Herrschaftsformen für Fantasykampagnen

Hallo.

Ich habe mich ein wenig mit der zufälligen Generation von Kampagnen beschäftigt, und zwei Versionen einer Herrschaftsformgenerierung erschaffen. Das eine ist eine Komplettabelle mit 3W20, das andere eine Haupttabelle mit 11 Untertabellen. Ist natürlich sehr grob, ein Ausgangspunkt. Die 3W20 ist ein Wurf mit etwas mehr durcheinander, während durch die 1W6 und 1W5 Tabelle die andere Version etwas mehr zu den mittleren Ergebnissen neigt. Zwar habe ich versucht, auch in der 3W20-Tabelle die traditionelleren Ergebnisse in die Mitte zu legen, also Alleinherrscher, Monarchie etc, aber Probewürfe haben das als etwas willkürlicher im Ergebnis angezeigt. Waren jetzt allerdings auch nur ein Paar, und nicht wirklich mit statistischer Relevanz… Vielleicht habe ich auch einfach das Durcheinander übertrieben, dort. Naja.Hier die Tabellen:

3W20

3

Kommunismus, Gemeineigentum und Herrschaft

4

Epistokratie, Philosophen

5

Theokratie, direkt durch Gottheit

6

Kinderherrschaft

7

Meritokratie, Verdiente Persönlichkeiten

8

Akephalie, höchstens zeitweilige informelle, provisorische Anführer

9

Gynarchie, Frauenherrschaft

10

Androkratie, Männerherrschaft

11

Theokratie, direkt, durch Avatar/Halbgott

12

Anarchie, Gesetzlosigkeit

13

Theokratie, indirekt, durch Gläubige

14

Magokratie, Bestimmte Blutlinie

15

Matriarchat, Mütter

16

Patriarchat, Väter

17

Theokratie, indirekt, durch Priesterschaft

18

Magokratie, Bestimmte Zauberschule

19

Demokratie, direkt, mit Volksversammlungen in festgelegten Abständen

20

Demokratie, direkt, mit spontanen Volksversammlungen

21

Demokratie, indirekt, gewählte Mandatsträger

22

Demokratie, indirekt, Parlament

23

Demokratie, Demarchie, Losverfahren

24

Ochlokratie, Pöbel

25

Gerontokratie, Älteste

26

Theokratie, indirekt, durch Priesterschaft gewählten Vertreter der Gottheit

27

Magokratie, Erneuter Wurf für tatsächliche Regierungsform , nur Magier

28

durch Volksversammlung auf Lebenszeit gewählter Monarch

29

durch Adelsversammlung auf Lebenszeit gewählter Monarch

30

Erbmonarchie, Lehnswesen

31

Erbmonarchie, Konstitutionell

32

Erbmonarchie, Absolutistisch

33

Repräsentative Monarchie, Erneuter Wurf für tatsächliche Regierungsform

34

Tyrann, Unterdrücker

35

Magokratie, Stärkster Magieanwender

36

Despot, Gewaltherrscher

37

Feudale Aristokratie

38

Mandatsträger, Richter

39

Plutokratie, Reiche

40

Kleptokratie, Korrupte/Diebe

41

Bürokratie, Beamte

42

Mandatsträger, Ministeriale

43

Magokratie, Magiergilde(n)

