Sechskantkrabbelsystem: Militär.

Ok, noch was, was definitiv fehlte. Für eure eigenen Kampagenen würde ich empfehlen, die Ränge und die Truppengattungen anzupassen – wenn es keine Feuerwaffen gibt, gibt es auch keine Feldschlangen und keine Arquebusiere. Bei mir bis jetzt zwar nicht, aber wenn die Würfel es sagen, hat die entsprechende Siedlung eine Erfindung gemacht. 😉

MILITÄR

W12

Höchster Offiziersrang

Art des Militärs

Truppenteile

Infantrie

Kavallerie

Schützen/Artillerie

1

ADEL Berufssoldaten 100% Infanterie Axtkämpfer Berittene Infantrie (da Würfeln) Armbrustschützen

2

General Elitesoldaten 100% Kavallerie Gewalthaufen Berittene Kurzbogenschützen Arquebusiere

3

Hauptmann Fanatiker (RELIGION) 2W4*10% Infantrie, Rest Kavallerie Hellebardenträger Greifenreiter Ballisten

4

Iochagos Gepresste Soldaten 2W4*10% Infantrie, Rest Schützen/Artillerie Hopliten Husaren Belagerungsmaschinen

5

Legat Horde 1W6*10% Infantrie, Rest Kavallerie Kundschafter Kataphrakten Feldschlangen

6

Leutnant Lehensheer 1W6*10% Infantrie, Rest Schützen/Artillerie Legionäre Kriegselefanten/mammuts Kurzbogenschützen

7

Oberst Miliz 1W4*10% Infantrie, Rest Kavallerie Peltasten Leichte Pegasusreiterei Langbogenschützen

8

Präfekt Mörderbande 1W4*10% Infantrie, Rest Halb und Halb Phalanx Leichte Reiterei Mörser

9

Strategos Söldnerhaufen 1W10*4% Infantrie, 1W10*4% Kavallerie, Rest Schützen Pikeniere Panzerreiter Onager

10

Taxiarchos Söldnertruppe 1W8*10% Infantrie, Rest Halb und Halb Plänkler Pferdegreifenkavallerie Raketen

11

Thane Stadtbüttel 1W10*6% Infantrie, 1W10*3% Kavallerie, Rest Schützen Schildwall Ritter Schleuderschützen

12

Zenturion Volksheer 1W10*10% Infantrie, Rest Kavallerie Schwertkämpfer Zufallsbegegnung – Reiterei (zur Not auf den Schultern) Speer-und/oder Axtwerfer

Eine Siedlung besitzt normalerweise 1W10% der Bevölkerung als Militär/Ordnungshüter, die Grenzen sind fließend.

Bei Hafenstädten besteht die Seestreitmacht aus 1W3 Schiffen pro 100 Mann Infantrie (Je mehr Schiffe, desto kleiner das einzelne Schiff). Seesoldaten sind aber nur die Hälfte der Infantrie und der Schützen – es sei denn die Stadt ist auf einer kleinen Insel oder aus anderen Gründen rein maritim orientiert. Nicht fliegende Kavallerieeinheiten sind dann reine Landetruppen.

Huh, das Dokument wächst… 🙂

BDD

ERSH

Zwergensprache nach Tolkien, aber für Faule und ohne Sinn aka. JRR rotiert im Grab…

Ok, ich fülle gerade meine Hexkarte und bin dabei in die Zwergenlande geraten – Ok. Da brauchte ich Zwergennamen, und ich schaute, um mich wie bei den Elfenhäusern bei Quenya oder Sindarin zu bedienen, aber es gibt halt nicht wirklich ausführliche Details über das Mittelerdezwergisch aka. Khuzdul…

Ok, da habe ich dann hier diese Tabelle von Zwergischen Worten gefunden, hab mein linguistisches Hackmesser genommen, und die Worte in Silben zerlegt. Zack Zack Zack, jetzt noch eine Tabelle draus gemacht, und schon hat man einen W30-Wortgenerator, der zwergisch klingt. Das reicht mir ja völlig. Bin ja kein Tolkien. Also:

Zufällige Zwergenworte

W30

1. Teil 2. Teil 3. Endung

1

Ag am bad

2

Aza bi ban

3

Ba da bar

4

Bu di bil

5

Bun dusha bul

6

lish dîn

7

Fe mun dul

8

Fun nulbi dûm

9

Ga razin dush

10

Gam za ghâl

11

Gun zar gil

12

Ig zun hal

13

Kha har

14

Khe khâs

15

Khiz kûn

16

Khuz lâb

17

Ki lak

18

Ma lân

19

Nar lôn

20

Nu luk

21

Ra lûn

22

Schar mêk

23

Si nul

24

Su râg

25

Tel rak

26

Thar ram

27

Tu thol

28

Uz thûr

29

Zâr zad

30

Zi zar

1 in 10 sind Doppelworte mit Bindestrich in der Mitte.

Scharlun und Dubar-Nudul sind die ersten zwei Zwergensiedlung in Bazunthôl… Was das heißt? Keine Ahnung. Vielleicht weiß das Thies, weil der Thorin Felsschwert spielt. 🙂

Bis denn dann

Euer Rorschachhamster

Sechskantkrabbelsystem: Stimmung für Städte und Ortschaften

Tja, da ich im Moment das Hexsystem weiter verfeinere, fiel mir auf, das ich gar keine Tabelle für die Akzeptanz für eine bestimmte Herrschaft habe, und das wurde dann zu einer allgemeinen „Stimmungs“-Tabelle, also, wie die Ortschaft im Allgemeinen so sich anfühlt… Voilá:

 

W20

STIMMUNG

1

Ängstlich

2

Arbeitssam

3

Aufbruch

4

Betriebssam

5

Bewegt

6

Böse

7

Depressiv

8

Gedrückt

9

Geschäftig

10

Gespenstisch

11

Gut

12

Hervorragend

13

Lustig

14

Panik

15

Pflichterfüllt

16

Revolutionär

17

Sehr Zufrieden

18

Wohlwollend

19

Zufrieden

20

Zweimal Würfeln – Unterschiedlich nach 1 – Wohlstand 2 – Geschlecht 3 – Bildungsgrad 4 – Verschiedene Stadtteile 5 – Alter 6 – FRAKTION

Ok, bei meiner Hexfüllung für die Heimkampagne hat das ganz gut funktioniert – die Adelige, die durch Eroberung an die Macht gekommen ist, sieht sich einer revolutionären Stimmung gegenüber, während die Zwerge ihren Monsterherrscher offensichtlich akzeptieren und geschäftig unterwegs sind… ^_^ Das klingt doch schon ganz gut.

