Ich muss mal trollen…

 

Das Original ist äh… 88 Point Stabilo… auf Block. Oder so. Ich bin kein Künstler, nur ab und zu überkommt mich das. Dann mit Gimp Coloriert, nachbearbeitet und selbstfotografierte Texturen für den Hintergrund. Bis auf das Tonnengewölbe, das ist nach dem Original von hier, aber eh nicht mehr zu erkennen und massiv bearbeitet… Wie dem auch sei, Tada.

Ein originaler Troll, im Sinne von AD&D-Original (bzw. vorher, aber ich kenne ihn halt aus dem alten MHB). Mit Einflüssen. Von Hooligans bis Pathfinder. Ich hab mich für rotes Blut für den Troll entschieden. Weil. Was natürlich bedeutet, das ich keine Ahnung habe warum. Und zwischendurch hab‘ ich mir Gedanken drüber gemacht, das seine Zähne etwas schmerzhaft sein würden, wenn er den Mund zumacht. Aber – Troll! Den stört das nicht, wächst eh gleich wieder zu.

Und nochmal kleine Erinnerung: Gewinnspiel. Macht mit!

BDD

ER

Advertisements

Monsters of Mayhem – Review und Gewinnspiel.

Monsters of Mayhem kam am Montag in der Post. Und heute nochmal. Huh. Mark von Dark Wizard Games war so nett mir zu erlauben, das als Preis beim Gewinnspiel rauszuhauen. Dazu mehr unten.

Monsters of Mayhem ist ein Monsterbuch für „Osric or easily adapted to any First Edition Style Fantasy Role-Playing Game or OGL/OSR Style System“. Und auch für D20, DCC, 2e-5e, Pathfinder und so weiter, schreibt er noch, das ist dann etwas mehr Arbeit, aber ja.

Das Heft kommt mit nicht angeheftetem Cover (Yay!), auf dessen Innenseite vier Dungeonmaps zu finden sind, Arena, Forest, Dungeon und Cave Lair. Der Wald gefällt mir da, mit Wasserfall und Druidischem oder Feensteindingens am besten, Arena kann man immer brauchen, die Dungeonmap ist mir etwas zu weitläufig, aber hey, bei dem Cavelair stört mich das vielleicht ein bisschen mehr, aber funktional sind sie alle. Das Papier ist ok, normales Weißes, also in guter alter Tradition eher billig ^_^ – aber der Druck ist sehr klar und gerade die Abbildungen sind superfesch. Tatsächlich hatte ich, nachdem Lesen und in meine  Monsterdatenbank eintragen aus dem PDF heraus einen Aha-Moment, denn die Abbildungen wirken so viel besser auf Papier und sind wirklich großartig. Inklusive Doppelseite in der Mitte des Buches, wo einige „Bewohner“ sich gegenüber stehen.

Die Monster sind, wie immer eigentlich, ein bisschen gemischt. Ein wenig stören tun mich die IP-Umgehenden Monster – weil ich als Spielleiter natürlich einfach die Originale nutzen kann… aber die kommen aus den Abenteuern, die als Hommage an bestimmte alte Module die halt in einer OGL-Version benötigen. Sehr cool sind so Pfunde wie Demonica Gigantica, eine riesige, und ich meine riesige, sexy Dämonin, und der Horde Master als Quasi Dungeonboss. Höhö.

Insgesamt tendieren die Monster etwas mehr zu höheren TW, was sie ideal für Bossmonster in unteren bis mittleren Stufen macht. Und die eher niedrigen Monster haben alle das gewisse Extra. Wie das Pesthäschen (PLAGUE BUNNY), das explodiert und ansteckt. Und aus den Angesteckten platzen neue Pesthäschen… Sowieso, die Monsterbeschreibungen sind immer auch mit Anmerkungen zu Lebensraum und Lebensweise versehen, gygaxischher Naturalismus halt. Nice. Was mir aufgefallen ist, das manchmal auf Erläuterungen verwiesen wird, die dann nur einen halben Satz sind… Hmm. Nichts, was man nicht aus dem Ärmel schütteln könnte, aber da ist es doch teilweise zu kurz.

Alles in allem ein sehr gutes Monsterhandbuch; ich denke, für jeden was dabei. Und die Abbildungen in schwarzweißem Linework sind echt geil, auch gerade in der gedruckten Fassung. Und es gab noch Bonuspdfs in der Mail! Also, wirklich cool Abenteuer.

Preislich Print + PDF mit Porto 30$ für 48 Monster – Ok. Normalerweise wäre ich alter Pfennigfuchser so… Hmm, naja… Aber das ganze Artwork ist das schon alleine Wert. Ich würde auch empfehlen, die Druckversion zu erwerben, wegen der Kunst. Top!

