschafft, die christliche Lehre eingeführt und einen Dom nebst fester Burg dazu gebauet, den alten Namen aber hat er gelassen.

Zu finden auf dieser schnuckeligen Website aus dem kleinen, kotelettförmigen Land an Deutschlands Hinterteil.

Ein besonders MAchtvoller Zauber (sic!), der die Charaktere in zwei Lager spaltete (die einen wurden immer fröhlicher je näher sie dem Ziel kamen, die anderen im Gegenteil) und starke Illusionen die alle teilten. Führte zu schönem Rollenspiel. Dann kamen sie am Ort des Geschehens an und sie entdeckten in Ohlsdorf immer tiefer liegende Gruften mit Mumien in Sarkophagen und Särgen… und es passierte so gut wie nichts außer zuschlagenden Türen und geheimnisvollen Spuren im Schnee… Lutz ging so weit (ohne Vorwarnung an die anderen Spieler) einer Mumie den Kopf abzuschneiden (-/1 STA – Verlust, bitte) nur damit irgendwas geschieht. Das Finale war dann, nach gewolltem Mord eines freiwilligen Opferkultisten ein von meiner Tochter entworfenes Ungeheuer (OK, und von mir etwas Cthulhufiziert) mit u.a. 12 Schlitzaugen, blauem Fell und je Bein 40 Zehen… Da ging es dann zu Ende und alle, die noch konnten, liefen einfach davon 🙂 Das kommt davon wenn man nicht mal den grundsätzliche Büchereibesuch macht und sich auf sein Internethandy verläßt…

Das Beste war für mich dieser langsame Aufbau von Spannung – die In-Game-Diskussionen ob man denn die nächste Tür doch noch öffnen soll oder nicht – köstlich. Da stank das Finale etwas ab gegen – auch wenn ein SC ausgeweidet wurde… etwas mehr Grusel und weniger Horror wäre wahrscheinlich noch besser gewesen, aber ohne Zeit zum Vorbereiten und vor allem Überdenken, bin ich auch etwas stolz auf mich… denke, das machen wir mal wieder (spätestens wenn Lutz zwischen den Tagen wieder im Lande ist…)

Dann habe ich mir noch von GZG einen Booster mit vier Handelsschiffen und ein paar Begleitschiffen der ESU gekauft, um mein wildes Kampagnenspiel zu unterstützen – aber die ESU-Schiffe gefallen mir in Natura besser als alle anderen bis jetzt. Naja, wenn ich Geld über habe… Außerdem brauch ich dringend richtig große Schiffe… auch wenn ich zur Not improvisiere, da kenn‘ ich ja nix.

Und nicht zuletzt habe ich meine Links im Allgemeinen neu geordnet und im speziellen bin ich jetzt Teil der Deutschen Rollenspielblogs.

Einfach nur mal so

Euer Rorschachhamster…

Pathfinder Fallen

Hallo.
Da es heute nach der Arbeit zu heiß für Battletech war, hab ich einfach einen Artikel zum Thema Fallen für Pathfinder geschrieben.
Für diese Fallen habe ich mich von der Unterberg Box I und der Undermountain Box II inspirieren lassen und diese teilweise in Pathfinder .. naja, übersetzt ist eher falsch, schließlich sind die Fallen bei AD&D wesentlich einfacher gehalten, Regeltechnischweise. Hier erstmal ein paar Fallen, die für mich einfach im GRW fehlen, nämlich die Variante Giftnadel, die aus dem Schloß herausspringt, wenn man sich daran zu schaffen macht. Diese Fallen haben eigentlich fast immer einen Umgehungsmechanismus, zusätzlich zum eigentlichen Schloß, damit die Besitzer einfach an das Schloß herankommen. Das natürlich ein zweites Hindernis für Diebe ist. Diese Art Falle wird meistens an Truhen oder Schränken verwendet, wenn man an den Inhalt nicht täglich heran muß,  und nicht ganz so häufig an Schubladen von Schreibtischen oder Türen.