BDD

ERSH

Sechskantkrabbelsystem: Zufällige Architektur für Städte und Ortschaften

Ohauerha, das hat gedauert. Und die 100 Haustypen, die ich schon durch Stadtmorphologie gestreckt habe, war der Grund… Meine Fresse. Das ist gar nicht so einfach, und teilweise muß der Nutzer auch etwas interpretieren. Und Internetbildrecherche bemühen, vielleicht. Ich habe über DuckDuckGo für eigentlich alles zumindest etwas Erklärendes gefunden… Ab hier seid ihr auf euch allein gestellt! Muahahaha!

Egal, also, erstmal, Prominenter Baustoff/Prominente Bauform heißt natürlich nicht ausschließlich… es sei denn, das willst Du für deine Kampagne.

Dominante Bauelemente sind eher so Details.

Großbauten ist eher nur für Städte und so, in einem Weiher von 20 Bewohnern wird kein Amphitheater stehen… es sei denn, das willst Du für deine Kampagne, natürlich. 🙂

Und Schmuck/Darstellungen sind auch Details, aber mehr so stilistische Details, als Architektonische.

Und was hatte ich für einen Spaß beim recherchieren. Über alle möglichen Völker gelesen und ihre historischen Gebäude gelesen…

Und worauf man dabei so stößt – was haben denn die Baining einem Anthropologen angetan? Oder einem Wikipedia-Hansel, vielleicht…?

Also, hier die Tabelle als .odt: architekt

Und hier so:

 

W100

Wohngebäude/Stadtmorphologie

Prominent. Baustoff/Bauform

Dominante Bauelemente

Großbauten

Schmuck/Darstellungen

1

Abgerundete, organische Häuser Alabaster Abgeschrägte Wandstücke Akropolis Achtecke

2

Atriumhäuser Andesit Atlanten Amphitheater Akanthus

3

Baumhäuser Backstein Atrien Antentempel Alltagsszenen

4

Bienenkorbhäuser Bambus Balkone Archädukte Arabeske

5

Blockhütten Basalt Bogenpfeiler Bäder Astrologische Symbole

6

Bogenhäuser Basralocusholz Bündelpfeiler Basilikas Bandelwerk

7

Bummerthäuser Behauene Steine Deckenmalerei Bibliotheken Beschlagwerk

8

Bungalows Blähton Dekorationen an Tür- und Fensterzargen Breitcellentempel Bienenwaben

9

Bürgerhäuser Blei Dolmen Burgen Blüten, Verschiedene

10

Dielenhäuser Bongossiholz Doppelturmfassaden Bürgersaal Dämonen

11

Doppeldachhäuser (Chinesisch) Bossenwerk Dorische Säule Cella dekorativ geschwungene Linien

12

Dreifensterhäuser Braunkohle Dougong Dorischer Tempel Doppelmäander

13

Dreiseithöfe Bronzeguss Dreiecksbögen einfache Gräber Doppelspirale

14

Duckhütten Bruchstein Dreiecksgiebel Felsengräber Drachen

15

Einzelhöfe Buchenholz Ecktürmchen Felsenkirchen Efeublätter

16

Ernhäuser Buntsandstein Eisenanker Flachdeckbasiliken Eierstab

17

Fasshäuser Chitin Erker Fluchtburgen Engel

18

Flachdachhäuser Diamantquader Fächerbogen Gefängnis Erdwesen

19

Fraktale Strassenführung Diorit Felsenarchitektur Gericht Farbmuster

20

Gewächshäuser Dolerit Felsgärten geschlossene Plätze Fauna

21

Grottenbauten Douglasienholz Fensterrosen Getreidesilos Feuerwesen

22

Grubenhäuser Eichenholz Fensterscheiben aus Marmor u. Alabaster Grabgruben Flechtband

23

Hallenhäuser Erstarrte Lava Flachdecken Großaltäre Flora

24

Haubarge Fachwerk Freskomalerei Großkirchen geometrische Formen

25

Häuser mit nach außen geneigten Wänden Feldsteine Fußbodenheizung Großtempel Gezackte Formen

26

Häuser mit sehr niedrigen Decken Feuerstein Galerien Gymnasion Gitterwerk

27

Häuser mit Tür in Richtung N/S/W/O Fichtenholz Gärten & Blumenbeete Herrensitze Granatäpfel

28

Häuser mit überdachten Verandas Findlinge Gebetsmühlen/Fahnen Hoftempel Heiligenbilder

29

Häuser mit vorstehenden Dächern Flechtwerk Gemauerte Ornamente Höhlenheiligtum Hieroglypheninschriften

30

Häuser mit vorstehenden Stockwerken Fossilien Geordnete Straßen Hügelgräber Horizontale Bänder

31

Häuser ohne Boden Fulgurit Gewölbe Ionische Großtempel Hunde

32

Hausgruppen mit Labyrinthstrukturen Geflammte Keramik Gewundene Straßen und enge Passagen Kammergräber Idealtyp

33

Hexagonale Radialstraßen Gips Gittertüren/Fenster Kanäle Kartuschen

34

Hofhäuser Glas Glas- und Goldmosaik Kanalisation Katzen

35

Hütten Glasierte Ziegel Glasmalerei Karawansereien Knäufe

36

Hütten aus Holzresten und Abfall Granit Glatt geschlossene Wände Kathedrale Knorpelwerk

