Schildkrötendämon: Monster für S&WC (Und Pathfinder)

Schildkrötendämon

Trefferwürfel: 3
Rüstungsklasse: -1[20]
Angriffe: 1 Biß (1W2)
Rettungswurf: 14
Besonderes: Übernehmen, Immun gegen Normale Waffen, Verschwinden
Bewegung: 3m
Gesinnung: C (CB)
HG/EP: 5/240

 

Übernehmen: Ein Schildkrötendämon kann einen erst kürzlich (nicht länger als 24 Stunden) verstorbenen Humanoiden übernehmen indem er in dessen Schädel kriecht. Ein in dieser Art übernommener Körper hat die Werte eines Zombies, aber wird vom Schildkrötendämon gesteuert.

Verschwinden: Der Schildkrötendämon kann nach Willen unsichtbar werden.

Schildkrötendämonen sind übelwollende Geister, die die Körper von frisch Verstorbenen bewohnen und für ihre eigenen ruchlosen Pläne benutzen. Sie verstecken sich oft in den Krankenzimmern von Todkranken, um im Augenblick des Todes für eine plötzliche „Heilung“ zu sorgen. Manchmal helfen sie dabei etwas nach, aber sie nehmen sich meist die Zeit, mehr über ihre Wirte herauszufinden, um sie noch besser darstellen zu können. Wenn mehrere dieser Geister zusammenarbeiten, benutzen sie oft Gifte oder Alchemistische Substanzen um an neue Körper zu kommen.

Ein Schildkrötendämon kämpft nicht, wenn er keinen Wirt hat. Er nutzt seine Fähigkeit des Verschwindens um jeder Konfrontation aus dem Weg zu gehen. Er nutzt sie auch um am Ende eines verlorenen Kampfes zu fliehen, wenn kein geeigneter neuer Wirt vorhanden ist.

 

 

Ok, das Ding habe ich als Pathfindermonster auf alter Festplatte gefunden und einfach mal konvertiert.

Bis denn dann,

Euer Rorschachhamster

Dieses Monster ist OGC nach der OGL mit folgendem §15:

15. Copyright Notice

Open Game License v 1.0a (C) 2000 Wizards of the Coast, Inc.

System Reference Document (C) 2000, Wizards of the Coast, Inc.; Authors Jonathan Tweet, Monte Cook, Skip Williams, based on Material by E. Gary Gygax and Dave Arneson.

Swords & Wizardry Core Rules, Copyright 2008, Matthew J. Finch

Swords & WizardryCompleteRules, Copyright 2010, Matthew J. Finch

„Schildkrötendämon: Monster für S&WC“ (C) 2020 Christian Sturke aka Rorschachhamster

„Enzyklopädie aus Fleisch und Blut“, eine Rezension

Also, ich bin ja keiner, der zu gerne Rezensionen schreibt, die über einen Satz hinausgehen, aber da es hier um eine der wenigen originären Deutschen OSR-Produktionen geht… muß ich meinen Senf dazugeben. Und es geht hier um die Vorabversion, ich weiß also nicht, was sich noch ändert. Ich versuch‘ Spoilerfrei zu bleiben.

Es geht um die „Enzyklopädie aus Fleisch und Blut“ von Thomas Jetzfellner, „für Stufen 4+“ und „AD&D 2/OSR-Kompatibel“. Ok, Illustrationen, Layout und Autor aus einer Hand finde ich schonmal gut. Weil, mach ich auch so… 😉

Zum Layout eines Vorweg, was mich tierisch, aber vielleicht ungerechtfertigterweise weil Geschmackssache, stört: Die Nutzung von Aufzählungen mit einem extrem hässlichen dicken schwarzem Pfeil. Ich hoffe, das wird noch geändert, die Auflistungen an sich finde ich schon…. naja, eher unübersichtlich und unnötig kompliziert, und dann noch dieser DICKE Pfeil. DICK! Wirklich nervig. 😉

Die Hintergrundgeschichte ist etwas zu Umfangreich für meinen Geschmack, aber es wird halt erzählt wie der Ort so funktioniert. Vorgewürfelte RW finde ich nicht gut, weil es ein wenig von Spielerverarsche hat, in meinen Augen, aber kann man machen – kann man ja auch lassen. Tips (Neue Rechtschreibung ist illegal in Schleswig-Holstein!) zum Nichtdoofspielen wie „Nimm die Entscheidungen der Spieler ernst!“ und die Spielwelt und lass die Würfe rollen find ich sehr gut.