GEWINNSPIEL: Ist völlig willkürlich und ohne notarielle Aufsicht. Aber wenn ihr entweder hier in den Kommentaren oder per mail mit dem Betreff MOM (rorschachhamster bei gmxde) eine Monsteridee an mich sendet (sei es ein Wesen mit Stats oder auch nur ein einziger Satz), dann werfe ich euch zufällig in eine Ziehmütze und schicke das Ding im Gewinnfalle zu euch (irgendwie Kontaktdaten wären dafür besser, aber normalerweise finde ich die dann auch, in email ist OK, von Adresse in den Kommentaren würde ich aber grundsätzlich abraten – Internet vergißt nicht und so). Für besonders coole Einsendungen behalte ich mir vor, zwei Lose in die Mütze zu legen. Einsendeschluß ist, weiß nicht, äh, in zwei Wochen Sonntag, also der 15. April. Ihr erklärt euch aber damit einverstanden, das ich entweder aus eurer Idee ein Monster mache oder euer Monster mit Stats hier veröffentliche. Aber auch nur hier auf dem Blog, oder ich frag nochmal. Ich hab letztens mal wieder mein Grafiktablett in der Hand gehabt… vielleicht versuche ich auch was zu malen, aber da bin ich nicht soooo gut… muss halt passen, und deswegen verspreche ich das lieber nicht.

Also, macht mal. Ein Satz genügt. Mit genügend Schöpfungshöhe wäre natürlich schön. Selbst „Ein Ork, der stinkt.“ würde technisch schon genügen, aber…  😉

Bis denn dann

Euer Rorschachhamster

 

 

Moralanpassung AD&D2e und 2W6 und sowieso 2e Monster…

Ich bin kein Sammler, ich bin Spieler… sieht jetzt aber schon irgendwie unhygienisch aus…

Es gibt ja keine (mir bekannte) Monsterquelle, die im Umfang an das dicke weiße Monsterkompendium I von AD&D2e herankommt, und dabei noch so viel gygaxischen Naturalismus verbreitet. Auch wenn die Optik und die Illustrationen manchmal eher „Naja…“ sind. Man kann sich das ja auch auf Englisch im Netz anschauen, mit allen Erweiterungen, aber da ich die Legalität nicht einschätzen kann… verlinke ich mal nicht. Worauf ich allerdings gerne verlinke, sind die Netzmonster von adnddownloads. Sehr interessanter Einblick in die Netzaktivitäten vor 2000, inklusive Blödelmonster und Alienwerte (Alien wie in Ellen Ripley), aber natürlich auch einige gute Ideen.

Jedenfalls, als Besitzer des dicken weißen Buches, und kurz davor eine S&WC Kampagne mit starken Anleihen bei BECMI und AD&D (Kann ich alter Sack ja auch gar nicht anders) zu starten, nervte mich das Moralsystem von AD&D mit 2W10. Warum? 2W6 sind doch viel eleganter. Also, Tabelle:

#2W10 #2W6
2 2
3 3
4 4
5 4
6 5
7 5
8 6
9 6
10 7
11 7
12 7
13 8
14 8
15 9
16 9
17 10
18 10
19 11
20 12

Das Werte wie 2 oder 3 überhaupt existieren würden wäre mir nicht bekannt, aber ist ja auch wumpe. Jedenfalls nur als einfache Übersetzungshilfe – man bildet sich ja ein, das man das Pi mal Daumen machen kann, aber naja. Und davon mal abgesehen – wer ist denn bei der zweiten Edition auf die Idee gekommen bei den Werten auch mal 17-18 als Moral hinzuschreiben? Was denn jetzt? Sowas dämliches. 17-18 wäre hier natürlich eindeutig eine 10. 😉

Sowieso Moralwürfe und Reaktionen. Bei Reaktionswürfen sagt S&WC ja, brauch man nicht, weil der SL sich Gedanken machen soll wie das Gegenüber reagiert. Und so gut das im Einzelfall wird, wenn man bei einer Zufallsbegegnung gar nichts weiß, und die Spieler sich die Mühe machen, nicht sofort loszuschlagen, dann sollen bei mir auch Orks wider erwarten mal freundlich sein (12 vorausgesetzt). Auch wenn ich das nie bewußt entscheiden würde – und genau darum sind Reaktionswürfe so knorke. Sie grätschen einem in die feste Routine und machen das ganze etwas unvorhersehbarer – und interessanter auch. Echtes Leben funktioniert auch nicht immer gleich, unsere Gehirne aber leider oft genug schon. Und wer jetzt behauptet, das er oder sie oder es oder xcr oder was auch immer jedenfalls als Spielleiter voll tolle neue Ideen hat, der ist offensichtlich irregeleitet. Man hat nun mal bestimmte Muster in die Neuronen eingebrannt, da muß man ein büschen durchschütteln von Zeit zu Zeit. Nicht nur beim Rollenspiel, aber ich schweife ab…

Genau, Tabelle. So. ^_^°

Bis denn dann

Euer Rorschachhamster

 

Drei Unterwassermonsterwürmer für S&WC – Riesenschuppenträger (Scalidophora)

Ok, ich lese gelegentlich Real Monstrosities, und hier geht es um mud dragons. Ein schön evokativer Name. Nur… im Deutschen heißen die Hakenrüssler. 😛 Wikipedia hat auch geholfen. Wer auch immer den Begriff Scalidophora mit „Skaliden Tragende“ übersetzt hat, muß links und rechts ein an die Backen kriegen. Setzen, Sechs! 😛

Egal, ich habe einfach mal die und die beiden Verwandten, Schwanzwurm und Reizwäschewurm, mit Werten für Swords & Wizardry Complete ausgestattet. Einfach, weil. Ich bin mir ziemlich sicher, das ich zumindest die Schlammdrachen, ‚tschuldigung, Hakenrüssler, nutzen kann, irgendwann mal, aber Unterwasserabenteuer… Naja.