37

Hütten mit umgebenden Vordächern Grassoden Götterbilder Kirchenbau Knotenmuster

38

Insulae Grauwacke Große Arkadenhöfe Kleine Paläste Korpulierende

39

Jurten Grünherzholz Großplastik Kleine Tempel Kreuze

40

Kaufmannshäuser Gußbetontechnik Halbsäulen Kleinkirchen Krieger

41

Kegelhütte Gusseisen Hebebrunnen Klöster kubische Baukörper

42

Kugelhäuser Holzbretter Hufeisenbogen Klosterdörfer Kugeln

43

Kuppelhütten Johannisbrotbaumholz Ionische Säule Kolossaltempel Labyrinthe

44

Ladenhäuser Kalkstein Karyatiden Langcellentempel Lebensbaum

45

Landhäuser Kalktuff Kistenschreine Leuchttürme Lorbeerblätter

46

Langhäuser Kalkverputzte Steine Kleeblattbogen Magazine Lotus

47

Lichthofhäuser Kalkverputzter Lehm Kohlebecken Mastabas Löwen

48

Megaron Kalkverputztes Holz Kolossalplastik Mausoleen Luftwesen

49

Neubebaute Ruinen** Keramik Koren Megalithanlagen Mäander

50

Nurdachhäuser Keruingholz Korinthische Säule Mysterientempel Magier

51

Ovalhütten Kiefernholz Kreuzgratgewölbe NEKROPOLE Mandalas

52

Pastashäuser Kies Krüppelwalmdach Observatorien Masken

53

Perystilhäuser Klinker Kuppeln Oktogonkuppelkirchen Mond

54

Pfahlbauten Knochen Lampen Oper Monster (Zufallsbegegnung)

55

Pilzhütten Kreide Mansarddächer Ovaltempel Nackte

56

Prostashäuser Kristall Mauresken Pagoden Netzflechtwerk

57

Quadratische Häuser Kupfer Minoische Säule Paläste Nieten

58

Radialstraßen Lärchenholz Nischen Palästra Oktopi

59

Rechtwinklige Häuserblocks Laterit Obelisken Parlament Ornamentreich

60

Reihenhäuser Lebendes Gewebe* Papyrussäulen Pfeilerbasiliken Pentagramme

61

Ringstraßen Lebendes Holz Perystile Prachtstraßen Pfeile

62

Rundhäuser Leder Pilaster Prozessionsstraße Pferde

63

Rundhütten Lehm Polychromer Stein Pyramide Phalli und Vulvae

64

Rundhütten mit Umfassungsmauern Lehmziegel, gebrannt Propylon Rathaus Pilze

65

Säulenhäuser Lehmziegel, sonnengetrocknet Pultdächer Ringhallentempel Pinienzapfen

66

Schachbrettstrassen Marmor Reetdächer Rundtempel Putten

67

Scheunen Merbauholz Relief Saalkirchen Quadrate

68

Schlafröhren Muschelkalk Risaliten Sanatorium Rahmungen

69

Schützengräben und Unterstände Muschelschalen & Schneckenhäuser Rundbögen Schachtgräber Rankengeschlinge

70

Schwarzwaldhäuser Obsidian Satteldach Schatzhäuser Rauten

71

Schwedenhäuser Pechstein Satteldächer Schloß Religiöse Texte/Gebete

72

Sehr schmale, tiefe Häuser Porphyr Scheintreppen Schulen Ritzzeichnungen

73

Spiralstraßen Quadersteine Scheintüren Speicherburg Rollen

74

Srefen Quarz Scheintürme Speicherhäuser Rosetten

75

Staudenhäuser Reisig Schieferdächer Spitäler Runde Formen

76

Steinwerk Rhyolith Schlitzartige Fenster Sporthalle Satyrn und Nymphen

77

Stelzenhäuser Rundlinge Skulpturen STATUEN Schlachtszenen

78

Streifenhäuser Sandstein Spitzbögen Sternwarte Schlangenmäuler

79

Stundenglasförmige Häuser Schiefer Springbrunnen Stupas schlichte, geometrische Form

80

Trichterhäuser Schilf Staffelchor Tanzhalle Skelette/Knochen

81

Überbaute Kellerhäuser Serpentin Stalaktitgewölbe Tempel Sonne

82

Überdachte Straßen Stampflehm Steinmosaik Tempelterrassen Sphinxe

83

Umgebindehäuser Stein Stelen Tempeltürme Spiralmuster

84

Verschachtelte Häuser ohne Straßen Steinkohle Stiftmosaik Thermen Sterne

85

Vierseithöfe Steinsalz Stoa Tholos Sternzeichen

86

Villae Tannenholz Stuckornamente Torbauten Stiere/Hörner

87

Wandlose Dächer Teakholz Stufen/Treppen Totempfähle streng geometrische Strukturen

88

Warfthäuser Tonhohlplatten Terrakottaplastik Totenhäuser Swastika

89

Winkelhöfe Torf Torbau Trink- u. Abwassersystem Tänzer

90

Wohngruben Travertin Turmbau Triumphbögen Triplespirale

91

Wohnhäuser mit Umzäunungen Trockenmauern Überfangbogen Turmhügelburgen Triskele

92

Wohnhöhlen Tuff verziertes Gesims Universität Vertikale Bänder

93

Wohnhügel aus Pflanzenresten Unbearbeiteten Holzstämmen Walmdach Unterkünfte für die Armee Vögel

94

Wohnpyramiden Untotes* Wandmalerei Urnengräber Wasserwesen

95

Wohnstallhäuser Zedernholz Wasserspiele Versammlungshäuser Weiche Rundungen

96

Wohntürme Zink Wölbungen Wachtürme Weinranken, Weintrauben

97

Zelte Zinn Zeltdächer Wehrtürme Wellen

98

Zelte mit potiemkischer Fassade Zweischaliges Mauerwerk mit Füllung Ziegeldächer Wölbkirchen Wirbelrad

99

Zu einer Seite Wandlose Häuser Zyklopenmauerwerk Ziegelreliefs Zellenkirchen Zackenband

100

Zylinderhütte Zypressenholz Zinnen Zikkurats Zahnschnitt

* Muss nicht wirklich der hauptsächliche Baustoff sein, um prominent zu sein, vielleicht nochmal würfeln.

