D&D 5 gefällt mir – aber… Scheiß der Hund drauf, kann ich auch selber!

Alles was ich von D&D5 so gelesen habe, gefällt mir ganz gut, insbesondere das flache Steigern der Boni. Heilung ist ein bißchen zu albern, ehrlich gesagt, und so Kleinigkeiten. Was ich aber -und ich benutze dieses Wort nicht leichtfertig- hasse, ist die Politik von WotC bezüglich der Übersetzungen. Also, die völlig unverständliche Entscheidung, weder selber Übersetzungen zu machen noch andere das machen zu lassen… ich will gar nicht näher drüber sprechen (ich glaube ich habe das auch schon öfter in Kommentaren und Foren thematisiert), und nur kurz sagen, das damit 5e für mich gestorben ist. Restlos. Bläh. ò_ó

Andererseits bedeutet das ja auch, das es eine Lücke gibt. Ein Potential für ein OGL-basiertes Rollenspiel mit stark gedämpften Bonis und trotzdem Pathfinder/3e-ähnlicher Mechanikvielfalt…  und da ich der bin, der ich bin, möchte ich das Ding einfach mit den Pathfinderbüchern, die ich habe, weiterbenutzen können… Daraus ergeben sich einige interessante Schwierigkeiten. Ich glaube, ich habe mich hier auch schon öfter über RK-Werte weit jenseits der 30er echauffiert. Oder Angriffsboni, die es einfach unmöglich machen jemanden in Vollrüstung nicht zu treffen… Alles Auswüchse der 3e (und ihren Derivaten), die erst in höheren Stufen wirklich zum Tragen kommen. Ich habe etwas rumüberlegt, und habe vor einige Ideen hier so auszuschütten, die ich in den letzten Monaten hatte.

Erstmal die halbierten Boni für Angriffsboni und Rettungswürfe:

Stufe Gut Mittel Schlecht RW Gut RW Schlecht

1

+1

+0

-1

+1

+0

2

+1

+0

+0

+2

+0

3

+1

+0

+0

+2

+1

4

+2

+1

+0

+2

+1

5

+2

+1

+1

+2

+1

6

+3

+2

+1

+3

+1

7

+3

+2

+1

+3

+1

8

+4

+3

+2

+3

+1

9

+4

+3

+2

+3

+2

10

+5

+3

+2

+4

+2

11

+5

+4

+2

+4

+2

12

+6

+4

+3

+4

+2

13

+6

+4

+3

+4

+2

14

+7

+5

+3

+5

+2

15

+7

+5

+3

+5

+3

16

+8

+6

+4

+5

+3

17

+8

+6

+4

+5

+3

18

+9

+6

+4

+6

+3

19

+9

+7

+4

+6

+3

20

+10

+7

+5

+6

+3

Dier zweite bis vierte Spalte sind natürlich die Angriffsboni. Mehrfachangriffe sind erstmal weg – dafür kriegen alle Charaktere die Möglichkeit, Bewegung vor UND nach dem Angriff beliebig auszuführen. Als Korrektiv reichen da, glaube ich, Gelegenheitsangriffe… Zaubern kann man so allerdings nicht, denke ich, das wird immer eine volle Aktion sein – schon wegen der Klassenbalance… die mir ja nun nicht so wichtig ist, aber die mir auch nicht völlig am Arsch vorbeigeht. ;) Das heißt natürlich auch, das die SGs sinken müssen. RK vielleicht nicht für Rüstungen, aber definitiv für alles andere.

Naja, die Tage mehr über diese Idee(n).

BDD

ER

Äh… Huch. Ich bin wieder da…

Naja, viel um die Ohren.

Aber jetzt bin ich gerade Krankheitsbedingt etwas im Leerlauf und dachte, ich erwähne mal was mir in den letzten zwei Monaten so auf/angefallen ist:

Secret Santicore 2014 ist jetzt draußen. Yay! Mein Beitrag ist in Teil Drei. Irrenanstalt, in Modern und Alt. Zufallstabelle natürlich. Plus Horror. Natürlich.

Petty Gods geht mit Riesenschritten der Vollendung entgegen – und hier kann man sehen, das ich mehr als einen Beitrag drin habe…Allerdings nur einen Gott.  ;)

Ich habe ein Buch im Winter Einseiten Contest von Greifenklaue und Konsorten gewonnen… und zwar aus dem Golkonda Verlag von Jo Walton “In einer anderen Welt”. Yay! Ging gleich zur Prüfung an meine Brut. :P Hier jedenfalls meine beiden Beiträge : Eins RdWWOPC und Zwei FidSdTWOPC! Weis auch nicht. War so drin. Habe (Danach, wohlgemerkt) wieder mal Perdido Street Station angefangen… ;)

Ok, da ich irgendwie jetzt schon wieder mich schlapp fühle, mach ich ein andermal weiter. Habe vor, wieder etwas mehr zu posten…. aber da verspreche ich gar nix.