Schloßnadelfalle HG 1 + Gift

Typ Mechanisch; Wahrnehmung SG 25; Mechanismus ausschalten SG 25

Auslöser Berührung; Rücksetzer Manuell

Effekt Nahkampfangriff +15 (1/×2) + Verletzungsgift

Schloßnadelfalle mit Rückhohlfeder HG 2 + Gift

Typ Mechanisch; Wahrnehmung SG 25; Mechanismus ausschalten SG 25

Auslöser Berührung; Rücksetzer Automatisch

Effekt Nahkampfangriff +15 (1/×2) + Verletzungsgift

Die Wurfpfeilfalle funktioniert grundsätzlich nach dem gleichen Prinzip, allerdings schießt hier ein Bolzen oder Wurfpfeil aus dem Schloß heraus und trifft den Davorsitzenden. Dieser Bolzen macht geringfügig höheren Schaden, so daß Wesen oder Charaktere mit Schadensreduzierung zumindest manchmal betroffen werden:

Wurfpfeilfalle HG 1 + Gift

Typ Mechanisch; Wahrnehmung SG 20; Mechanismus ausschalten SG 20

Auslöser Berührung; Rücksetzer Manuell

Effekt 1 Fernkampfangriff +15 (1W4+1/×2) + Verletzungsgift

Jetzt folgen ein paar Variationen der fallenden Steine. Die einfachsten Fallen einem einmal auf den Kopf – und das war’s. Die machen in einem Dungeon mit einigermaßen großen Monsterpopulationen nicht sehr viel Sinn, es sei denn es gibt Kobolde, die die Fallen regelmäßig erneuern (siehe auch Einstürze GRW s. 415):

Fallende Steine HG 1

Typ Mechanisch; Wahrnehmung SG 20; Mechanismus ausschalten SG 20

Auslöser Ort; Rücksetzer Manuell

Effekt Nahkampfangriff +10 (2W6); Mehrere Ziele (alle Ziele müssen sich in einem 3x3m großen Gebiet befinden)

Im Gegensatz zum Fallenden Steinblock (HG 5) aus dem GRW sind es hier eher faustgroße Steine, die von der Decke Fallen.

Etwas größer, und auf halbem Weg zum Fallenden Block sind die Quader, die bei der folgenden Falle von der Decke fallen. Das besondere hier ist, das die einzelnen Blöcke an langen Eisenketten hängen und nach dem Auslösen wieder quietschend und rasselnd nach oben gezogen werden (was übrigens Zufallsbegegnungen auslösen könnte) . Wer sich zu lange am gleichen Ort aufhält kriegt sie gleich ein zweites Mal auf den Kopf:

Fallende Blöcke HG 3

Typ Mechanisch; Wahrnehmung SG 20; Mechanismus ausschalten SG 20

Auslöser Ort; Rücksetzer Automatisch

Effekt Nahkampfangriff +10 (4W6 Wuchtschaden); Mehrere Ziele (alle Ziele müssen sich in einem 3x3m großen Gebiet befinden)

Fallgruben. Fallgruben sind ja ganz schön laaaangweilig… oder? Wie wär’s denn hiermit:

Fallgrube mit Schlangen HG 4

Typ Mechanisch; Wahrnehmung SG 20; Mechanismus ausschalten SG 20

Auslöser Ort; Rücksetzer Automatisch*

Effekt 6m Tiefe Fallgrube (2W6 Punkte Fallschaden); Reflexwurf (SG 20, keine Wirkung); Mehrere Ziele (alle Ziele müssen sich in einem 3x3m großen Gebiet befinden); Am Grund der Falle befinden sich 3 Giftschlangen (Monsterhandbuch Seite 229)

*Der Rücksetzer bedeutet, das die Fallgrube sich wieder schließt und eventuelle Opfer im Dunklen allein mit den Schlangen zurückläßt… [*manisches DM-Gelächter*].

Die folgende Falle macht es nicht gerade einfach aus der Falle heraus zu kommen. Das Gift sollte mit einem  separaten Wahrnehmungswurf gegen 20 zu entdecken sein und seine Potenz außerhalb der Falle möglichst schnell verlieren:

Fallgrube mit vergifteten Wänden HG 1 + Gift

Typ Mechanisch; Wahrnehmung SG 20; Mechanismus ausschalten SG 20

Auslöser Ort; Rücksetzer Manuell

Effekt 6m Tiefe Fallgrube (2W6 Punkte Fallschaden); Reflexwurf (SG 20, keine Wirkung); Mehrere Ziele (alle Ziele müssen sich in einem 3x3m großen Gebiet befinden); die Wände der Falle sind mit Kontaktgift versehen

Fallgrube mit Giftgas HG 1 + Gift

Typ Mechanisch; Wahrnehmung SG 20; Mechanismus ausschalten SG 20

Auslöser Ort; Rücksetzer Manuell

Effekt 6m Tiefe Fallgrube (2W6 Punkte Fallschaden); Reflexwurf (SG 20, keine Wirkung); Mehrere Ziele (alle Ziele müssen sich in einem 3x3m großen Gebiet befinden); die Fallgrube ist mit undurchsichtigem Giftgas gefüllt.

