Rorschachhamster

Wunsch ist Wunsch, Blogger! Teil 5 und Schluß…

Geschrieben von Christian “Rorschachhamster” Sturke - 7. Dezember 2012

Ok, hier das Grasland:

Grasland

W8
1 In einer flachen Vertiefung liegen unzählige Tierknochen… 1 Ein Elefanten- oder Mammutfriedhof…2 Das Werkstofflager eines Nekromanten.3 Eine Untote Monstrosität4 Durch ein Unwetter freigelegte, prähistorische Knochen (mit hohem Sammlerwert)
2 Das mittelhohe Gras hier schwingt besonders stark im sanften Wind 1 Es handelt sich um ein besonders elastisches Gras.2 Das Gras ist intelligent und freundlich.3 Ein riesengroßer Landrochen gräbt sich unter dem Gras durch.4 Ein verrückter Windelementar spielt hier.
3 An mehreren kreisrunden Stellen von ca. 2-9m Durchmesser ist der Boden hier kahl. 1 Eine unterirdisch lebende Ameisenart frißt das Gras.2 Das Gras ist nur unsichtbar, dank eines verspielten Feenkobolds.3 Es handelt sich um frisch ausgehobene Gelege von großen Flugschildkröten.4 In jedem Kreis ist ein Lebensenergie entziehender Geist gefangen – wehe dem, der ihn betritt!
4 Hier steht ein Busch und daneben ist das Gras rot verfärbt. 1 Ein Unschuldiger wurde hier heimtückisch ermordet! Seine Leiche ist unter dem Gras verscharrt.2 Eine seltene Grasart! Sie ist vielleicht etwas wert… oder giftig (oder beides).3 Die Opferstelle eines Dämonenkultes!4 Rotwein sickert hier in einer Quelle aus dem Boden…
5 Einige Präriehunde haben hier ihre Baue… 1 Ihre Pfiffe hören sich überraschend artikuliert an – hat der eben „Vorsicht!“ gerufen?2 Diese Art hat besonders scharfe Zähne- und greift en Masse an, wenn sie denken, einer der ihren wird bedroht… ob es nun stimmt oder nicht.3 … und in ihrem Aushub kann man einige Goldstücke entdecken!4 Es besteht die Gefahr in einen unterirdischen Gang zu treten, sei man nun Mensch oder Pferd.
6 Das Gras scheint hier in seltsamen geometrischen Mustern etwas dunkler und kräftiger zu sein… 1 … Ruinen liegen unter der Grasnarbe versteckt.2 Mechanische Wühlmäuse bauen Tunnel im rechten Winkel…3 Ein Portal auf die Ebene der Mechanik befindet sich darüber in der Luft schwebend..4 …und ein Magier, der sich das näher betrachtet, kann hier einen neuen Zauber lernen.
7 Das Gras wächst hier besonders hoch, so hoch, das die Sicht eingeschränkt ist… 1 Im hohen Gras versteckt lauern aggressive Büschel aus scharfkantigem Gras…2 …doch schon nach wenigen Metern ist die Wand durchbrochen, die sich einmal quer durchs Land zieht..3 … und wenn die SC wieder herauskommen, sind sie ganz wo anders.4 Das hohe Gras bildet die Haut eines riesigen, liegenden wicker mans.
8 Grasfeuer! Eine Feuerwand wälzt sich über die Steppe! 1 …und die wohlwollende Feuerwand bemüht sich jedes Lebewesen, selbst die kleinsten, zu umgehen….2 Falkenähnliche Feuerelementare spielen in den Aufwinden!3 Und löst eine Stampede aus! (Vom größten und schwersten Herdentier der Gegend!)4 …eine Feuerwand sollte reichen, die Aufmerksamkeit der SC zu erlangen…

Hehe! Das interessante ist, das der eine Eintrag mit einer Sage aus meiner Heimatstadt zu tun hat. Natürlich kennt hier keiner mehr diese Sage. Und die Stelle schon gar nicht. Tja.

Zur Benutzung dieser Tabellen: Man sollte vielleicht einen Wurf auf diesen Tabellen irgendwie an die Zufallsbegegnungen bei Überlandreisen durch unbekanntes Gebiet ketten (oder auch durch Bekanntes, man kennt ja selten jeden Grashalm). Vielleicht wenn es drei Tage hintereinander (oder auch gesammelt) keine Zufallsbegegnung gab. Wer es ganz besonders gonzo haben möchte, der würfelt statt eines W4 auf der Untertabelle einen W5 (W10/2) – und bei einer 5 stimmt alles Gleichzeitig, irgendwie… Probe aufs Exempel: Erstmal einen W5 zur Bestimmung der Tabelle: 4, die vom Donnerstag, dann W8 zur Zeilenbestimmung: 4, und dann nehmen wir mal an, der W5 zeigt eine 5 an: Das heißt wir haben eine kleine Insel, die langsam schwimmt, untergeht, wenn mehr als 100 kg auf sie gebracht werden, von kuschligen Stacheltieren bewohnt ist UND von Bäumen bewachsen, die sich Gruselgeschichten erzählen… kein Wunder das die Stacheltiere so Bedürftig nach körperlicher Nähe sind! Ha!

Gut, ich hoffe, ihr hattet alle soviel Spaß wie ich! Und habt damit noch mehr Spaß im Spiel.

Abschließende Bemerkung: Ich bin so gestrickt, das ich so viel Zeit haben kann wie ich will, die letzten Handgriffe lege ich immer zum letztmöglichen Termin an… <_<°

Dokument geht an Greifenklaues Ingo – und bin gespannt was noch so kommt. Oh, eine Linksammlung aller bis jetzt Erschienenen und noch kommender Artikel an einem festen Ort, zusätzlich zu den einzelnen Artikeln die auf Neue hinweisen, wäre vielleicht auch gut. ;)

Bis Denn Dann

Euer Rorschachhamster

About these ads

3 Antworten zu “Wunsch ist Wunsch, Blogger! Teil 5 und Schluß…”

  1. [...] aufgeteilt auf 40 Orte in 5 Geländearten – Teil 4 führt ins Moor / in den Sumpf und der abschließende 5. Teil ins Grasland / Steppe / Ebene. Allein die Erfüllung dieses Wunsches verbuche ich mal als so positiv motivierend, dass es [...]

  2. [...] Zufallsbegegnungen vom Rorschachhamster immer im Gepäck: Wald, Hügel, Gebirge, Sumpf/Moor und Grasland. Die finden definitiv noch Einsatz in Kingmaker. Fehlt eigentlich nur noch Dschungel … und [...]

  3. […] Grasland […]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s