Bis denn dann

euer Rorschachhamster.

Intelligente Magische Gegenstände aus dem Ausrüstungskompenidum Extended

Frohes Neues… oder so. Ist ja schon später im Jahr. *Schäm*

Im Ausrüstungskompendium gibt es Zufallstabellen um die Fähigkeiten und die besonderen Zwecke für intelligente magische Gegenstände auszuwürfeln. Was allerdings fehlt, ist eine Zufallstabelle, die angibt, was und wieviele Fähigkeiten so ein magischer Gegenstand überhaupt hat. Oder was seine geistigen Attribute sind. Die außerdem immer bei 10 anfangen – warum eigentlich? Rollenspieltechnisch ist ein Langschwert mit Intelligenz 3 doch viel lustiger. ;)

Wenn ich das jetzt hier aufschreibe wird mir schon klar, warum – es geht halt um die Annahme das intelligente Magische Gegenstände bewußt erschaffen werden, am besten noch von einem SC. Nicht mit mir!!11!!elf! In meiner Kampagne zumindest sind Langschwerter, die denken können, fast immer Ergebnis von wilder Magie, unaussprechlichen Ritualen oder verlorenen Seelen, die ein Gefäß fanden. ;) Und ich als Spielleiter hab’ besseres zu tun als Gegenstände zu einer ausgeklügelten Hintergrundgeschichte zu erschaffen – ich mach das lieber andersrum: Erst der Gegenstand, dann die Geschichte! :)

Also hier die zusätzlichen Tabellen um wirklich zufällige Gegenstände zu erschaffen:

Erstens zufällige Attribute von 3-20 mit Preismodifikatoren für Attribute unter 10:

W%

Wert

Preismodifikator

Ego-Modifikator

01-02

3

- 150 GM

-4

03-05

4

- 125 GM

-3

06-08

5

- 100 GM

-3

09-13

6

- 75 GM

-2

14-18

7

- 50 GM

-2

19-23

8

- 35 GM

-1

24-28

9

- 15 GM

-1

29-37

10

-

-

38-47

11

+ 200 GM

-

48-57

12

+ 500 GM

+1

58-67

13

+ 700 GM

+1

68-77

14

+ 1.000 GM

+2

78-82

15

+ 1.400 GM

+2

83-87

16

+ 2.000 GM

+3

88-92

17

+ 2.800 GM

+3

93-95

18

+ 4.000 GM

+4

96-98

19

+ 5.200 GM

+4

99-00

20

+ 8.000 GM

+5

Der Grund, warum die Preisabzüge für niedrige Attribute so gering sind, ist natürlich die Tatsache, das jeder intelligente magische Gegenstand nur 500 GM mehr als Basis besitzt. Ein intelligenter magischer Gegenstand mit allen drei Werten gleich 3 würde also nur 50 GM mehr kosten als ein Unintelligenter! Ein Schnäppchen! ;)

Als nächstes folgen die Sinne und Kommunikationsweisen des Gegenstandes, hier muß zweimal gewürfelt werden:

W10 Kommunikationsweise Preismodifkator Ego-Modifkator
1-5 Empathie - -
6-8 Sprache + 500 GM -
9 Telepathie (Berührung) + 1.000 GM +1
10 Sprache und Telepathie (Berührung) + 1.500 GM +1
11 Telepathie (-9m) + 2.000 GM +2
12 Sprache und Telepathie (-9m) + 2.500 GM +2
W20 Sinne Preismodifkator Ego-Modifkator
1-7 Sinne (9m) - -
8-12 Sinne (18m) + 500 GM -
13-14 Sinne (36m) + 1.000 GM -
15-16 Dunkelsicht + 500 GM -
17 Blindgespür + 5.000 GM +1
18 Sprachen Lesen + 1.000 GM +1
19 Magie Lesen + 2.000 GM +1
20 2*Würfeln mit W12+7 addieren addieren

Ich habe bei Kommunikationsweisen noch die Telepathie bis 9m hinzugefügt. Weil es nützlich ist, und weil es auch bedeutet, das der Gegenstand mit anderen Wesen als seinem Träger heimlich kommunizieren kann… hehe. Deswegen auch der +2 Bonus auf Ego.

So, was jetzt noch fehlt, ist eine Master-Tabelle, die bestimmt welche Kräfte und welchen Zweck der Gegenstand unter Umständen hat.

W% Würfe auf Tabelle 6-5
01-60 1*
61-90 2*
91-00 3*

Also, zwei Master-Tabellen, weil es einfacher ist… ;)

W% Würfe auf Tabelle 6-7 & 6-6
01-80 -
81-90 Ja
91-00 Ja und 2* auf 6-6 würfeln

SO.