Das die Anreisekarte durch die Ästhetik von Metalcovern inspiriert sein soll find ich auch gut und intuitiv begreifbar, das die ganzen Orte nur einen halben Satz und nicht mehr Details bekommen, nicht. Wozu dann die Karte, wenn ich eh alles selber machen muß? Außerdem unnötige Magieeinschränkungen…

Der Dungeon selbst ist zwar cool, aber leidet etwas unter seiner Gleichförmigkeit – es gibt 97 gleiche Stockwerke, die nur durch Details, also, coole Details, aber trotzdem, sich unterscheiden, und diese Details müssen auch noch selbst erwürfelt werden, aus einer viel zu wenig abwechslungsreichen Tabelle. Ich sag nicht welche Details. Da wäre die Beschreibung von einer handvoll anderen Stockwerken besser – hier ist die Wand eingebrochen, hier sind rebellische Untergebene etc.

Sowieso, es fehlt mir etwas das Flair. Die ganzen Nichtmonsterbewohner sind… unbeschrieben? Ja, einfach – flach und geschmacklos. Die Bilder, die einige, wenn auch nicht alle, Raumbeschreibungen dagegenhalten sind ziemlich gut, aber dadurch fällt der Unterschied auf. Zumindest ein paar Beispielhafte Charaktere, das wäre schon nicht schlecht… der BBG kriegt das, aber ich würde sagen, im Idealfall und wenn sie schlau spielen, treffen die Spieler nicht auf den, für Stufe 4 Charaktere wäre das auch eher TPK. Selbst die beschriebenen NSC-Gruppen haben so gut wie nichts außer etwas, was sie suchen, und +1 Waffen… aber eben keinen Charakter. Nichtmal ein Holzbein, eine Augenklappe oder einen Papageien auf der Schulter. Und jetzt weißt du auch warum das so nützliche Werkzeuge sind, solche kleinen Details, weil du an Piraten gedacht hast.

Und ich werd mir mit mirselbst auf den Tod nicht einig, ob ich die Karten ohne Raster gutfinde – da das Layout recht einfach zu erkennen ist, ok, aber andererseits… :/

Das ganze Ding ist… ausbaufähig. Und das ist aber auch seine Stärke, meiner Meinung nach. Es gibt halt eine Menge Ansatzpunkte, wo man selber weitermachen kann. Für jemanden, der sich ins gemachte Nest setzen will, ist dieses Abenteuer bestimmt nichts, aber als Grundlage fürs Selberbauen ganz gut.

Ok, und wenn du schon ein PDF anbietest, dann nutz doch die Möglichkeiten mit Inhaltsverzeichnis und interner Verlinkung. 2020!!1! 😉 Aber, Vorabversion. Ok.

Kriegt viereinhalb von zehn Hamstern so wie es ist, Vorabversion, einiges ist echt cool, aber halt nicht zuende gebracht/gedacht, meiner Meinung nach. Wer sich die Mühe nicht scheut und sich 10 oder so Leute erschafft, mit wirklichen Motiven und Zielen aus den verschiedenen Gruppen und dann noch eine Handvoll Extrastockwerke, kann ein exzellentes Abenteuer draus machen. Aber man muß die Arbeit halt reinstecken oder hervorragend improvisieren können. Kauft es euch und schaut selbst, das Geld kommt jedenfalls beim Autor an.:)

Und dann Gedenken wir in einträchtiger Stille noch dem Hamster, der für diese Rezension sein Leben lassen mußte, weil ich micht nicht zwischen vier und fünf Hamstern entscheiden konnte. R.I.P., Hansi!