** Baustoff für die Ruinen einzeln würfeln.

Ok, jetzt ein Beispiel, sagen wir maleine Kleinstadt, und dann

W100: 1. Wurf 15, 2. Wurf 79, 3. Wurf 28, 4. Wurf 27, 5. Wurf 24

Eine weitläufige Kleinstadt mit Einzelhöfen, gebaut aus (oder vielleicht gedeckt mit?) Schiefer, jeder Hof hat (W10 1-4 Gebetsmühlen/5-8 Gebetsfahnen/9-10 Beides – 10) seine eigene Gebetsmühle und zusätzlich Gebetsfahnen, einige Höfe sind sogar regelrechte Herrensitze. Verschiedene Geometrische Formen bedecken dabei die gesamte Architektur.

Ha! Das funkitioniert schon ganz gut, ich habe schon ein ganz gutes Bild vor Augen, jetzt. Huhu. 🙂 Und man kann das natürlich auch für ganze Kulturen erwürfeln, wenn man eher Nationalstaaten mit hoher Konformität haben will oder so.

Das war das denn heute. Gewöhnt euch nicht dran, an die täglichen Beiträge… 😉

BiDeDa

EuRoSchaHa

Sechskantkrabbelsystem: Unterwasser

So. Ich habe einfach die Schnauze voll, jedesmal wenn ich ein Wasserhex habe zu handwedeln, wie jetzt genau die Ergebnisse zu interpretieren sind – deswegen hier Unterwassersiedlungen. Aufgeteilt in Grund, Oberfläche und dazwischen (Pelagial). Und Bei dieser Gelegenheit F! U! and die blöde Band Ocean mit dem Album Pelagial, weil die Fickgesichter das Suchen nach Inspirationen regelmäßig und regelrecht zugeschissen haben mit ihren Hackfressen und dem blöden Albumcover*. ^_^°

Jetzt einfach ein paar Tabellen. Die Erste, wenn man nicht weiß wo die Siedlung in der Höhe des Gewässers ist:

Bestimmung der relativen Tiefe im Wasser nach Gewässerart

Grund: am Boden des Gewässers, Pelagial: freischwimmend in der Wassersäule, Oberfläche: an oder in der Nähe der Oberfläche

W6

Küste

Flaches Meer

Tiefer Ozean

Fließendes Süßwasser

Stehendes Süßwasser

1

Grund

Grund

Grund

Grund

Grund

2

Grund

Grund

Pelagial

Grund

Grund

3

Pelagial

Pelagial

Pelagial

Grund

Pelagial

4

Oberfläche

Pelagial

Pelagial

Pelagial

Pelagial

5

Oberfläche

Oberfläche

Pelagial

Oberfläche

Oberfläche

6

Oberfläche

Oberfläche

Oberfläche

Oberfläche

Oberfläche

Dann folgt die grundsätzliche Art der Siedlung. Und es war gar nicht so einfach die Tabelle vollzukriegen… Warum die Siedlung so ist, wie sie ist, bleibt der geschätzten Spielleitung überlassen:

UNTERWASSERSIEDLUNG

W12 – Süßwasser, W20 – Salzwasser, G – Grund, P – Pelagial, O – Oberfläche

G

P

O

Ort der Siedlung

1

1

1

Auf/In einem einzelnen nach oben ragenden Steinpfeiler

2

In einem BESONDEREN BAUWERK

3

In einem Dungeon

2

In einem Gebilde aus bioluminiszenten, halbdurchsichtigen Einzellern

4

In einer natürlichen Höhle

3

2

In einer riesigen (W6) 1- Stein- 2- Glas- 3- Metall- 4- Kraftfeld- 5- Knochen- 6- Eis- Kugel

5

4

In einer riesigen (W6) 1- Stein- 2- Glas- 3- Metall- 4- Kraftfeld- 5- Schädel- 6- Eis- Kuppel

6

5

3

In magischen Luftblasen

7

6

4

In mehreren großen (W6) 1- Stein- 2- Glas- 3- Metall- 4- Kraftfeld- 5- Knochen- 6- Eis- Kugeln

8

In riesiger Muschel (W6 1-2 Tot, 3-5 Lebendig, 6 Untot)

7

5

In treibenden, zusammengeflochtenen Netzen

9

In versunkenen RUINEN

10

8

6

In Wracks (Treibend oder am Boden)

9

Magischer riesiger Fischschwarm trägt die Siedlung in seiner Mitte

11

10

7

Metallröhrengeflecht (Je nach Bewohnern ganz oder teilweise mit Luftschleusen)

8

Miteinander vertäute Schiffe (Bei Wasseratmern bei 1-5 in W6 mit unterseeischen Anbauten)

11

9

Nomadisch, mit Lasttieren (W4) 1-Riesenkrebse 2-Riesenbarsche 3-Riesenotter 4-Flußdelphine

12

10

Schwimmende Häuser, verbunden: W6 1 -Taue 2- Fußwege 3- Holzplanken 4- Lederröhren 5- Seilfähren 6- Magie

11

Treibendes Tangfeld

12

12

Unzählige zusammengezurrte Fässer

13

13

13

Auf/In Riesentier – W6 1- Wal 2- Schildkröte 3- Hai 4- Krebs 5- Schnecke 6- Manta

14

Höhlen in freischwimmender Ansammlung von Wal- und anderen Kadavern

15

In der Schale eines Riesennautilus (W6 1-2 Tot, 3-5 Lebendig, 6 Untot)

14

16

14

In einem (un)toten (50/50) Riesentier (s.o.)

15

17

15

In einem einzelnen oder einer Flotte aus U-BOOTen (Je nach Größe der Siedlung)

16

In einem Riesenschwamm oder aus gewachsener Koralle (50/50)

18

In einer nach Innen dichter werdenden Wolke aus W5 1- Schlamm 2- Sand 3- Salz 4- Kieseln 5- Kalkskeletten

17

In einer Senke mit für die meisten Wasseratmer giftiger Salzlake

18

In erloschenen Unterwasservulkanschloten

19

16

Innerhalb der Schirme von Riesenquallen

20

Nomadisch, Wohnwagen mit Zugtieren, (W6) 1-Riesengarnelen 2-Thunfische 3-Pottwale 4-Haie 5-Seepferde 6-Riesenkalmare

17

Riesiges Schiff aus W6 1-3- Holz 4- Metall 5- Eis 6- Stein

18

Schwimmende Insel aus (W6) 1 Bims 2 Kadavern 3 Müll 4 Wracks 5 Tang 6 Eis (1W6 km Ø)

19

Schwimmender Wald (1W6 km Ø)

20

Treibender Bimsstein

19

Uralte Bauwerke mit merkwürdiger, uneuklidischer Geometrie…

20

Zwischen Schwarzen Rauchern

Bei dem Unterwasservolk habe ich etwas mehr genommen aus dem Monsterbook von Finch, weil mußte. Man kann natütrlich die gleiche Methode wie im normalen Hexsystem benutzen, aber das hier ist halt kleinteiliger, was die verschiedenen Völker angeht, weil Wasser hat ja keine Grenzen – also, Land eigentlich ja auch nicht, aber ist halt nur 2D, größtenteils, nicht 3D wie in größeren Gewässern.