Und irgendwie juckt es mich in den Fingern, 6-7 nochmal zu überarbeiten. Besiege/Töte erscheint mir etwas zu oft. Außerdem fehlt mir etwas wie bestimmte Individuen zu schützen oder zu Besiegen/Töten – sein es Götter oder Erzdämonen oder so. Aber ich glaube, das muß ich nochmal sacken lassen.

Ich hoffe, jemand von euch da draußen kann das nutzen.

BDD

ER

Diese Tabellen sind open gaming content nach  OGL mit folgendem §15:

15. Copyright Notice

Open Game License v 1.0a (C) 2000 Wizards of the Coast, Inc.

System Reference Document (C) 2000, Wizards of the Coast, Inc.; Authors Jonathan Tweet, Monte Cook, Skip Williams, based on Material by E. Gary Gygax and Dave Arneson.

Pathfinder RPG, (C) 2009 Paizo Publishing, LLC; Author: Jason Bulmahn, based on material by Jonathan Tweet, Monte Cook and Skip Williams. Deutsche Ausgabe (C) 2010 Ulisses Spiele GMBH unter Lizenz von Paizo Publishing, LLC.

Pathfinder Roleplaying Game Ultimate Equipment (C) 2014, Paizo Inc.: Authors: Dennis Baker, Jesse Benner, Benjamin Bruck, Ross Byers, Brian J. Cortijo, Ryan Costello, Mike Ferguson, Matt Goetz, Jim Groves, Tracy Hurley, Matt james, Jonathan H. Keith, Micheal Kenway, Hal MacLean, Jason Nelson, Tork Shaw, Owen KC Stephens, and Russ Taylor. Deutsche Fassung: Pathfinder Ausrüstungskompendium von Ulisses Spiele GmbH, Waldems unter Lizenz von Paizo Inc.

Intelligente Magische Gegenstände aus dem Ausrüstungskompenidum Extended (C) 2015 Christian Sturke aka Rorschachhamster

Schatzkarten für Pathfinder (und andere D&D-Simulacra, schätze ich)

Ok, im Haimageninhalt habe ich sie angekündigt, hier jetzt einige Zufallstabellen für zufällige Schätze:

W8 Schatzkarte
1 Normale Karte (s.h.) mit einer handschriftlichen Markierung
2 Grobe Skizze mit handschriftlichen Anweisungen
3 Gedicht oder Lied mit versteckten Anweisungen
4 Gebäudeplan mit verschlüsselten Anweisungen
5 Abstrakte Darstellung mit Koordinaten
6 Ölbild/Stich/Zeichnung mit Geheimtinte
7 Logbuch/Kontenbuch etc. mit magischer Illusion
8 Besonderes Material + W7 Zweimal mit W7
W12 Entfernung W12 Besonderes Material
1 1 KM 1 Geschnitzt in Holzplanke
2 1W6 KM 2 Gewebter und bestickter Stoff
3 3W20 KM 3 Tätowierung auf Haut*
4 2W100 KM 4 Eingebrannt in Leder
5 4W100 KM 5 Geschnitzt in Holzstück
6 1W1000 KM 6 Künstlerisches Sandbild
7 2W1000 KM 7 Ruß auf Glasplatte
8 Auf/bei anderem Kontinent 8 Kupferdruckplatte
9 Mitten im größten Ozean 9 Siegelrolle
10 Nah eines Pols 10 Tontäfelchen
11 Tief unter der Erde 11 In Stein gehauen
12 Auf dem Mond oder einer anderen Ebene 12 Auf Knochen geschnitzt
W12 Ort Bewacht etc. Behälter
1 1-6m tief vergraben Gar nichts Offen herumliegend
2 In einem Grab Flüche Schatzkiste
3 In einem hohlen Baum Einfache Falle Tontöpfe
4 In einem Mausoleum Komplizierte Falle Leinenwickel
5 In einem Wrack Konstrukte Ledersäcke
6 In einer Höhle Magische Falle Transportkiste
7 In einer Ruine Schlangen Mit Blei ummantelt
8 In tragendem architektonischen Element eines wichtigen Bauwerks (Pfeiler einer Brücke, etc.) Skorpione/Spinnen Außerdimensionaler Raum
9 Unter dichtem Buschwerk Untote Sarg
10 Unter einem benutzten Bauwerk Viele Fallen Urnen
11 Versteckt in einem benutzten Bauwerk Erborden von Beschützern Steinsetzung
12 Versteckt in/hinter bedeutendem Kunstwerk 2* W10 Tresor