Bis denn dann

Euer Rorschachhamster

Schlangenkröte – Generiert mit dem Random Esoteric Creature Generator

Schlangenkröte

Trefferwürfel: 9
Rüstungsklasse: 3[16] (7[12] wenn sichtbar)
Angriffe: 1 Biss (1W8) + Schütteln (siehe unten)
Rettungswurf: 6
Besonderes: Dunkelsicht, Pflanze, Unsichtbar, Zauberreflektion bis 5. Grad
Bewegung: 9

Fliegen 9

Gesinnung: N
HG/EP: 13 / 2.300

Zauberresistenz: Die Schlangenkröte reflektiert alle Zauber des 5. Grades oder darunter, die sie als Ziel haben, auf den Zauberer zurück.

Schütteln: Die Schlangenkröte verursacht +2W8 Schaden bei einem Angriff mit einer natürlichen 20, oder wenn der Angriffswurf 4 Punkte über dem benötigten Wurf liegt.

Unsichtbar: Die Schlangenkröte ist dauerhaft unsichtbar, und hat deshalb eine erhöhte RK für Wesen, die sie nicht sehen können.

Dieses merkwürdige Pflanzenwesen sieht wie eine borkige Schlange mit einem Panzer, der einer Samenkapsel ähnelt, aus. Der Legende nach ist es von einem eifersüchtigen Erzmagier erschaffen worden, greift bevorzugt Magier an, Zauberkundige eher als Kleriker, und ist sehr territorial.

Hihi, hatte ich noch auf der Festplatte. Zack. Wie im Titel angegeben: Generiert mit dem Random Esoteric Creature Generator

bis denn dann

Euer Rorschachhamster

Dieses Monster ist OGC nach der OGL mit folgendem §15:

15. Copyright Notice

Open Game License v 1.0a (C) 2000 Wizards of the Coast, Inc.

System Reference Document (C) 2000, Wizards of the Coast, Inc.; Authors Jonathan Tweet, Monte Cook, Skip Williams, based on Material by E. Gary Gygax and Dave Arneson.

Swords & Wizardry Core Rules, Copyright 2008, Matthew J. Finch

Swords & WizardryCompleteRules, Copyright 2010, Matthew J. Finch

„Schlangenkröte – Generiert mit dem Random Esoteric Creature Generator“ (C) 2019 Christian Sturke aka Rorschachhamster

Fantasy Roadkill oder merkwürdige Tode und Iä!Iä! Yog-Sothoth oder warum ich das Internet liebe

Also… Alles began mit diesem Artikel auf Zeitonline: Neulich auf dem Dino-Highway, bezieht sich auf dieses Paper hier: Under the feet of sauropods

Ich las und war amüsiert, und ich dachte, da muß ich eine W100-Tabelle draus machen, weil ich der bin der ich bin. Also, Wesen die als Roadkill herhalten waren schnell 99 gefunden, von Ratten bis Orks, inklusive Schildkröten, natürlich, aber die Todesursachen… Naja, Niedergeritten, Zertrampelt und Überfahren habe ich einfach jeweils dreimal reingesetzt, weil, Roadkill. Aber dann wurde es nach einigen gängigen Fantasyideen doch etwas schwieriger. Also, recherchiert und Wikipedia hat u.a. diesen schönen Beitrag Liste Ungewöhnlicher Todesfälle. Nett. Erstmal fand ich da den Erfurter Latrinensturz, was schon recht amüsant beziehungsweise schrecklich ist, je nachdem, und wahrscheinlich beides zugleich. Dann noch den Artikel hier. Wem bei Yogtze in Verbindung mit Wahnsinn und merkwürdigen Todesursachen nicht sofort HP Lovecraft einfällt, der sollte mehr lesen. Da stecken mindestens 1W6 Kampagnenideen drin. *Plopp* Nice!