Es hat Spaß gemacht!

Schuppenträger, Riesen-

Riesenhakenrüssler Riesenpriapswurm Riesenkorsettier
Trefferwürfel: 1 5 1/2 (1W4 TP)
Rüstungsklasse: 3 [16] 5 [14] 2 [17]
Angriffe: 1 Haken (1W8) o. 1 Stachel (1W12) 1 Saugschlund (2W6) 1 Festsaugen (1W4)
Rettungswurf: 17 12 18
Besonderes: Verschlingen Festsaugen
Bewegung: 30′ (10′) 9m (3m) 10′ (3′) 3m (1m) 10′ (3′) 3m (1m)

Graben 30′ (10′) 9m (3m)

Graben 10′ (3′) 3m (1m)

Gesinnung: Neutral Neutral Neutral
HG/EP: 1/15 7/600 1/15

Riesenschuppenträger sind ein Taxon miteinander verwandter Riesenwürmer.

Riesenhakenrüssler (manchmal Schlammdrachen genannt) leben im Schlamm von tiefen Ozeanen bis in brackige Flußmündungen, manchmal sogar unter bei Ebbe trocken fallenden Wattflächen. Sie graben sich durch den Schlamm unter Wasser hindurch, und ernähren sich von Muscheln, Krebsen und anderen Tieren im Schlamm. Sie sind grundsätzlich friedfertig, aber wenn jemand den Sand, unter dem sie tätig sind, betritt oder aufwirbelt und ihnen dadurch zu nahe kommt, fangen sie an mit ihrem Schwanzstacheln oder ihren Kranz aus Mundstiletten um sich zu schlagen, bevor sie nach unten in den Sand fliehen. Sie sind etwa 3m lang, wobei ein Drittel auf ihren Schwanzstachel fällt, und haben einen Körperumfang von ungefähr 60cm. Ihr Körper wird von stabilen Chitinplatten geschützt.

Riesenpriapswürmer sind im Gegensatz zu ihren kleineren Verwandten Lauerjäger. Sobald ein Beutetier bis zu Menschengröße sich über ihrem Versteck im Ozeanboden bewegt, fangen sie dieses mit dornigen Fortsätzen ihres Mundes und ziehen es in ihren Schlund, wo es durch die feinen Zähnchen klein gehäckselt wird. Ein getroffenes Opfer kann nur noch mit kleinen Waffen wie einem Dolch oder Kurzschwert angreifen, und kommt normalerweise erst frei wenn der Wurm flieht, da seine TP unter sein halbes Maximum gefallen sind, oder tot ist. Das Opfer erleidet jede Runde automatisch den Schaden, sobald der erste Trefferwurf gelingt. Ihre etwa 6m langen Körper erinnern entfernt an das männliche Geschlechtsteil.

Riesenkorsettiere leben als Parasiten an Riesenkrebsen oder anderen großen Wirtstieren im Meer nicht zu nah an der Oberfläche bis in die tiefsten Tiefen. Manchmal sind sie auf der Suche nach einem geeigneten Wirt, und in dieser Situation verschmähen sie auch nicht kleinere Opfer. Sie heften sich an ihre Opfer und saugen Blut, wobei sie nach dem ersten gelungenen Trefferwurf automatisch treffen. Sie lassen normalerweise sofort los und fliehen, sobald sie Schaden erleiden. Sie sind etwa 60 cm lang und ihr kegelförmiger Körper ist von einzelnen Chitinplatten geschützt, die entfernt an ein Korsett erinnern.

Jau. Nutzbarkeit ging hier über gesicherte Erkenntnis, also saugen Korsettierchen natürlich Blut.

Bis denn dann

Euer Rorschachhamster

Diese Würmer sind open gaming content nach OGL mit folgendem §15:

15. Copyright Notice

Open Game License v 1.0a Copyright 2000, Wizards of the Coast, Inc.
System Reference Document Copyright 2000-2003, Wizards of the Coast, Inc.; Authors
Jonathan Tweet, Monte Cook, Skip Williams, Rich Baker, Andy Collins, David Noonan,
Rich Redman, Bruce R. Cordell, John D. Rateliff, Thomas Reid, James Wyatt, based on
original material by E. Gary Gygax and Dave Arneson.
Swords & Wizardry Core Rules, Copyright 2008, Matthew J. Finch
Swords & Wizardry Complete Rules, Copyright 2010, Matthew J. Finch

„Drei Unterwassermonsterwürmer für S&WC – Riesenschuppenträger (Scalidophora)“ (c) 2018 Christian Sturke aka. Rorschachhamster

Bilwis – ein OSR-Monster

Bilwis

TW: 3

RK: 5 [14]

A: 1 Schlag  (1W4 + Krankheit) (-2 auf alle Würfe für 1W6 Tage)

Rettungswurf: 14 (Zak 3.)

BES: Schlafpfeil (1 Schaden und RW oder Schlaf) Reichweite 12m, Windsturm (RW oder 1W6m in zufällige Richtung getragen und genausoviel Schaden erleiden, -2 für kleine Charaktere), Immun gg. Bezauberungen und Schlaf, außer auch Pflanzen werden betroffen.