Wert/Inhalt 1-3*Würfeln

1-10 1W1000 KM
11-19 1W100 SM
20-27 1W100 GM
28-35 1W100 PM
36-41 1W3 Edelsteine
42-46 1W4 Kunstgegenstände
47-50 1W1000 GM
51-53 1W1000 PM
54-56 1W1000 EM
57-58 1W1000 BM
59 1W2 mächtige magische Gegenstände
60-63 1W3 mittlere magische Gegenstände
64-70 1W6 schwache magische Gegenstände
71-75 1W10 Getränke
76-80 1W10 Gewürze
81-85 1W10 Tuche
86-87 1W4 Gifte mit 1W6 Dosen
88-89 1W4 Rauschmittel mit 1W6 Dosen
90-94 1W10 Bücher
95-97 2W10 Alchemistische Gegenstände
98 Gefangener Externar zufälliger Gesinnung
99 Ein Zauberbuch mit 1W30 Zaubern (höchster Grad 0-9, W10 halt)
100 1W3 Schatzkarten ;)

Tja. Das meiste ist ziemlich selbsterklärend. Oder verlinkt. Bücher müßte ich nochmal aus dem IPP 3.0 herausbauen, schätze ich… sollte mich die Lust packen – Seh ich im Moment nicht. ;)
Wer keine EM oder BM hat, der nimmt halt GM respektive SM. Geht auch. Und bei z.B. Getränken sind die Behälter eher die da Angegebenen als hier in der Tabelle, oder doppelt gemoppelt, u.U. ;).

Zack.
BDD
ER

Halloween auf RPGnow

Ok, hier Minikurzrezis für die freien Inhalte zu Halloween auf RPGnow:

RQ1 Night of the Walking Dead – Die Karte des Dorfes und des Friedhofes allein lohnen sich schon. Keine Ahnung, wie das Abenteuer selbst ist, aber: Hey, Ravenloft.

Wraith the Oblivion (1st Edition): Das Konzept fand ich relativ cool. Wahrscheinlich spielt es sich eher lahm im Vergleich zu solchen Dingern wie Werewolf und Vampire…

Dungeon Crawl Classics #24: Nichts Großartiges… aber auch nicht schlecht, per se, irgendwas hat mich dran gestört, aber das hab ich wieder vergessen

Eden Studio Presents: Volume 1: Gut, kenn das System nicht, ist ein Abenteuer für Conspiracy X drin, kann man bestimmt auch in andere Regeln portieren. Yakuza denk ich immer gleich an Shadowrun…

Kaiju Kaos: Collectible Trading Cards, Set 01: Ich hab keine Ahnung wieso man das spielen sollte… aber ich mag solche Sammelkartenspiele eh nicht. Die Regelangaben scheinen sich auf eine Zahl und eine Fraktion zu beschränken…

Victoriana – The Devil in the Dark: Kein Zeit mehr! Muß zum Zug!

BDD

ER

Tschugga Tschugga, Tschugga Tschugga, Loot Loot

Ok, ich hab mir zwei Sachen gekauft (Also, eigentlich drei!):

Undercroft 1 und 2 – ABSOLUT empfehlenswert. Highlight 1: Die Anwälte von Yongardy, die mit der Waffe in der Hand ihre Dispute bestreiten… mit Verschiedenen Kampfstilen für StGB, BGB, SGB und HGB. Oder so. Genial! Und W30 Tabelle für zufällige Anwälte. Schwärm. Und in Nummer zwei ein Abenteuer, das ich fast unverändert sowohl in CoC als auch in LL oder Pathfinder leiten…werde(!) wahrscheinlich. Mit einem geilomaten Monster, frei übersetzt mit “Das, was zwischendurch wischt”… Ok, sehr frei…. Dies muß man gelesen haben. Nee, ehrlich.

Monster Menagerie Bundle von Rogue Genius Games… für nicht mal 4 € konnte ich nicht widerstehen. Ganz nett, teilweise vielleicht etwas zu spezifisch (5 oder 6 Succubi? Ehrlich? #gamergate… ;P ), aber teilweise mit magischen Gegenständen und Zaubern, teilweise auch nicht. Ok, hat mich jetzt nicht so vom Hocker gehauen wie die Zines oben, aber nett.

Und dann hab ich das ganze noch mit schwarzen Fingern getippt, weil ich 18 Minis grundiert habe, die teilweise schon seit Jahren darauf warten (die anderen habe ich neulich bei Atlantis gekauft)… endlich mal wieder. Jetzt muß ich die nur noch anpinseln… nur noch… *Hust*

Oh, und noch habt ihr Zeit beim diesjährigen Wünsch dir was, Blogger! mitzumachen. Ich hab’s auch, obwohl ich zu meiner Schande gestehen muß, das ich letztes Jahr es nicht geschafft habe was Vernünftiges zu erschaffen. Aber ich werde das Abenteuer irgendwann fertigstellen, Herr Mehlem! Immer wieder vor sich hergeschoben ist nicht vergessen! *Räusper* Diesmal habe ich dazu geschrieben, das ich vor allem Tabellen, Karten und Hexkarten kann…

BDD

ER