UNTERWASSERVOLK

W8

Meer Selteneres Meervolk

W16

Landbewohner

1

Krabbenmenschen*** Aboleth und Sklaven (Nochmal)

1

Elf

2

Lokatha Anguiliian (Aalförmig)

2

Ghul

3

Meermensch Ixitxachitl

3

Gnoll (Hyänenmensch)

4

Nixe Kiemenaffe***

4

Gnom

5

Sahuagin Seehexe und Sklaven (Nochmal)

5

Goblin

6

Triton Strumriese und Diener (Nochmal)

6

Grottenschrat

7

Selteneres Meervolk Werhai

7

Halbelf

8

Landbewohner mit Wasserkategorie* Landbewohner ohne Wasserkategorie

8

Halbling

W8

Süßwasser Selteneres Süßwasservolk

^_^

Landbewohner (weiter)

1

Dertesha*** Nymphe und Diener (Nochmal)

9

Halbork

2

Nixe Shrangaathi***

10

Hobgoblin

3

Froschmenschen+ Schlangenmenschen

11

Mensch

4

Koi Volk*** Cliessid***

12

Oger

5

Echsenmensch Najade und Diener (ROR)(Nochmal)

13

Ork

6

Wassermann Wassernaga und Diener (Nochmal)

14

Troglodyt

7

Selteneres Süßwasservolk

Werratte

15

Zwerg

8

Landbewohner mit Wasserkategorie* Landbewohner ohne Wasserkategorie

16

Anderer**

*Oder etablierte Variante wie z.B. Meerelfen oder Koalinth

** Nach Wahl der SL

*** Details im „Swords & Wizardry 0E Reloaded Monster Book“ von Matt Finch, namentlich Cliessid, Crab Man, Dertesha, Gill Monkey, Koi Folk, Shrangaathi

+ Es gibt soviele Vartianten, nimm deine Lieblingsversion

Die Luftversorgung ist schon interessant – aber auch nicht so wichtig für Wasservölker.

 

Luftversorgung

Die Wichtigkeit steigt immens, wenn die Kolonie aus Luftatmern besteht, oder sehr viele solche Sklaven hat. Ansonsten wird Luft meist nur zum Lagern von empfindlichen exotischen Gütern wie Papier z.B. genutzt.

W8

Kolonie

W8

Individuum (nur bei Landbewohnern)

1

Elektrolyse mit Zitteraalen

1

Drucklufttank aus Messing

2

Gärten mit Oberflächenpflanzen/Wasserpflanzen (50/50)

2

Magischer Ring osä.

3

Importierte/Selbst hergestellte Magische Tränke (50/50)

3

Zauber durch W6 1-3 Magier 4-5 Kleriker 6 Druiden

4

Luftblasen,die aus dem Boden sickern, werden eingefangen

4

Luftanhalten (Taucherglocken überall)

5

Mächtiger W6 1-3 Magier 4-5 Kleriker 6 Druide

5

U-BOOT (Individuell und klein)

6

Machtvolles Artefakt erzeugt Luft

6

Schnorchel (1-3 Anzug 4-5 Helm 6- Mundstück)

7

Schnorchel (u.U. nur ab und zu ausgefahren)

7

Operation zum (auch) Kiemenatmer

8

Versklavte W6 1-4 Luftelementare 5 Djinn 6 Luftmephits

8

Kuß von Versklavter Nymphe osä.

U-Boote… „Hassu Haare inne Nase?“ RIP, Jan Fedder. ; _ ;

U-BOOT

W10

Material Adjektiv Detail

1

Eisenröhre barock Archimedische Schrauben

2

Gallertmasse filligran bewachsen

3

Holzdauben und Fassbänder glatt bewaffnet

4

Lederschlauch klein Fangnetze

5

Luftblase mechanisch in Form eines Riesentieres

6

Messing und Glas plump kann fahren

7

Normales Schiff, das magisch untertaucht primitiv kann fliegen

8

Steinquader riesig leuchtet

9

Taucherglocke schlicht mit Schnorchel

10

Walleder auf Walrippengestell schnittig Paddel

Denkt mal über 3D-Wasserverteidigung nach. Das ist ganz schön schwer… aber ich hab eine Tabelle mit der ich ganz zufrieden bin

Befestigungen Unterwasser (ersetzt Mauer)

Befestigung bzw. Verteidigungsmechanismen
-1 Nichts
2 Stein- oder Knochensäulen
3 Einfache Netze
4 Lange Stacheln
5 Stacheln und Netze
6 Stachelkugeln
7 Stein- oder Knochenrippen
8 Netzgeflecht
9 Stahlnetze
10 Gestachelte Stahlnetze
11 Stahlrippen mit Netzen
12 Schwebende Stachelkugeln mit Netzen
13 Schwebende Stachelkugeln mit gestachelten Stahlnetzen
14 Begehbare Stahlkugeln mit Ballisten mit gestachelten Stahlnetzen
15 Stahlwehrgänge mit Ballisten mit gestachelten Stahlnetzen
16 Stahlkugel, massiv, mit Ballisten

Bei freischwimmenden Siedlungen sind Säulen und Rippen am Zentrum befestigt und schützen in alle Richtungen. Satchelkugeln sind oft Luftgefüllt und schwimmen als Hindernis über oder um die Ortschaft, mit Ketten, Netzen oder Seilen fixiert.

Arbeite ich noch dran, also, demnächst. Hier. Irgendwann. Vielleicht.