Bewegung: 12

Gesinnung: Neutral

Moral: 9

Herausforderungsgrad/EP: 6/400

Bilwisse sind Pflanzendämonen oder Feenwesen. Sie sind grundsätzlich Neutral eingestellt, aber werden von überwältigenden Gefühlen heimgesucht. Manchmal sind diese Gefühle von Nutzen für die Wesen, die in ihrer Nähe leben, meistens aber zum Schaden. Ein zorniger Bilwis kann durchaus Mordlust entwickeln, während ein gutgelaunter Bilwis große Schätze verschenkt, ohne sich weitere Gedanken darüber zu machen. Bilwisse haben manchmal einen Baum, eine Höhle oder sogar einen Fels als Behausung, regelmäßig dort abgelegte Geschenke beschwichtigen sie und machen sie etwas berechenbarer. Bilwisse sind oft weise und kennen die Umgebung, in der sie leben, recht gut – wenn man es schafft einen Bilwis zu beeindrucken, kann man von ihm sehr gute und genaue Informationen erhalten. Oft haben diese aber einen hohen Preis – es sei denn der Bilwis ist gerade in einer netten Phase.

 

Ich hab jetzt einfach mal auf die Swords & Wizardry Complete Regeln Moral und zum RW Klasse und Stufe addiert für LL, und damit müßte fast jedes OSR-Spiel abgedeckt sein. Neutral geht ja sogar in einem 9er Gesinnungssystem… Hö! EP sind u.U. anders, aber… Who cares?

Einfach so, weil ich das erste Mal Monster in Wikipedia gesucht habe… Man lernt ja nie aus. Originalartikel ist oben verlinkt… und Grimms Deutsche Mythologie habe ich runtergeladen, ich glaube das wird noch interessante Lektüre…

Ach so, und ich werde demnächst ein nicht ganz so kleines PDF auf Drivethrurpg.com/OBS veröffentlichen. Als PWYW. Seid gewarnt. Dauert nicht mehr lange… ^_^

Auch OSR.

Auch ähnlich Regelsystem-passt-schon. 😉

BDD

Euer Rorschachhamster

Drachen – Zufällige Erscheinungen (und ein bisschen Mechanik)

Ok, da habe ich es doch glatt geschafft. Ein Drachengenerator, der nicht immer langweile Drachen erschafft, aber das auch zufällig schaffen kann. Weil Klischees müssen auch ab und zu mal bedient werden, sonst wird das Ungewöhnliche zum Gewöhnlichen und irgendwann … langweilig. Also, ich verweise hier jetzt erstmal auf ODT und PDF, und es folgen die Tabellen hier im Blog. Ganz unten noch ein Beispieldrache!

 

Drachengenerator

Zum Erschaffen eines Drachen die Tabellen in Reihenfolge bewürfeln. Es steht natürlich jedem frei, die Ergebnisse nach gutdünken abzuändern. Ich persönlich finde ja, sowas ist schummeln aus Faulheit, weil man mit etwas Nachdenken eine Erklärung für so gut wie alles finden kann… 😉

Körperform Tabelle I

W16

Hals/Schwanz

Beinpaare

Beine/Klauen/Füße

Flügel

Kopf

Haut

1-6

Lang

2

Drache

Fledermaus

Drache

Geschuppt

7

Keiner

1

Affe

Flugsaurier

Affe

Bepelzt

8

Keiner

1

Bär

Gefächert

Bär

Gefiedert

9

Kurz

2

Echse

Hautmembran

Hecht

Glatt

10

Kurz

2

Flossen

Insekten

Katze

Ledrig

11

Massiv

3

Katze

Magische Emanationen

Raubvogel

Panzerplatten

12

Massiv

4

Raubvogel

Vogel

Schlange

Panzerringe

13

Sehr dünn

5

Stier

Keine

Stier

Schleimig

14

Sehr dünn

6

Tentakel

Keine

Wolf

Stachelig

15

Sehr Lang

Keine

Wolf

Keine

Ziege

Warzig

16

Sehr Lang

Keine

Pro Beinpaar (W10+5)

2 Paar (W12)

2-7 Stück (W15)

2 Gemischte (W15)

Hals/Schwanz: Auf dieser Untertabelle wird zweimal gewürfelt, kein Hals bedeutet ein zwischen den Schulterblättern sitzender Kopf.

Beinpaare: Keine Beinpaare erzeugen einen Schlangen- oder Wurmartigen Körper. Im Zusammenhang mit keinem Hals oder keinem Schwanz erzeugt das eine mehr oder weniger kurze walzenförmige Gestalt.

Beine/Klauen/Füße: Drache deutet normale, modernen Darstellungen entsprechende Gliedmaßen. Affe erzeugen relativ bewegliche und manipulative „Finger“ mit kleinem Schaden, während Bär plumpe Klauen mit großem Schaden sind (Schaden siehe Tabelle V) etc. Tentakel laufen in Spitzen aus und rollen sich zusammen zur Fortbewegung… Flossen bedeutet, daß der Drache gut Schwimmen und sich nur unbeholfen an Land fortbewegen kann (Es sei, denn er hat verschiedene Beine).

Flügel: Gefächerte Flügel sind, anders als die normalen Fledermausflügel, mit gleichlangen Speichen versteift, wie bei einem realweltlichen Flugdrachen (Draco) oder auch freier beweglich. Hautmembranen liegen längs direkt am Körper, sofern vorhanden zwischen den Gliedmaßen, wie ein Flughörnchen. Magische Emanationen gleichen meist der Odemwaffe (Tabelle VI) oder einer eventuellen Aura des Drachen (Tabelle II). Drachen ohne Flügel können nur zu 30% fliegen.