44

Patrizier/Matronen

45

Magokratie, Alle Magiefähigen

46

Stratokratie, Millitärherrschaft

47

Mandatsträger, Zunftmeister

48

Mandatsträger, Polizisten

49

Diktator, Personenkult

50

Häuptlingstum

51

Anführer, unwidersprochen

52

Mandatsträger, Advokaten

53

Xenokratie, Fremdherrschaft

54

Mandatsträger, Schlichter

55

Theokratie, indirekt, durch von Gottheit bestimmten Vertreter

56

Monster

57

Politie, Vernünftige/Besonnene

58

Basisdemokratie

59

Technokratie, Expertenkommissionen

60

Anarchie, Konsensherrschaft

1W6+1W5

2

Spezialisten

3

Demokratie

4

Gesellschaft

5

Oligarchie

6

Alleinherrscher

7

Monarchie

8

Theokratie

9

Magokratie

10

Mandatsträger

11

Volksherrschaft

W6

Volksherrschaft

1

Anarchie, Konsensherrschaft

2

Anarchie, Gesetzlosigkeit

3

Basisdemokratie

4

Akephalie, höchstens zeitweilige informelle, provisorische Anführer

5

Ochlokratie, Pöbel

6

Kommunismus, Gemeineigentum und Herrschaft

W6

Spezialisten

1

Bürokratie, Beamte

2

Kleptokratie, Korrupte/Diebe

3

Technokratie, Expertenkommissionen

4

Meritokratie, Verdiente Persönlichkeiten

5

Expertokratie, Experten

6

Epistokratie, Philosophen

W6

Gesellschaft

1

Kinderherrschaft

2

Gerontokratie, Älteste

3

Matriarchat, Mütter

4

Patriarchat, Väter

5

Androkratie, Männerherrschaft

6

Gynarchie, Frauenherrschaft

W6

Oligarchie

1

Feudale Aristokratie

2

Patrizier/Matronen

3

Xenokratie, Fremdherrschaft

4

Stratokratie, Millitärherrschaft

5

Plutokratie, Reiche

6

Politie, Vernünftige/Besonnene

W6

Alleinherrscher

1

Despot, Gewaltherrscher

2

Tyrann, Unterdrücker

3

Diktator, Personenkult

4

Häuptlingstum

5

Anführer, unwidersprochen

6

Monster

W6

Theokratie

1

indirekt, durch Gläubige

2

indirekt, durch Priesterschaft

3

indirekt, durch Priesterschaft gewählten Vertreter der Gottheit

4

indirekt, durch von Gottheit bestimmten Vertreter

5

direkt, durch Avatar/Halbgott

6

direkt, durch Gottheit

W6

Demokratie

1

direkt, mit Volksversammlungen in festgelegten Abständen

2

direkt, mit spontanen Volksversammlungen

3

indirekt, gewählte Mandatsträger

4

indirekt, Parlament

5

Demarchie, Losverfahren

6

Beschränkte Teilhabe, erneuter Wurf mit W5

W6

Monarchie

1

durch Volksversammlung auf Lebenszeit gewählter Monarch

2

durch Adelsversammlung auf Lebenszeit gewählter Monarch

3

Erbmonarchie, Lehnswesen

4

Erbmonarchie, Konstitutionell

5

Erbmonarchie, Absolutistisch

6

Repräsentativ, Erneuter Wurf für tatsächliche Regierungsform und Wurf mit W4 für Art auf dieser Tabelle

W6

Magokratie

1

Magiergilde(n)

2

Alle Magiefähigen

3

Stärkster Magieanwender

4

Bestimmte Zauberschule

5

Bestimmte Blutlinie

6

Andere Herrschaftsform, nur Magier

W6

Mandatsträger

1

Mandatsträger, Zunftmeister

2

Mandatsträger, Richter

3

Mandatsträger, Ministeriale

4

Mandatsträger, Advokaten

5

Mandatsträger, Schlichter

6

Mandatsträger, Polizisten

Die 3W20 Tabelle hat noch eine Spalte, die mit Anmerkungen und Modifikatoren für andere Tabellen gefüllt werden soll, die kommen dann wohl auch in die unteren Tabellen. Mal sehen, was ich für mich nutze, bin mir noch nicht ganz schlüssig.

Einige Sachen könnte man Pathfinderspezifisch auslegen, insbesondere Magokratie – Blutlinie und Zauberschule, aber das kann man für andere Systeme ja auch anders interpretieren. Für Pathfinder natürlich auch, beides muß ja nun kein regeltechnischer Begriff sein.😉

Und in der durchschnittlichen Fantasykampagne (-__-) kann Theokratie natürlich was wesentlich direkteres bedeuten…

Dateien gibt es wenn ich fertig bin (werden sollte…😉 )

Oh, und Danke, Wikipedia.

Habe ich noch etwas vergessen?

Bis denn dann

Euer Rorschachhamster

 

Verfluchter Ring

Ring des Schutzes vor Pfeilen, Verflucht.