Bis denn dann

Euer Rorschachhamster

* Ich kenn die gar nicht, bestimmt voll die netten Leute.

Strassenhändler oder kulinarischer Weltenbau

Also, ich habe eine Tabelle gemacht:

W30

Zubereitung Inhalt Zusätzlich

1

Als Eis Aubergine Am Stil

2

Angebraten Blumenkohl Auf Crêpe

3

Angemacht Eier Auf Pizzaboden

4

Auflauf Fisch Auf Waffel

5

Durchgebacken Fleischmade Im Brötchen

6

Eingekocht Gemischtes Fleisch Im Käsemantel

7

Eingelegt Gemischtes Gemüse Im Omelett

8

Eintopf Hund Im Teigmantel

9

Fermentiert Insekteneier In Aspik

10

Frittiert Käfer In Essig

11

Gebacken Katze In Mayonaise

12

Gebraten Kohl In pikanter Soße

13

Gedämpft Krabbe In Sojasauce

14

Gedünstet Lamm In Tomatensauce

15

Gefrorene Lauch In Weinsauce

16

Gekocht Mandeln Mit Bratkartoffeln

17

Geräuchert Maronen Mit Chillipulver

18

Geröstet Muscheln Mit Curry

19

Gesalzen Nüsse Mit Getränk

20

Geschmort Paprika Mit heißen Schattenmorellen

21

Gesiedet Pferd Mit Honig

22

Gesimmert Ratte Mit Käse

23

Getrocknet Rind Mit Knödeln

24

Karamellisiert Schnecke Mit Nudeln

25

Mett Schwein Mit Puderzucker

26

Roh Sellerie Mit Reis

27

Suppe Tintenfisch Mit Schlagsahne

28

Überbacken Wurzeln Mit Tsatsiki

29

Wurst Zwiebeln und Pilze Mit Zuckerglasur

30

2*Würfeln 2*Würfeln 2*Würfeln

Naja, vor allem weil ich Hunger hatte, aber dann ist mir folgendes eingefallen: Man kann schon eine Menge über eine Zivilisation erfahren, wenn man ihr auf die Teller schaut. Deswegen, wenn ich jetzt, sag ich mal eine Kleinstadt auf einer abgelegenen Insel habe, in meinem Hexcrawl, über die ich selber noch nichts weiß, würfele ich dreimal und dann weiß ich schon mehr:

Strassenhändler 1:  15 – 18 – 15 Gefrorene Muscheln in Weinsauce

Meeresfrüchte passt schon mal zu Inselstadt, und entweder muß der Wein eingeführt werden oder das Eis (Weil Wein wärme benötigt, und Eis Kälte, d’uh!), oder die Insel hat einen sehr hohen Berg, der beides parallel erlaubt. Ok.

Strassenhändler 2: 1 – 14 – 13 Lamm in Sojasauceneis…

Nochmal Eis bzw. Gefroren eben, also ist das Eis wahrscheinlich vor Ort erhältlich. Sojasauce ist ja eher Östlich, wenn man denn von erdähnlichen Verhältnissen ausgeht, könnte hinweise auf die Demographie geben… vielleicht. Oder zumindest weitere Handelsbeziehungen.

Strassenhändler 3: 13 – 11 – 20 Gedämpfte Katze mit heißen Schattenmorellen

Mhmhm, lecker… Ok, Catgirl-SC werden sich freuen. owo°

Ok, wir wissen jetzt Folgendes: 1. Eis, Gletscher oder irgendwie etwas Kälte muß zumindest in der Nähe sein. In einer Fantasykampagne kann das ja auch magisch erzeugt sein, aber wenn, dann heißt das ja auch, das es eine gewisse Normalität in der Magie-Anwendung für alltägliche Dinge gibt. Interessant.

2. Wein wird entweder eingeführt oder angebaut. Ebenso Schafe und Soja. Ich würde einen sehr hohen Berg in einer warm-gemäßigten Gegend vermuten, mit Eishändlern und Hirten, die auf dem Berg wohnen und Sojabauern in den flacheren Gegenden. Und Wollexport. Oh, und Weinanbau an den Südhängen.

3. Der Verzehr von Katzen weißt auf einen gewissen Mangel an anderen Tieren hin, wie Rindern oder Schweinen, vielleicht weil der Berg hoch ist und damit die Insel dominiert, was das verfügbare Weideland reduziert oder so. Kleine Insel war ja eine von meinen Vorgaben… passt also.

Ich finde außerdem, das die empfundene Enge und das Fehlen von Wildnis (abgesehen von der Bergspitze) auch irgendwie ein gewissen zivilisierten asiatischen Touch haben. Außerdem Katzen. Also… *Hust* Egal.

ABER es gibt auch Wein, also wahrscheinlich Kontakt zu westlicheren Gebieten – und das paßt ja auch zu einer Insel, Handel und so.

Schau, so macht man Weltenbau mit Strassenhändlern. ^_^

Bis denn dann

Euer Rorschachhamster

Karneval der Rollenspielblogs – Hexcrawl Reisen

Ok, der Karneval der Rollenspielblogs hat das Thema „Reisen„, und weil ich diese Datei schon etwas länger im Schrank (Ordner) habe, hier mal mein Beitrag noch rechtzeitig im Oktober *Hust*. Das Thema ist natürlich Hexcrawl. Was auch sonst.

 

Eine Hex, kurz für ein Hexagon = Sechseck, ist die kleinste Einheit in einer besonderen Form der strukturierten Kartographie für Rollenspielkampagnen. Ein Hex wird dabei zu allererst durch eine Zahl, normalerweise Spalten- und Reihennummer, und sein Gelände bestimmt.

Bewegung über Land und Reisen:

Abhängig von der Bewegungsgeschwindigkeit kann die Anzahl der Hexe, die täglich zurückgelegt werden können, bestimmt werden:

Bewegung

Km/Tag

8km Hex

40km Hex

3

8

1

1/5

6

16

2

1/2

9

24

3

1/2

12

32

4

1

15

40

5

1

18

48

6

1

21

56

7

1 1/2

24

64

8

1 1/2

27

72

9

2

30

80

10

2

33

88

11

2

36

96

12

2 1/2

39

104

13

2 1/2

42

112

14

3

etc.

etc.

etc.

etc.