Jedenfalls, dann zurück zu dem Roadkill. Die Tabelle ist zugegebenermaßen relativ Gonzo teilweise und sehr … äh… nicht langweilig, aber alltäglich. Die Tierauswahl kann man natürlich an die eigene Kampagne anpassen. Oder auch nicht. Die Todesursachen/Zustände des Leichnams sind teilweise unerklärt. Abenteueraufhänger! Oder auch nur Szenerie. Deine Entscheidung, egal ob du Spieler oder Spielleiter bist. 🙂

Also, Voila:

W100

Wesen

Todesursache/Zustand

1

Adler

Alkoholvergiftung

2

Affe

Allergischer Schock

3

Alligator

Alter

4

Antilope

Atemorgane ausgehustet

5

Axolotl

aus großer Höhe abgestürzt

6

Bär

Ausgenommen

7

Blütenfee

Ausgesaugt

8

Dachs

Blitzschlag

9

Drachling

Blutvergiftung

10

Eichhörnchen

Diarrhö

11

Eidechse

Drogenüberdosis

12

Elch

Einfach umgefallen

13

Elf

Eingefroren

14

Elster

Elektrischer Schlag

15

Emu

Entbeint

16

Ente

Erfroren

17

Esel

Erhängt

18

Eule

Erschlagen

19

Falke

Erschossen

20

Fasan

Erstickt

21

Fledermaus

Ertrunken

22

Frettchen

Erwürgt

23

Frosch

Explodiert

24

Froschling*

Extremer Parasitenbefall

25

Fuchs

Filetiert

26

Gans

Fossil

27

Gazelle

Friedlich im Schlaf

28

Gnom

Gebraten

29

Gnu

Gefesselt

30

Goblin

Gefoltert

31

Gürteltier

Gekocht

32

Halbling

Geköpft

33

Hase

Gekreuzigt am Wegesrand

34

Hirsch

Gerader Schnitt durch die Körpermitte

35

Hobgoblin

Gespalten entlang der Körperachse

36

Huhn

Gestürzt

37

Hund

Gevierteilt

38

Igel

Halb aufgefressen

39

Känguru

Halb aufgelöst

40

Kaninchen

Halb in Stein gehüllt

41

Katze

Halb zubereitet

42

Kleiner Panda

In Ballform gepresst

43

Klippschliefer

In Bärenfalle

44

Koala

In Baumharz ertrunken

45

Kobold

In Fallgrube

46

Kojote

In Kiste gesperrt

47

Krähe

In Pfütze ertränkt****

48

Krebs

In Pfütze ertrunken****

49

Krokodil

In Schlinge

50

Kröte

in Stasis (aber tot)

51

Leguan

In Teergrube festsitzend

52

Lemur

Knochenbrüche

53

Löwe

Kopf geplatzt

54

Marderhund

Kopf nach hinten gedreht*****

55

Maus

Krankheit (Ansteckend)

56

Meerschweinchen

Krankheit (Nicht Ansteckend)