Dieser Ring schützt zuverlässig vor Geschoßangriffen auch magischer Art. Jedes Geschoß, das den Träger direkt als Ziel hat, verschwindet kurz vor dem Treffen (unabhängig davon, ob ein Treffer erwürfelt wurde, oder nicht!) Im Gegensatz zu anderen verfluchten Ringen läßt sich der Ring einfach wieder abnehmen. Dies ist der Zeitpunkt wenn alle vom Ring abgehaltenen Geschosse gleichzeitig treffen und kritischen Schaden verursachen. Ein „Fluch brechen“ verhindert dies, und zerstört die Magie des Ringes vollständig.

 

Und Zack

BDD

ER

Tabellen für Tabellen

Ok, ich habe für mich selbst eine kleine Datei geschmiedet, in der Tabellen von 1W3 bis 1W1000 drin sind (Ok, oder 10 mal 1W100, wenn man so möchte). Hier könnt ihr die runterladen:

Als .odt

Tabellenvorlage

oder als pdf

Tabellenvorlage

He. Einfach Ausdrucken und Füllen oder Füllen und Ausdrucken, oder Ausdrucken, Füllen und Übertragen und dann vielleicht nochmal Ausdrucken. Oder, wenn man eine Tabelle in einer eigenen Creation braucht, einfach Rauskopieren. Oder Füllen und Rauskopieren oder etc.pp.

BDD

ER

PS: Oh, und die alternative Schreibweise für die W30 Tabelle, die ich da dreimal hingehauen hab‘, ist konzeptuell von Richard J. LeBlanc, Jr. Und die Extra W4 Tabelle passte einfach nochmal rein.

Es lebt und alternative Fertigkeiten

Ja, Tach, ich lebe noch.

Nachdem wir das geklärt haben, habe ich ein büschen mit den Möglichkeiten gespielt, Pathfinder wirklich Oldschool zu machen und mir sind dabei SG eingefallen. Beziehungsweise die Pips auf dem W6 von Lamentations of the Flame Princess. Der wesentliche Unterschied zwischen den beiden System ist natürlich, das die Fertigkeit viel eher am Charakter hängt, als am subjektiven Schwierigkeitslevel. Wobei die ganze Fiseligkeit mit +1/-1 Modifikatoren wegfällt. Herausgekommen sind die folgenden Dateien (einmal als PDF, einmal als editierbare ODT, beidesmal mit Leertabellen für Eigenbau):

PDF: Alternative Fertigkeiten

ODT: Alternative Fertigkeiten

LotFP ist wie gehabt, aber auf Deutsch übersetzt, aber bei Pathfinder habe ich noch eine 7 in W8 und 9 in W10 Spalte hinzugefügt (und damit die doofe 6 in 6 Mechanik bei Lotfp mit nochmal Würfeln und so vermieden – man könnte das ja auch noch weiter hochskalieren 11 in W12, 13 in W14, 15 in W16 etc…).

Habe mir das so vorgestellt: In jeder Klassenfertigkeit erhält ein Charakter automatisch einen Pip. Außerdem erhält er Zusatzpips in Höhe seines halben, abgerundeten Attributsmodifikators; also auf der 1. -1 (3-7) +- 0 (8-13) +1 (14 bis 17) und über 18 +2; in allen Klassenfertigkeiten und ungeübt einsetzbaren Fertigkeiten. Ich würde diese Bonuspips auf den Anfangscharakter beschränken und Attributserhöhende Gegenstände und Attributserhöhungen ausblenden… aber das muß nicht. Bin wahrscheinlich nur ich ( – Peitscht lässig seine Spieler mit einem Rückhandschlag „Ruhe!“ – ).

Je nach Klasse erhält der Charakter eine gewisse Anzahl Pips pro Stufe… Da jeder Pip 16,6 Periode Prozent an Wahrscheinlichkeit mehr ist, entspricht das ungefähr 3 Punkten mit traditionellen Fertigkeiten (Jaja, da das SG Gerüst mit einem W20 als Generator gegen einen bestimmten Wert anders funktioniert, kann man das nicht direkt Vergleichen, aber egal…) Das würde heißen 2 und 4 Fertigkeiten pro Stufe erzeugen einen Pip, 6 zwei und 8 drei. Intelligenzboni fallen weg.Kleine Charaktere erhalten automatisch 1 Pip auf Heimlichkeit, die Volksboni erzeugen halt auch immer einen Pip. Fertigkeitsfokus erhöht um einen Pip; die Doppeltalente erhöhen die Pips generell nicht, aber geben einen Bonuspip in Situationen abhängig vom Namen (Beredsamkeit zum Beispiel wenn der Spieler einen NSC vollabert, egal um welche Fertigkeit es sich handelt, kann also auch beim Bluffen sein). Ich mag das Wort Pip. PipPipPip. *Räusper*