Kopf: Mehrere Köpfe können gleich oder verschiedenartig sein (W15 ist ein W30/2). Grundsätzlich ist der Kopf nur dem angegebenen Tier ähnlich.

Haut: Gemischt bedeutet hier, das es verschiedene Regionen gibt, deren Haut einen deutlichen Unterschied hat, unter Umständen mit verschiedenen Schuppen. Grundsätzlich sind die Schuppen auf dem Rücken größer und schwerer als an Gliedmaßen, Hals und Schwanz, dementsprechend die glatte Haut dicker etc. Panzerplatten- und Ringe erhöhen die RK nach Tabelle V um zusätzliche +/-1W4.

Details Tabelle II

W16

Chaotisch

Neutral

Rechtschaffen

Gut

Böse

1

Ansteckend

Bewachsen

Glänzend

Bart

Blutige Klauen & Fänge

2

Dreckig

Gedämpfte Farbe

Gleichmäßig gefärbt

Durchscheinend

Ellenbogensporne

3

Farbwechselnd

(2 * auf Farbe)

Gestreift

(2 * auf Farbe)

Glockengeräusch

Einhorn

Glühende Augen

4

Fett

Hervorragende Sinne

Macht nur nötigste Bewegungen

Erzeugt Sanfte Musik

Halskrause schwarze Stacheln

5

Kleine Tentakel

Hölzern

Mechanisch

Goldene Haarbüschel

Mit offenen Wunden

6

Mehr Augen

Jahreszeitfarbe

(4 * auf Farbe)

Mechanische Bewegungen

Goldenes Blut

Schattenaura

7

Mutiert – unnütze Extras

Naturgeruch

Metallisch

Halskrause weißes Fell

Schwanzstachel

8

Schiefe Zähne

Steinern

Sehr Symetrisch

Heilender Atem

Schwarzes Blut

9

Schleimig

Tierhaft

Uhrwerkticken

Hirschgeweih

Schwefelgeruch

10

Unstete Form

Umgeben von Insekten

Umgebung ordnet sich von selbst

Regenbogenglänzend

Skeletthaft dürr

11

Zu Großes Körperteil

Umgeben von Tieren

Vollkommen Sauber

Strahlende Augen

Stachelbart

12

Zuckend

Wachstumsaura

Wohlriechend

Strahlende Aura

Zackenkamm

Die Details sollten keine großen spielmechanischen Auswirkungen haben, aber könnten durchaus Geringere haben, wenn gewünscht.

Größe, Alter, TW, RK, Schaden Tabelle III

W12

Größe

Alter

TW

+1W6

RK Ab

RK Auf

RK hoch

Schaden Klein

Schaden Mittel

Schaden Groß

-1

Klein -2

Frisch geschlüpft

+1

8

12

12

1W2

1W4

1W6

2

Menschengroß -2

Sehr Jung

+2

7

13

14

1W2

1W4

1W6

3

Menschengroß -1

Jung

+3

6

14

16

1W4

1W6

1W8

4

Groß -1

Heranwachsend

+4

5

15

18

1W4

1W6

1W8

5

Groß –

Junger Erwachsener

+5

4

16

20

1W6

1W8

2W6

6

Groß +1

Erwachsen

+6

3

17

22

1W6

1W8

2W6

7

Riesig +1

Alter Erwachsener

+8

2

18

24

1W8

1W10

2W8

8

Riesig +2

Alt

+10

1

19

26

1W8

1W10

2W8

9

Riesig +3

Sehr Alt

+12

0

20

28

1W10

1W12

2W10

10

Gewaltig +2

Uralt

+14

-1

21

30

1W10

1W12

2W10

11

Gewaltig +3

Ehrwürdig

+16

-2

22

32

1W12

2W10

2W12

12+

Kolossal +4

Äonenalt

+18

-2-1W6

22+1W6

32+1W10

1W12

2W10

2W12

Der Modifikator hinter Größe sollte auf jede weitere Tabellenspalte dieser Tabelle angewendet werden, und auch auf den ersten Wurf auf Tabelle VI. Die TW werden mit einem 1W6 + dem Ergebnis der Tabelle angewendet, was zu einem Minimum von 2 TW und einem Maximum von 24 TW führt. RK ab ist die Rüstungsklasse in Systemen mit absteigender RK, RK auf in Systemen mit aufsteigender RK, RK hoch für modernere Systeme mit hohen RK-Werten (3.X, Pathfinder, 5e und ähnliches).

Der kleinere Schaden ist für Flügelhiebe und andere schwache Angriffe, der mittlere für Klauen sowie Tritte und der große für Bisse und Schwanzhiebe. Es bleibt dem Spielleiter überlassen, ob er den Schaden als Set auswürfeln will oder jeden einzeln – Drachen, die einen schwachen Biß haben aber sehr gefährliche Klauen, z.B., könnten daraus entstehen.