57

Mensch

Lebendig gehäutet***

58

Murmeltier

Lebenskraftentzug

59

Nasenbär

Mit Kopf gegen Hindernis gelaufen

60

Opossum

Mumifiziert**

61

Ork

Mutation

62

Panda

Niedergeritten

63

Pelikan

Niedergeritten

64

Pfau

Niedergeritten

65

Pferd

Pilzbefall

66

Pony

Schlamm

67

Präriehund

Selbstverstümmelung

68

Puma

Seziert

69

Rabe

Skelettiert**

70

Ratte

Steinschlag

71

Reh

Suizid

72

Reiher

Totgeburt

73

Rieseninsekt

Überfahren

74

Riesenskorpion

Überfahren

75

Riesenspinne

Überfahren

76

Rind

Überfressen

77

Schaf

Unnatürliche Alterung

78

Schildkröte

Verblutet

79

Schlange

Verblutet, abgetrenntes Körperteil

80

Schwanzlurch

Verbrannt

81

Schwein

Verdurstet

82

Singvogel

Verfault

83

Specht

Vergiftet

84

Stachelschwein

Verhungert

85

Stinktier

Versteinert

86

Storch

Vertrocknet

87

Taube

Von Baum erschlagen

88

Tiger

Wundbrand

89

Truthahn

Zerbissen

90

Waran

Zerfetzt

91

Waschbär

Zerkaut

92

Wichtel

Zerquetscht

93

Wiesel

Zerrissen

94

Wildschwein

Zersetzt

95

Wolf

Zertrampelt

96

Wombat

Zertrampelt

97

Zebra

Zertrampelt

98

Ziege

Zertreten

99

Zwerg

Zombifiziert**

100

Zweimal Würfeln

Zweimal Würfeln

* humanoider Frosch, halt, da gibt es viele von

** Ob das jetzt Untot heißt oder nicht…

*** oder Chitinpanzer entfernt oder so

**** Das eine ist ein Unfall, das andere nicht

***** Nochmal würfeln bei Eule, oder der Kopf der Eule wurde um 540° gedreht

Achso, 99 Tiere/Wesen wegen zweimal würfeln, natürlich. Tja. Bitteschön und schöne Wochenmitte wünsche ich! Ich bin heute zuhause wegen einem der Zustände, auch wenn ich hoffe, es endet nicht tödlich. Ihr wollt nicht wissen, welcher… ^_^°

BDD

ER

Schwerttang – Generiert mit dem Random Esoteric Creature Generator

Schwerttang

Trefferwürfel: 7
Rüstungsklasse: 7 [12]
Angriffe: 1 Biß (2W6), 2 Schwerthände (je 1W8)
Rettungswurf: 9
Besonderes: Tarnung, Säureaura
Bewegung: 9 (s.u.)
Gesinnung: C (CB)
HG/EP: 9/1.100

Tarnung: Inmitten von Kelpwäldern überrascht der Schwerttang aufgrund seiner Tarnung bei 1-3 auf W6.

Säureaura: Der Schwerttang emittiert in 9m Umkreis eine schwache Säure, die bei Säugetieren Hautausschläge entstehen läßt. Diese verringern das Charisma um 1 pro Runde, wenn ein RW mißlingt. Die Hautausschläge gehen nach einer Stunde pro Punkt wieder zurück. Wesen, deren Charisma 0 erreicht, verlieren ihre Haut und erleiden 1W12 Schadenspunkte pro Runde bis sie geheilt werden. Dies ist nur durch einen Wunsch, Genesung oder Regeneration möglich.

Schwerttang ist eine bösartige, fleischfressende Pflanzenfee, die in flachen, gemäßigten und kalten Gewässern auf Lauer liegt. Sie gleicht einer Kelpstaude mit einem gewaltigen stacheligen Schlangenkopf und, meist verborgen unter ihren Blättern, zwei erschreckend menschenähnliche Arme, die zwei Schwerter zu tragen scheinen, die aber tatsächlich Teil der Pflanzenfee sind. Normalerweise ist der Schwerttang im Boden verankert, aber er kann sich lösen und dann mit BT 9 schwimmen.

Ok, nachdem ich endlich mal den Random Esoteric Creature Generator in seiner aktuellen Version erstanden habe (die vorigen habe ich irgendwie alle verpaßt), habe ich mal die Würfel geschwungen, bzw. nicht wirklich. Hab immer abwechselnd zwei Zahlen je nach Würfel benutzt, weil ich im Bett lag und nicht aufstehen wollte. Und das mit der appen Haut bei Charisma 0 ist auch meine Idee.

Bis denn dann

Euer Rorschachhamster

Dieses Monster ist OGC nach der OGL mit folgendem §15:

15. Copyright Notice

Open Game License v 1.0a (C) 2000 Wizards of the Coast, Inc.

System Reference Document (C) 2000, Wizards of the Coast, Inc.; Authors Jonathan Tweet, Monte Cook, Skip Williams, based on Material by E. Gary Gygax and Dave Arneson.

Swords & Wizardry Core Rules, Copyright 2008, Matthew J. Finch

Swords & WizardryCompleteRules, Copyright 2010, Matthew J. Finch

„Schwerttang – Generiert mit dem Random Esoteric Creature Generator“ (C) 2019 Christian Sturke aka Rorschachhamster

Nekregel der Antipolis – Magischer Gegenstand, Monster und drei Zauber für S&WC, alte Rollenspiele und ähnliche Klone

Hehe, eher locker inspiriert von den Feensklaven von d6ideas – werd ich garantiert klauen, wenn die SC mal in die Elfenlande reisen.