Ja. Das war es schon. Einfach einen W6 würfeln (oder W8 bzw. W10). Ich habe das Gefühl, dies erhöht die Playeragency… da muß ich doch tatsächlich Kichern, aber ja, durch die Wegnahme der geheimen SGs ist der Spieler völlig über seine Erfolgschancen informiert. Sagen wir der SL kann 1 bis maximal zwei Pips verändern, aber nur bei echt total ultraschweren Sachen oder so. Autoerfolg sollte es bei allen nicht wirklich wichtigen Dingen geben.

Man kann die Fertigkeiten natürlich auch so einfach in LL oder andere Klone/Herzensbrecher der OSR übernehmen.

Spielt damit, oder auch nicht.

Bis denn dann

Euer Rorschachhamster.

Achso: Die W6 in der Tabelle sind von der True Type Schriftart Dice, hier zu bekommen für nichtkommerzielle Zwecke, die W8 und W10 Bilder sind von mir handgeschnitzt.

#10mal1800 oder ein kurzer Abenteueraufriß

Titel: Der Überfall in der Einöde

Autor: Rorschachhamster aka. Christian Sturke

Genre und Setting: Generische Fantasy – Abenteuerangebot ohne Zwang

Die Charaktere reisen auf einem Karawanenpfad durch ein Ödland am Rande der Zivilisation. Zwei Tage bevor sie die nächste Grenzstadt erreichen, sehen sie am Horizont einige kreisende Geier und eine Rauchsäule. Ungefähr eine halbe Stunde abseits vom Weg ist eine heruntergebrannte Hütte vor der ein halbaufgefressenes Skelett liegt. Eine nähere Untersuchung deutet daraufhin, das dies ein Humanoider war, wenn auch etwas verwachsen. Ein außerordentlich guter Wurf auf eine entsprechende Fertigkeit deutet auf einen Mischling zwischen Mensch und Goblin hin. Die Fähigkeit Magie zu erkennen, deutet auf Reste eines mächtigen Fluches hin. In dem Überresten der Hütte ist nur ein durch die Hitze verbogener Kupferkessel zu finden. Unter dem Kessel vergraben findet sich eine kleine Holztruhe mit einer Handvoll Goldmünzen und einigen recht wertvollen Kräutern, sowie einem beliebigen magischen Trank. Beschlagene Hufspuren und schwere Stiefel sind in direkter Nähe zu finden. Die Reiter kamen aus der Richtung und verschwanden auch wieder zum Karawanenpfad.

Etwa 15 km weiter dem Karawanenpfad folgend, erreicht die Gruppe einen weiteren Ort, über dem wesentlich mehr Geier kreisen, diesmal jedoch genau auf dem Pfad. Hier liegen drei halbzerstörte Wagen, mit Fässern voller billigem Wein. Dazwischen liegen Kleiderfetzen und Rüstungsteile. 5 tote Pferde und 6 tote Ochsen noch im Geschirr sind von vielen Geiern, auch drei aggressive Riesengeier, umgeben. Verscheucht man die Geier, kann man noch erkennen, das die Tiere von relativ kleinen Klauen und Bissen getötet wurden. Eine Spur von nackten Klauenfüßen führt relativ schnell zu einer Gruppe von 12 aggressiven, tierhaften kleinen Humanoiden, die sich um die Knochen eines weiteren Pferdes herum niedergelassen haben. Einige tragen noch Fetzen von Kleidung, das größte Exemplar eine goldene Kette.

Beim Erreichen der Grenzstadt wird eine Karawane eines bekannten Weinhändlers vermisst. Die Kette gehörte ihm, ebenso wie der Wein. Die SC fallen unter Verdacht, Plünderer zu sein, oder können versuchen den Fluch zu brechen, sollten die Humanoiden noch leben.