Odemwaffe Tabelle IV

W24

W24

Odem

W24

Form

W24

Schaden

N

P

Besonderes

1-12

1-2

Feuer

1-5

Kegel

1-2

1W6

1

1

13

3-4

Giftgas

6-10

Strahl

3-4

2W6

1

1

14

5-6

Säure

11-14

Wolke

5-6

3W6

1

2

15

7-8

Kälte

15

Welle

7-8

4W6

2

2

16

9-10

Elektrizität

16

Doppelter Strahl

9-10

5W6

2

3

17

11-12

Dampf

17

Regen

11-12

5W8

2

3

18

13-14

Sturm

18

Aus dem Boden

13-14

5W10

3

4

19

15-16

Negative Energie

19

Geschosse

15-16

5W12

3

4

20

17-18

Nekromantie

20

Explosion

17-18

10W12

3

5

21

19-20

Psychisch

21

Umgebende Aura

19-20

Kleiner Schaden pro TW

4

5

Umwerfend

22

21-22

Schall

22

Überspringend

21-22

Mittlerer Schaden pro TW

4

6

Klebrig

23

23

Gravitation

23

Wirbel

23

Aktuelle TP

4

6

Anhaltend

24

24

2 * W24

24

2 * W24

24

Maximale TP

4

6

Ausbreitend

Wer seine Drachen eher Feuer spucken lassen will benutzt die erste Spalte des W24, wer eher gemixte Resultate haben will, die zweite. W24 *2 bedeutet, das der Drache zwei Odemwaffen hat, zwischen denen er wechseln kann. Ergebnisse über 23 sollten beim Auswürfeln dann ignoriert werden. Es sei denn der Drache soll 3 oder mehr verschiedene Odemwaffen haben.

Feuer, Giftgas, Säure, Kälte und Elektrizität sowie Dampf und Schall verursachen Schaden, wobei gegen Feuer immune Kreaturen nur halben Schaden durch Dampf erleiden, gegen Kälte immune Wesen aber Doppelten. Bei einem mißlungenem RW gegen einen Schallodem ist der Betroffene dagegen für 1-6 Stunden taub.

Sturm bedeutet, das Wesen, die ihren RW nicht schaffen eine Anzahl an Metern zurückgeworfen wird, die dem Schaden entspricht. Der erlittene Schaden ist aber nur Betäubungsschaden.

Negative Energie resultiert in Stufenverlust, der Wurf auf der Schadentabelle / 6 aufgerundet, wie in der Spalte N angegeben, ist die Anzahl der verlorenen Stufen.

Nekromantie ist Schaden, der nur sterbliche lebende Wesen betrifft (also keine Untoten, Konstrukte, Elementarwesen oder andere unsterbliche Wesen von den Ebenen) und nur durch Magie heilbar ist.

Psychisch verursacht Schaden auf die Attributswerte Intelligenz, Weisheit und Charisma, der Wurf auf der Schadentabelle / 4 aufgerundet, wie in der Spalte P angegeben, ist die Anzahl der verlorenen Attributspunkte. Ein Wert von 0 versetzt ein Wesen in ein Koma, zwei solche Werte töten es. Diese Punkte werden einer pro Tag geheilt.

Gravitation läßt alle Wesen, die ihren RW nicht schaffen, zu Boden fallen und alle gehaltenen Gegenstände fallenlassen.

Ein Kegel ist1,50m breit am Mund des Drachen, 2m breit am Ende pro TW und 1,50m lang pro TW.

Ein Strahl ist 1,50m Breit und 3m lang pro TW

Eine Wolke ist 1,50m breit und hoch pro TW und 2m lang pro TW.

Eine Welle gleicht einem Kegel, aber ist am Ursprungsort genauso breit wie am Ende.

Ein Doppelter Strahl erzeugt zwei gleichlange Strahlen nach den normalen Regeln, diese können maximal in einem 45° Winkel zueinander stehen.

Regen erzeugt eine herunterfallenden Odem, aus einer Wolke 3m über dem Zielgebiet.

Aus dem Boden erzeugt ein 3m pro TW durchmessendes Gebiet vor dem Mund des Drachen, indem der Schaden verursacht wird, kann aber nicht in der Luft angewendet werden, so daß fliegende Wesen immun bleiben.

Geschosse können alle Wesen in einem Kegelgebiet treffen, der Drache kann aber einzelne Verbündete aus dem Effekt ausschließen.

Explosion hat einen Durchmesser von 1,50m pro TW des Drachen, der Drache spuckt diesen Effekt bis auf maximal 9m pro TW.

Umgebende Aura entspricht einer Explosion, nur das der Drache immer im Mittelpunkt steht.

Überspringen bedeutet, das der Schaden zu einem Wesen pro TW des Drachen überspringt, maximal in einem Gebiet mit 3m Durchmesser pro TW. Jedes Wesen kann nur einmal betroffen werden.

Ein Wirbel gleicht einer Wolke, aber bei einem misslungenem RW wird das Opfer mitgerissen und an einen zufälligem Ort des Effektes zu Boden geworfen. Sollte der Effekt Sturmschaden haben, so wird die Richtung des Zurückwerfens zufällig ausgewürfelt (also nicht automatisch vom Drachen weg).

Der Schaden der Odemwaffe entspricht den angegebenen Würfeln. Kleiner und Mittlerer Schaden findet sich in Tabelle III. Aktuelle TP bedeutet, das der Drachenodem einen Schaden verursacht, der den TP des Drachen zur Zeit entspricht; Maximale TP, das der Drachenodem immer Schaden entsprechend der TP des vollständig geheilten Drachen verursacht.