Ein 8km-Hex entspricht dabei grob einem 5 Meilen-Hex oder 6 Meilen-Hex in amerikanischer Notation; 40 km dagegen 24 Meilen. Außer für transkontinentale Bewegung in Flugzeugen oder vielleicht beim Durchqueren von saharaesken Wüsten sollten 40 Km-Hexe allerdings nicht benutzt werden. Die Fläche, die ein solches Hex besitzt, ist nur etwas kleiner als Bremen und Bremerhaven, und erzeugt eine lange, leere Bewegung. Keine Reise sollte im Allgemeinen so ereignislos und gleichförmig sein. Im Gegenteil, einzelne 8-Km-Hexe können recht effektiv als Einzelabenteuer mit mehreren kleinen Weihern und Verließen gefüllt werden, wenn die Spielleitung den Aufwand nicht scheut. Der Autor schlägt dies nur für bestimmte Kerngebiete vor; vor allem das Hex, in dem die Kampagne beginnt, würde sich anbieten. Natürlich kann man willkürlich andere Hexgrößen wählen, wie sie einem gefallen.

Das Gelände eines Hexes beeinflußt die Bewegungsgeschwindigkeit wie in folgender Tabelle unter Bewegungsmodifikator angegeben – einige Reittiere, zum Beispiel Maultiere und Esel in Hügeln und Gebirgen, können den Bewegungsmodifikator aufheben oder verringern, wenn die Spielleitung dies wünscht.

Für jedes durchquerte Hex, bei Fehlen von Flußläufen, Wegen oder anderen signifikanten Orientierungspunkten (Ein einzelner Berg in der Mitte der Wüste als Ziel der Reise) kann die Gruppe sich verirren: Bei dem angegebenen Wurf auf W12 weicht die tatsächliche Richtung, in die das Hex verlassen wird, von der gewünschten ab, W8 – 1-4 ein Hex weiter links, 5-8 ein Hex weiter rechts. Wenn der W12 eine 1 ist, bewegt sich die Gruppe im Kreis ohne das Hex zu verlassen. Bei Bergen ist dies immer so, weil einfach kein Weg gefunden wird! In jedem Fall erkennt die Gruppe ihren Irrtum nur wenn sie entweder sich in einem Hex befinden das sie schon kennen, oder wenn sie besondere Anstrengungen unternehmen, die Himmelsrichtung genau zu bestimmen oder schließlich falls die Gruppe andere Möglichkeiten hat – einen Kompaß, z.B., oder magische Unterstützung.

Gelände

Verirren W12

Begegnungs-

distanz

Bewegungs-

modifikator

Hügel

1-2

2W6*10m

*3/4

Ebene/Wüste

1/1-4*

4W6*10m

*1

Lichter Wald

1-3

2W6*10m

*3/4

Dichter Wald

1-4

1W6*10m

*1/2

Berge

1-3

3W6*10m

*1/4

Sumpf

1-3

1W6*10m

*1/4

Hügelwald

1-4

1W6*10m

*3/4

Flußlauf/Strasse

nach Terrain

*1 1/2***

Ozean/Meer

1-6**

4W6*10m

*1

* Wenn nur von Ebenen/Wüstenhexen umgeben, 1-4, sonst 1

** Abseits von einer Küstenlinie

*** Strasse, Flußlauf mit Strömung, gegen Strömung *1/4

Wahrscheinlichkeit für Begegnung:

Für jeden Tag, den die Charaktere sich bewegen, wird zweimal auf Begegnungen geprüft, aber höchstens einmal pro 8km-Hex – Die Spielleitung würfelt 1W6 + 1W24, bei einer 1 auf dem W6 kommt es zur Uhrzeit auf dem W24 zu einer Begegnung – eventuell erst zur nächsten Mitternacht. Dies sollte zweimal geschehen, wenn die Gruppe sich nicht weiter als ein Hex fortbewegt, wird der zweite Wurf ignoriert. Die Begegnung wird durch das Hex bestimmt, in dem sich die SC zu der Zeit befinden – bzw. durch das Gebiet zu dem das Hex gehört (s.u.).

Jedes Hex besitzt eine besondere Beschreibung – Ortschaften werden bei 1-5 auf W6 oder bei entsprechender Größe (Kleinstadt und aufwärts) automatisch entdeckt, Hinweise auf Verstecke nur bei einer 1, ansonsten Dungeons, Ruinen, Statuen etc. meist bei 1-2. Besondere Details (eine 100m hohe Statue auf dem höchsten Hügel) machen die Entdeckung automatisch oder erhöhen die Chance, oder verringern sie auch (Dorf in einem Seitental ohne große Ackerbauflächen, z.B.). Die besondere Beschreibung kann entweder aus generiertem Inhalt bestehen, aus besonderen Geländeformationen oder normalen Tieren. Jedes Hex sollte etwas haben, was es einigermaßen wiedererkennbar macht – 8km von Seite zu Seite ist genug Platz für eine Menge Inhalt – und wenn es nur die Landschaft an sich ist. Aber nicht jedes Hex muß unmittelbar ein Verließ oder etwas ähnlich Signifikantes als Inhalt besitzen.

Zufallsbegegnungen und Hexinhalte können durchaus und sollten auch interagieren. Wenn eine Festung und eine Orkhorde mehr oder weniger gleichzeitig entdeckt werden, dann liegt es an der Spielleitung, dies zu interpretieren. Die Orks könnten Söldner sein, die angeheuert wurden, sie könnten versuchen die Festung zu erobern oder sie könnten unterwegs zu diplomatischen Unterredungen sein. Der Autor nutzt meistens einen unmodifizierten Reaktionswurf mit 2W6. In jedem Fall erzeugt dies eine Breite an Möglichkeiten für die SC zu interagieren, ausweichend oder aggressiv, vermittelnd oder gewinnorientiert. Oder sie stolpern mitten hinein, ohne die Situation klar zu durchschauen, und richten einiges an Unheil an – der Klassiker.