Ok, das sind jetzt genau 1800 Zeichen, die ich hiermit unter eine Creative Commons Lizenzvertrag unter eine Creative Commons Namensnennung 4.0 International Lizenz. stelle, und es geht um die 1800 Mitglieder der Community Rollenspieler (deutschsprachig) auf Google+. Was ich tendentiell eigentlich nicht so wichtig finde, aber hey, Abenteuer und so für lau und für alle.

Tüdelüh,

Rorschachhamster

Santicore 2015 und Fressen… also, Gesichter

Ja, die Überschrift sagt es schon alles. Der Santicore 2015 hat die Pforten geöffnet, und alle die auch nur ein bisschen Englisch können oder malen oder so machen mit! Jedenfalls sollten sie, weil es kommen gute Sachen raus. Links:

2015: Mitmachen!

Secret Santicore 2014 5 Bände: Adventures Monsters People Places Things

Secret Santicore 2013 Volume 1 Volume 2 Volume 3 (Dropbox) und Cover von Scrap Princess

Secret Santicore 2012: Leider nur als Blogposts hier (Mein Beitrag) und im Netz verteilt… EDIT: Hier ist noch ein Blog (?) mit noch mehr Beiträgen

Secret Santicore 2011

und ich habe noch ein paar alte Bücher gefleddert und Nasen und so weiter für den NSC-Gesichtsgenerator von Alex Schröder geklaut. Kann man, wenn man so gewillt ist, Sourcecode auf Github forken… ist einfacher dem Alex einen Pullrequest zu schicken als jede Menge PNGs…😉

Tüdelü!

BDD

ER

Halli-Hallo und Generatoren, Spieltest, Links

Ja, da vergeht schon mal die Zeit…

Was habe ich getrieben? Naja, ersteinmal habe ich ein paar Schiffe für Oolite gedengelt. Kann man über den Oxz-Manager im Spielmenu herunterladen. Vielleicht finde ich die Zeit, meinen Freighttrain auch noch zu erneuern…

draco

Dann habe ich gescannt, und zwar Gesichter aus Zeichenschulen des 18. und 19. Jhdts. Wofür? Für Alex Schröders Face Generator. Seeehr cool. Hier ein paar Beispiele:

Das sind die Meinigen, es gibt aber noch traditionellere Gezeichnete Gesichter, Mangamädels, und so weiter, es wächst. Einfach mal reinschauen. Sourcecode gibt es auch auf Github, aber… Perl…😉

Dann sind wir dabei, eine kleine Kampagne mit Piraten zu starten. Halb-Ork Wikingerpiraten… in der Karibik… wobei ich an einer Karte arbeite, bei der Südamerika nur als die Brasilianische See bekannt ist… mit Inseln und so. Hehehe. Das eigentlich wichtige ist aber, das dies mit Pathfinder mit halbierten Boni auf so ziemlich alles passiert. Wobei die Fertigkeiten auch langsamer starten, dank eines Rolemaster/Mersähnlichen Aufbaus, bei dem nicht jeder Rang einen Bonus gibt. Hier hab ich das als Dokument, das ist ein WIP, also nicht alles was da steht wird so umgesetzt werden und es wird sich sicherlich noch verändern… Ist so ein bißchen meine Reaktion auf die 5e und gewissen Unzulänglichkeiten des Systems was die Bonuskonsistenz angeht – Stichwort Spezialisierungszwang und untreffbare RK/unerreichbare SGs für den Einen, zu einfach für den Anderen…

Achso, apropos Generator: Hier gibt es einen Point Crawl Dungeon Generator. Ich bin da ja am Spieltisch kein Fan von, aber falls man mal einen Dungeon zeichnen will, hat man hier sehr einfache Ideengrütze. Mit dem habe ich allerdings nix zu tun.

Rafael Chandler macht außerdem noch eine Aktion, alle seine Bücher sind zur Zeit als PWYW-PDF auf DriveThru zu haben… ZUGREIFEN. Narcosa gibt es da auch, aber das ist eh dauerhaft auf 0 Tacken reduziert… Lusus Naturae ist genau wie das Teratic Tome (Habe ich schon mal erwähnt…) ein Muß, wenn man auf wirklich böse Monster steht… die manchmal gar nicht böse sind. Nur… ach, lest es selbst. Ab 18.:)

So das war’s erstmal.

Bis Denn Dann

Euer Rorschachhamster