Bei dieser Falle ist zu beachten, daß die hereingefallenen Opfer praktisch blind sind…  Man kann den HG auf 2 + Gift erhöhen wenn man einen Stillezauber auf die Grube wirken läßt, was die Kommunikation mit den Hereingefallenen erschwert, Zauber der Opfer verhindert und unter Umständen zu einer besonderen Art Entenangeln führt… ^_^

Fallgrube mit Flammen HG 4

Typ Mechanisch; Wahrnehmung SG 20; Mechanismus ausschalten SG 20

Auslöser Ort; Rücksetzer Manuell

Effekt 6m Tiefe Fallgrube (2W6 Punkte Fallschaden); Reflexwurf (SG 20, keine Wirkung); Mehrere Ziele (alle Ziele müssen sich in einem 3x3m großen Gebiet befinden); 4 Flaschen mit Alchemistenfeuer fallen gleichzeitig mit den Opfern in die Falle; 2W6 Feuerschaden für maximal 4 Runden; die Opfer brennen noch für weitere 1W6 Schadenspunkte in der Runde nachdem sie den Flammen entkommen sind, Reflexwurf (SG 15) negiert, siehe Alchemistenfeuer GRW Seite 157

Dies ist die Fallgrube, bei der Federfall nichts nutzt. Über den Flammen soll es am heißesten sein… und auf dem Boden wälzen ist in der Grube auch keine gute Idee.

Hier sind noch drei kurze Zufallstabellen, die man für Rauchfallen oder Fallen mit Kontaktgift oder  verletzende Fallen ganz allgemein benutzen kann, aber natürlich auch für die oben:

W20 Name HG + Zäh SG Inku-

bation

Frequenz Effekt Heilung Kosten
1-2 Alptraumdämpfe +6 20 1/Rd. für 6 Rd 1 WE und 1 RD verwirrt 2 RW 1,800 GM
3-4 Bruntdämpfe +6 18 1/Rd. für 6 Rd 1 KO-Entzug/1W3 KO 2 RW 2,100 GM
5-12 Ungolstaub +3 15 1/Rd. für 4 Rd 1 CH-Entzug/1W2 CH 1 RW 1,000 GM
13-20 Wahnsinnsnebel +4 15 1/Rd. für 6 Rd 1W3 WE 1 RW 1,500 GM
W20 Name HG + Zäh SG Inku-

bation

Frequenz Effekt Heilung Kosten
1-2 Drachenschleim +6 26 1/Rd. für 6 Rd 1W3 ST 1,500 GM
3-7 Malysswurzpaste +3 16 1 Min. 1/Min. für 6 Min. 1W2 GE 1 RW 250 GM
8-10 Nitharit +4 13 1 Min. 1/Min. für 6 Min. 1W3 KO 1 RW 650 GM
11-15 Sassonblattextrakt +3 16 1 Min. 1/Min. für 6 Min. 2W12 TP/1 KO 1 RW 300 GM
16 Schwarzer Lotosextrakt +8 20 1 Min. 1/Rd. für 6 Rd. 1W6 KO 2 RW 4,500 GM
17-19 Terinavwurzel +5 16 1 Min. 1/Min. für 6 Min. 1W3 GE 1 RW 400 GM
20 Todestränen +8 22 1 Min. 1/Min. für 6 Min. 1W6 KO und 1 Min gelähmt 6,500 GM
W20 Name HG + Zäh SG Inku-