Nekregel

Nekregel, Larve Nekregel, Adult
Trefferwürfel: 1 9
Rüstungsklasse: 7 [12] 3 [16]
Angriffe: 1 Biß (1W4 + Speziell) 4 Tentakel (je 1W6 + 1 Stufe Enegieverlust)
Rettungswurf: 17 6
Besonderes: Zauberbiß Larvenexplosion, Immun gegen Bezauberung
Bewegung: 3′ (1′) 1m (30cm) 120′ (40′) 36m (12m)
Gesinnung: Neutral Chaotisch (Chaotisch Böse)
HG/EP: 1/15 11/1.700

Diese widernatürlichen Aberrationen wurden von den Grünen Nekromagiern der berüchtigten Antipolis in den Tiefen des Tartaroswegs erschaffen.

Larven:

Die Larven eines Nekregel sind keine Monster im klassischen Sinne – sie sind eher biologische Magie – genauer gesagt Magische Gegenstände. Nekregellarven entziehen einem Opfer, an das sie angesetzt werden, 1W4 TP an Lebensenergie, wenn sie aktiviert werden – dies kann der Besitzer selber sein, aber normalerweise werden Sklaven oder Nutztiere für diesen Zweck genutzt, seltener Abenteuergefährten.

Der Anwender einer Nekregellarve kann diese Energie nutzen, um einen der folgenden Zauber zu wirken: Bohrung, Parasitäre Verseuchung oder Unwohlsein (s.u.), aber angeblich gibt es auch Züchtungen mit anderen Zaubern.

Sollte allerdings eine Larve das Ziel ihres Bissangriffs töten, durch Unachtsamkeit des Anwenders z.B., transformiert sie sich sofort in einen adulten Nekregel.

Adulte Nekregel:

Diese großen, egelähnlichen Monster greifen jedes Lebewesen in ihrer kurzen Lebensspanne mit irrationaler Wut an. Ein getroffen Ziel muß einen RW machen oder es verliert eine Stufe. Wenn der adulte Nekregel so 3W6 Stufen entzogen hat, explodiert er (9W6 Schaden in 6m Radius, RW halbiert) und 1W3 Larven versuchen zu fliehen. Adulte Nekregel sind vollständig immun gegen Bezauberungen und ähnliche Beeinflussungen.

 

Bohrung

Magierzauber der 2.

Reichweite: Berührung

Dauer: Speziell

Dieser Zauber erlaubt es dem Zaubernden mit einem erfolgreichen Trefferwurf seinen Finger in ein beliebiges Körperteil eines Gegners zu stecken, wobei er 1W6 Schaden verursacht – bevor dieser Schaden nicht vollständig ausgeheilt ist, kann dieses Körperteil nicht mehr benutzt werden. Valide Ziele sind ein Arm, Bein, Ohr, Auge, der Mund, eine Hand, Genitalien sowie, bei entsprechendem Anatomiewissen und Erreichbarkeit, ein bestimmtes Organ. Die genauen Auswirkungen bestimmt der SL, aber es sollte mindestens ein -2 Abzug auf betroffene Würfe erzeugen. Die Bohrung ist allerdings völlig schmerzfrei, und kann auch für Chirurgische Zwecke eingesetzt werden.

 

Parasitäre Verseuchung

Magierzauber der 3.

Reichweite: 9m

Dauer: Speziell

Mittels dieses Zaubers verflucht der Anwender ein Ziel mit einer übernatürlichen Anziehung für alle möglichen normalen Parasiten. Das Ziel des Fluches erleidet bis zu 1W4 TP Schaden pro Tag, und jedem, der es berührt, muß ein RW gelingen, oder ebenfalls für 1W3 Tage unter diesem Fluch leiden. Das Ziel selbst kann nur durch Fluch brechen von dem Fluch befreit werden.

Der Schaden hängt von der Umgebung ab, in der sich das Opfer bewegt, wobei der gesamte Tag betrachtet wird und die schlimmste Variante gilt. Ein Prinzessin aus einem Palast, die sich nachts zu ihrem Liebhaber in den Slum schleicht, würde so 1W4 TP erleiden (Maximalschaden), dagegen nur 1W2 TP, wenn die Beiden sich im Glockenturm der Hofkapelle (Normale Begebenheiten) treffen, selbst wenn sie den Rest des Tages im Palast verbringt.