Gebiete:

Gebiete bestehen aus mehreren Hexen mit gleichem oder ähnlichem Gelände, die eine geographische Einheit bilden – mit ähnlicher Flora, ähnlicher Fauna und ähnlichem Klima. Sie helfen der Spielleitung und den SC die Welt zu einem lebendigen Ort zu machen – „Fangschreckenwald“ klingt halt besser als „Der Wald da im Osten“, und wenn dieser noch aus dem Herz des Waldes und den Ausläufern besteht, umso besser. Die Spielleitung kann für jedes Gebiet eine eigene Zufallstabelle anfertigen (s.d.), anstatt die Generischen zu nutzen, um die Verschiedenheit der Gebiete auch direkt vorzuführen. Verschiedene Gefahrenstufen können so auch relativ durchsichtig und im Spiel klar gemacht werden – das die Dämonenmörderberge schlimmeres Terrain sind als die Apfelwälder der Halblinge, muß nicht groß kommuniziert werden. Wenn die Spieler sich entscheiden, die Berge ohne Vorbereitung zu durchqueren, sollten sie sich des hohen Risikos bewußt sein. Und sie sollten auch keine zu schlimmen Begegnungen in den Apfelwäldern erwarten dürfen – aber obacht! Die Würfel können Erwartungen manchmal auf den Kopf stellen und die Dämonenmörderberge sind bar jeder Gefahr während die SC sie durchqueren (keine Zufallsbegegnungen), während die Apfelwälder von unzähligen Gefahren überrannt sind (jede mögliche Zufallsbegegnung wird erwürfelt). Die kluge Spielleitung sollte versuchen eine Erklärung für solche statistischen Ausreißer zu finden, und diese in der Welt verankern. Eine bessere Möglichkeit, die Spieler in ein ungewöhnliches Ereignis direkt zu involvieren, als es aus erster Hand zu durchleben, gibt es gar nicht. Und wenn die Spieler sich nie ganz sicher sein können, kann es sein das sie die Chance eingehen und trotz der Gefahr die Berge durchqueren, weil es für sie sehr wichtig ist, schnell an ihr Ziel zu gelangen – eine Entscheidung, die sie von sich aus treffen können, und die sowohl im Scheitern als auch im Gelingen eine Menge Spielspaß und Gelegenheiten zum Rollenspiel bringt.

Zufallsbegegnungen:

Wie schon erwähnt, geben gut ausgewählte Zufallsbegegnungen einem Gebiet ein bestimmtes Flair. Ob ein Sumpf mit vielen Monsterfröschen oder vielen körperlosen Untoten bevölkert ist, kann für die SC einen großen Unterschied machen – entweder sie verkaufen Riesenfroschschenkel oder nehmen sich vor, den Sumpf von seinem uralten Fluch zu reinigen. Beides interessante Möglichkeiten. Auch sollte die Spielleitung es nicht versäumen, etwas Konflikt bereits hier anzulegen, sowohl mit den Spielern als auch unter den Begegnungen. Goblins und Orks in einem Gebiet sollte zu Spannungen zwischen den Humanoiden führen, die beide Gruppen vielleicht auch offener für das Verhandeln mit den SC machen – im Versuch einen Vorteil gegenüber den Gegnern zu erlangen. Andererseits kann dies auch bedeuten, das beide zusammenarbeiten, was aus zwei kleinen humanoiden Gruppen schon eine mittlere Bedrohung für umliegende Zivilisationen erzeugt.

Desweiteren kann in einer Zufallsbegegnungstabelle noch Einzelheiten über das Gelände und/oder besondere Komplikationen untergebracht werden, wie zum Beispiel oft auftretende Wetterphänomene. Dies macht die Tabelle auch nützlich um ein Gebiet beziehungsweise Ereignisse zu beschreiben, während die Gruppe nur durchreist oder rastet.

Es folgt ein Beispiel aus einem Wald in der Heimkampagne des Autors:

W6+W3

Monster

Gelände

Komplikation

2

1 Riesenfliegenfalle

Schneller Bach

Dornensträucher

3

1-4 Einhörner

Dichtes Blätterdach

Unebener Boden

4

2-12 Orks (Einäugig)

Baumstumpf

Spinnennetze

5

1-8 Pilzwesen

Lichtung

Stolperwurzeln

6

2-20 Neanderthaler

Gestürzter Baumriese

Rutschiges Laub

7

1 Lindwurm

Lichtere Stellen

Trockene Äste

8

1-2 Todesalbe

Kaum Unterholz

Starker Regen

9

1 Gigantische Tarantel

Feuchte Senke

Dichter Nebel

Dieser Wald ist offensichtlich kein Ort der friedlichen Einhörnern gefällt – Todesalbe deuten vielleicht auf eine vergangene Katastrophe hin, vielleicht sind die Neanderthaler die degenerierten Nachkommen einer einstigen Zivilisation – oder sie sind die Bewohner seid Urzeiten und feste Verbündete der Einhörner, verzweifelt bemüht, den früheren Zustand wieder herzustellen. Sind die Pilzwesen friedlich? Oder feindlich? Grundsätzliche Überlegungen sind natürlich nicht falsch, aber die Spielleitung könnte auch abhängig von den Begegnungen der Spieler und dem Verlauf derselben improvisieren – wenn die Tarantel die Spieler beim aufeinandertreffen z.B. ignoriert, aufgrund eines Zufallswurfes, ist sie vielleicht nur eine Gefahr wie eine Naturgewalt, mit Spielercharakteren die Insekten zu ihren Füßen. Oder wenn die Neanderthaler sehr feindselig auf die SC reagieren, können die Spieler vielleicht die Hilfe der Orks gegen diese erringen…

Wem solche Improvisation nicht liegt kann natürlich all diese Details im Vorfeld festlegen, aber abhängig von der Größe der Spielwelt kann dies natürlich eine Menge Arbeit bedeuten, für ein Gebiet, das die Spieler vielleicht nie betreten.

Hier das ganze als ODT-Dokument und als PDF. Die Bewegungsgeschwindigkeit muß auch noch angepaßt werden, bei mir ist das S&W Complete, also für Erste Erweiterte Version des ersten Rollenspiels, z. B., muß man die angegebene Bewegungsrate durch 3 Teilen etc.

Habt Spaß! Sonst setzt es was!

BIS DENN DANN

euer rorschachhamster