Farben Tabelle V

W30

1-10

11-20

21-30

1

Rot

Platin

Spiegelnd

2

Grün

Braun

Durchscheinend

3

Blau

Gelb

Kristallklar

4

Weiß

Beige

Schattenschwarz

5

Schwarz

Sandfarben

Amethyst

6

Gold

Grau

Rubin

7

Messing

Violett

Smaragd

8

Silber

Purpur

Onyx

9

Bronze

Türkis

Topas

10

Kupfer

Orange

Saphir

Intelligenz, Sprache und Zauberfähigkeit VI

W12

Intelligenz

Sprache

Zauber

Zauberliste

-1

Instinktgetrieben -4

Keine

Keine

Waldläufer

2

Tierhaft -3

Keine

Keine

Paladin

3

Sehr begrenzt -2

Keine

Keine

Zauberer

4

niedrig -1

Keine

Keine

Illusionist

5

eher niedrig

Keine

Keine

Druide

6

unterduchschnittlich

Keine

Keine

Zauberer

7

durchschnittlich

Einige Worte

1.

Kleriker

8

überdurchschnittlich

Stark akzentuiert

3.

Illusionist

9

Hoch +1

Flüssig, stark akzentuiert in anderen Sprachen

5.

Zauberer

10

Sehr Hoch +2

Flüssig in jeder Sprache

7.

Zauberer/Kleriker

11

Außergewöhnlich +3

Telepathie 30m

9.

Alle

12+

Genial +4

Telepathie in Sichtweite

12. +1 über 12

Alle

Auf den ersten Wurf dieser Tabelle sollte der Größenmodifikator aus Tabelle III angewendet werden, danach der in dieser Spalte angegebene Modifikator.

Die Spalte Zauber bestimmt die Zauberstufe des Drachen, die Spalte Zauberliste, auf welche Zauber der Drache zurückgreifen kann.

Sollte mit Modifikator auf Zauber ein höherer Wert als 12 erwürfelt werden, so ist das Würfelergebnis die Zauberstufe.

Wenn das genutzte System keine entsprechenden Klassen hat, dann sollte Waldläufer als Zauberkundiger bzw. Magier gewertet werden, und Paladin und Druide als Kleriker.

Egal, welche Zauberliste erwürfelt wird, Drachen brauchen nie ein Zauberbuch und verehren keine Götter. Sie müssen trotzdem meditieren, um ihre Zauber zu erlernen. Sie kennen immer genausoviel Zauber, wie sie wirken können, aber sind frei in der Auswahl beim Vorbereiten dieser Zauber, und können so die Zauber auch mehrmals erlernen und andere, ihnen bekannte, gar nicht.

 

ZACK, das war’s.

Also, machen wir doch mal einen Beispieldrachen. Erstmal den Körper:

7 * W16 (Zweimal für Hals und Schwanz) ergibt  1 – 15 – 8 – 16 – 10 – 10 – 2

Ein langer Hals, ein sehr langer Schwanz, 1 Beinpaar, Neu Würfeln mit W10+5 pro Beinpaar , relativ witzlos, weil nur ein Beinpaar vorhanden, ergibt 12 -Raubvogelfüße, Insektenflügel, ein katzenähnlicher Kopf und normal geschuppte Haut.

Bei Details fällt mir dann auf, das ich keine zufällige Gesinnungstabelle habe, Egal, ich würfel einfach mit W5 und dann auf der entsprechenden Tabelle: Ergebnis 4, Gut, W12 = 2, „Durchscheinend“, Interessant… der Drache hat irgendwie was von einer Guten Fee, finde ich, Insektenflügel, Durchscheinend…

Weiter im Text. Jetzt folgt die Tabelle mit den Mechanischen Details, muß man natürlich anpassen, je nach System.

Größe ist 8 = Riesig, mit einem +2 Modifikator auf die restlichen Spalten in dieser Tabelle. Für RK würfel ich nur einmal, aber den Schaden einzeln, das macht dann 6 Würfe mit W12 + 2.

7 – 4 – 9 – 7 – 5 – 3

Alter Erwachsener, 1W6+4 TW = 5 (Ha!), RK 0/20 (oder 28 für FP), Schaden klein ist 1W8, Mittel ist 1W8 und Groß ist 1W8… Hehehe. Zumindest einfach zu merken.

Odemwaffe, die erste Entscheidung ist ob man Feuer bevorzugen will oder nicht, ich will natürlich nicht, also:

W24 * 5

5 -16 -11- 13 -20

Säureodem, ein Doppelter Strahl, 5W8 Schaden, nix Besonderes. Die beiden Strahlen sind 15m Lang (3m * 5 TW).

Farbe, ein W30, 16 – Farbe Grau. Wow, durchscheinend und grau. Nicht sehr einfach zu entdecken…

Die letzte Intelligenztabelle, auf der ersten Spalte mit +2 wegen der Riesigen Größe:

4… niedrig -1, ok, also drei W12-1 ergibt 8, 7, 8.

Der Drache ist also eher etwas schwer von Begriff, aber gutmütig, spricht mit starkem Akzent, und kann ein wenig Zaubern – 1. Grad Illusionist (Passt zum Feenthema!).