Reinraum oder Vakuum : 0 TP

Sehr reinliche Örtlichkeit, Palast, Badehaus: 1 TP

Normale Begebenheiten: 1W2 TP

Dungeon, Unterschichtsviertel: 1W3 TP

Dschungel, Abwasserkanal, Slum: 1W4 TP

 

Unwohlsein

Magierzauber der 2.

Reichweite: Berührung

Dauer: 1W4 Stunden +1/Stufe (normalerweise +1 durch eine Nekregellarve)

Ein Ziel, das von diesem Zauber betroffen ist, muß jedesmal in der Runde nach einer anstrengenden Tätigkeit (Kämpfen, Klettern, Laufen etc.) einen RW mit einem +4 Bonus auf den Wurf machen oder diese nichts weiter tun können als sich zu übergeben und sich mit maximal einem Viertel des normalen Bewegungstempos fortzubewegen. Dieser Zauber kann mit Fluch brechen, Krankheit heilen oder Magie bannen beendet werden.

 

Ich mag ja Magische Gegenstände, die die SC sich selbst in die Scheiße reiten lassen… 🙂

Oh, und weil ich das hiernoch nicht verlinkt habe: Es gibt jetzt Swords & Wizardry Continual Light Deutsche Version von System Matters auch als Hörbuch vom Eskapodcast. Inklusive meinem Preis gekröntem Abenteuer „Die Höhlen der Fäulnis“… was echt schräg ist, erstens das so zu schreiben, weil ich nicht der Typ bin 😛 , und zweitens… weil… Hörbuch? Voll Geil! Danke an alle Beteiligten!

Bis denn dann

Euer Rorschachhamster

Diese Monster und Zauber sind OGC nach der OGL mit folgendem §15:

15. Copyright Notice

Open Game License v 1.0a (C) 2000 Wizards of the Coast, Inc.

System Reference Document (C) 2000, Wizards of the Coast, Inc.; Authors Jonathan Tweet, Monte Cook, Skip Williams, based on Material by E. Gary Gygax and Dave Arneson.

Swords & Wizardry Core Rules, Copyright 2008, Matthew J. Finch

Swords & WizardryCompleteRules, Copyright 2010, Matthew J. Finch

„Nekregel der Antipolis – Magischer Gegenstand, Monster und drei Zauber für S&WC, alte Rollenspiele und ähnliche Klone“ (C) 2019 Christian Sturke aka Rorschachhamster

Riesengans: Monster für S&WC

Bild aus dem hier: From Light on The Child’s Path Page 46 by William A. Bixler, Copyright 1918 Gospel Trumpet Co. Anderson, Indiana

Ok, hier für Blut_und_Glas:

Riesengans
Trefferwürfel: 6+3
Rüstungsklasse: 6 [13]
Angriffe: 1 Biss (1W4) und 2 Flügelschläge (je 1W8)
Rettungswurf: 11
Besonderes: Fauchen
Bewegung: 9, Fliegen 18
Gesinnung: N
HG/EP: 7/600

Fauchen: Eine Riesengans beginnt einen Kampf normalerweise mit einem bedrohlichen Fauchen. Jeder Charakter und jedes Wesen mit höchstens 3 TW muß einen RW gg. Furcht ablegen oder 2W4 Runden verängstigt sein und -2 auf alle Angriffswürfe gegen die Riesengans erhalten.

Riesengänse sind noch schlechter gelaunt als ihre kleineren Verwandten, und sehr territorial. Weibliche Riesengänse legen ein Goldenes Ei pro Jahr (5000 GM).

Hehehe.

Bis denn dann,

Euer Rorschachhamster

Dieses Monster ist OGC nach der OGL mit folgendem §15:

15. Copyright Notice

Open Game License v 1.0a (C) 2000 Wizards of the Coast, Inc.

System Reference Document (C) 2000, Wizards of the Coast, Inc.; Authors Jonathan Tweet, Monte Cook, Skip Williams, based on Material by E. Gary Gygax and Dave Arneson.

Swords & Wizardry Core Rules, Copyright 2008, Matthew J. Finch

Swords & WizardryCompleteRules, Copyright 2010, Matthew J. Finch

„Riesengans: Monster für S&WC“ (C) 2019 Christian Sturke aka Rorschachhamster