bation

Frequenz
Effekt
Heilung Kosten
1-2 Blauer Ginster +1 14 1/Rd. für 2 Rd 1 KO/Bewußtlos 1W3 Stunden 1 RW 120 GM
3-4 Blutwurzel +1 12 1 Rd.. 1/Rd. für 4 Rd. 1 KO und 1 WE 1 RW 100 GM
5 Drowgift +2 13 1/Min. für 2 Min. Bewußtlos 1 Min./2W4 Stunden 1 RW 75 GM
6-7 Gift der mittleren Spinne +2 14 1/Rd. für 4 Rd. 1W2 ST 1 RW 150 GM
8 Gift der Riesenwespe +3 18 1/Rd. für 6 Rd. 1W2 GE 1 RW 210 GM
9 Gift des großen Skorpions +3 17 1/Rd. für 6 Rd. 1W2 ST 1 RW 200 GM
10-12 Gift des kleinen Tausendfüßlers +1 11 1/Rd. für 4 Rd. 1 GE 1 RW 90 GM
13-14 Grünblutöl +1 13 1/Rd. für 4 Rd. 1 KO 1 RW 100 GM
15 Lindwurmgift +5 17 1/Rd. für 6 Rd. 1W4 KO 2 RW 3,000 GM
16 Purpurwurmgift +4 24 1/Rd. für 6 Rd. 1W3 ST 2 RW 700 GM
17 Schattenessenz +3 17 1/Rd. für 6 Rd. 1 ST Entzug/1W2 ST 1 RW 250 GM
18-19 Schwarzviperngift +1 11 1/Rd. für 6 Rd. 1W2 KO 1 RW 120 GM
20 Todesklinge +5 20 1/Rd. für 6 Rd. 1W3 KO 2 RW 1,800 GM

Und natürlich ist das oben genannte Spieltechnische alles unter der OGL veröffentlicht. Die Gifte sind im Original Teil der Pathfinder RD und in der Deutschen Übersetzung von Ulisses im Pathfinder Grundregelwerk veröffentlicht.

BIS DANN
euer rorschachhamster

PS: Man, ich wolte doch noch auf diese Artikelreihe auf der KoboldQuarterly Website verlinken.

Ah, Cthulhuide Nachrichten aus der Archäologie…

Hallo.

Zwischendurch nur ganz kurz dies hier. Offensichtlich wurden unbekannte technische Anlagen bei Ausgrabungen in Porta Westfalica-Barkhausen (Kreis Minden-Lübbecke) (sagt mir auch nix) gefunden…

Muhahahahaha. Wenn das nicht die Fungi vom Yuggoth waren. Oder Naziexperimente mit unheiligen Spätfolgen. Oder so. Jedenfalls schöner Artikel, den man so für eine Cthulhu Now Kampagne in Deutschland übernehmen könnte… (schönes Buch, übrigens, sehr Fluffig, nicht zu wenig Crunch und eins der Abenteuer ist sehr horrormäßig ohne Größen des Mythos, das andere eher traditionell… mehr sag ich nicht.)

Steinzeit gibt es später, dafür dann gewaltig.*

Bis dann,

euer rorSCHACHhamSTER

* Naja, jedenfalls groß. Ich sage nur: Zufallstabellen.

Archäologie etc.

Ok, dieser Link ist ein muß für jeden deutschen Rollenspieler der seine Kampagne mit ein bißchen Realität aufpeppen will oder auch nur Anregungen sucht.

Von da bin ich hierhin gekommen, Schatzfunde gibt es ja nun im wirklichen Leben nicht sooo oft, und hierhin. Da findet sich ’ne Menge was man verwursten kann, sei es als Anregung für die Fantasiekampagne oder für CoC. (Oder Meinetwegen auch Shadowrun oder Savage Worlds oder…) 

Bis dann, Euer Rorschachhamster.

Cthulhu in Ägypten

Dies hat alles für ein Cthulhuides Abenteuer in Ägypten:

Eine erst gerade wiederentdeckte Pyramide? Check!

Einen Pharao mit fragwürdiger Moral? Check!

Ein militärisches Sperrgebiet? Check!

Alle Jünger Nyarlathoteps Film angucken. ZackZack.

Ach so, und beim Suchen nach der richtigen Schreibweise (Ich gebe es zu…) bin ich hierauf gestoßen. Viel Spaß beim in der Library rumstöbern, so ihr denn des Englischen mächtig seid, aber, bitte-bitte niemals, wirklich nicht, die Homepage anklicken. Macht Augenkrebs mit Chiligeschmack voller CS-Gas. Wäre ich nicht Brillenträger und abgehärtet, sowie auf alles gefaßt gewesen…  ich würde dieses hier blind tippen. Vielleicht sogar blind und blöd. Oder zumindest blinder und blöder als normal.

Rorschachhamster