Voila. Nun noch ein paar Worte:

Zenskenard ist durch eine brüchige Stelle aus der Feenwelt auf die materielle Ebene gekommen. Er genießt seine Anwesenheit hier sehr, da die Feen sich über seine etwas langsamere Art zu Denken, wie er es selbst nennt, regelmäßig lustig machten, hier auf der Materiellen Ebene erzeugt seine Größe aber oft Respekt in seinen Gegenübern. Was ihm allerdings Sorgen macht, ist das dieser Respekt sich manchmal auch in Furcht äußert, und das tut Zenskenard eher leid. Er nutzt oft Bauchreden oder seine natürliche Durchsichtigkeit, um gerade freundliche Wesen nicht zu erschrecken.

Zenskenard wird aber entgegen seiner sonstigen Art sehr zornig, wenn sich jemand seinem Hort in einem umgestürzten Baumriesen nähert – manchmal übersieht er dabei auch, das ein Wesen von der Anwesenheit seines versteckten Schatzes gar nichts wissen konnte. Hinterher tut es ihm deswegen oft leid.

Seine Werte:

RK: 0[20]

BT: 90′(30′) Fliegen 120′

TW: 5 TP: 15

APR 3

S: 1W8 (Tritt)/1W8(Biß)/1W8(Schwanzschlag)

SP: Zaubern, Immun gegen Säure

MR: 8

Ges: R (NG)

RW: Illusionist 5. (Zak 5.)

Intelligenz: Niedrig

EP: 5 TW mit drei besonderen Fähigkeiten (Odem, Zaubern, Immun gegen Säure)

LL EP: 650

Osric EP: 340

Zauber 1*/Tag Bauchreden wie ein Illusionist der 1. Stufe

Odemwaffe: Zwei Säurestrahlen mit einer Länge von 15m (50′) und einer Breite von 1,50m (5′):  5W8 Säure

Jau. Was noch fehlt ist Bewegungstempi, habe ich gerade gemerkt… aber das werd ich irgendwann mal machen.

Das war’s, und ich habe es, wie versprochen, diesen Sonntag noch geschafft. Nett.

BDD

ER

Trolle – Zufällige Erscheinungen

Und damit sind keine Internettrolle gemeint. Obwohl ihr natürlich, wenn ihr einem in freier Wildbahn begegnet, gerne auf dieser Tabelle auswürfeln könnt, wie er wohl so aussieht… 😀

Alex Schröder illustriert selbst (geile Aktion!) sein Monsterhandbuch für sein Hellebarden & Helme, und resürmierte in seinem G+ Feed über Trolle, und wie er die Gummitrolle von AD&D nicht so mag.

Da widersproch ich ihm, ich liebe die, aber ist schon ’ne komische Art Troll, wenn man die Folklore und Tolkien so betrachtet. Jedenfalls kam ich auf die Idee eine Zufallstabelle zu machen, für die Optische Ausgestaltung eines Trolles:

Körperform Troll

W12

Körper

Mund

Haut/Fell

Augen

Nase

Gliedmassen

1

Bodybuilder

Ausstülpend

Borstig

Geschlitzte Pupillen

Boxernase

Besonders lange Klauen

2

Bucklig

Einzelnstehende Zähne

Faltig

Glubschaugen

Breit

Ellenbogensporne

3

Dürr

Fangzähne

Filzig

Glühend

Breit affenartig

Knochig

4

Gestaucht

Haizähne

Gummiartig

In tiefen Höhlen

Keine

Knotig

5

Kugelförmig

Immer Grinsend

Langhaarig

Klitzeklein

Lang und Krumm

Langezogen

6

Langezogen

Mahlzähne

Moosig

Milchig

Menschlich

Massiv

7

Massiv

mit Hauern

Pilzbewachsen

Pupillenlos

mit drei Nasenlöchern

Muskulös

8

Mit Bierbauch

Riesig

Schuppig

Riesig

mit einem Nasenloch

Plump

9

Parallel zum Boden

Schiefe Zähne

Schwammig

Schielend

Nasenschlitze

Übergroß

10

Plump

Schnabel

Steinern

Seitlich am Kopf

Riesige Nase

Übergroße Hände/Füße

11

Schief

Schnauze

Teerig

Stumpf

Spitz und Lang

Ziegenfüße

12

Schmal

Stoßzähne

Warzig

Tränend

Über den Mund reichend

Zu Klein

So. Jetzt kann man jedem einzelnen Troll, jedem Trollstamm oder jeder Trollunterart ein eigenes Aussehen verpassen. An den Werten deines Systems ändert sich nichts. Mal ein Testlauf:

7-7-10-5-3-6

Ein massiver Körper, ein Mund mit Hauern, steinerne Haut, klitzekleine Augen, eine breite Affenartige Nase und massive Gliedmassen (Höh) – eine Menge Tolkien, Pathfinderhauer und eine Affennase… Nett. Bzw. wahrscheinlich eher nicht, weil, ein Troll. ^_^°

Eine ähnliche, aber wesentlich umfangreichere Behandlung, gedenke ich den Drachen angedeihen zu lassen… da aber auch mit regeltechnischen Änderungen, für irgendwie OGL-D20-Spiele jedenfalls, das macht das ganze etwas komplizierter… Ich nehme mir mal den nächsten Sonntag vor, aber ihr kennt mich ja… *hust*

BDD

ER

 

PS: Schwänze sind optional bei Trollen mit Pelz. 😉