B6 Rahasia bzw. B7 Rahasia! und drei Regeln für den Arschloch-DM

Ach ja, ich habe mir als Ersatz für das vor Jahren „verliehene“ Rahasia ein Original von Games-In geleistet, noch eingeschweißt. Schöne Scheiße, das mit der Nostalgie. Und ich mein‘ das wörtlich: Sowohl als auch.😉

Äh… SPOILERALERT! Erstveröffentlichungsdatum 1984. Also, gut…

Rahasia ist eines meiner Lieblingsabenteuer aufgrund von 1. einer stimmigen (und kurzen!) Hintergrundgeschichte mit Hexen, die sich auch noch gut in fast jede Kampagne einbauen läßt. 2. einem echt guten Dungeon mit schön gestalteten Rätseln (Weinetiketten!) und 3. Beingolem. Ja, weiß auch nicht, den fand ich immer schon geil. Also… nicht im sexuellen Sinne, ich schreib das mal lieber dazu, wegen Internet… ^_^°

So fang ich denn an mal wieder an zu lesen und entdecke zu meiner Überraschung gleich drei Sachen im Anfang des Abenteuers die für mich heute No-Go-DSA-Terrain* sind:

Erste Regel für den Arschloch-DM: Die Spieler fickende Regel, die viel besser in der Spielewelt gelöst werden sollte.

Der DM sollte die Spieler ermuntern, nach Wegen zu suchen, wie man die Hexen fangen und besiegen kann, ohne ihnen körperlichen Schaden zuzufügen. Wenn die Spieler-Charaktere einen Siswa oder eine Hexe fangen, erhalten sie dafür die entsprechenden Erfahrungspunkte. Sollten sie jedoch einen Siswa oder eine Hexe töten, werden den Spieler-Charakteren die Erfahrungspunkte abgezogen!

Ausrufezeichen. Fuck you. Fairerweise sei noch angemerkt, das die Regel folgt, das man einfach ansagt, das die Gegner gefangen werden sollen, dann sind sie bei 0 nicht tot. Ohne irgendwelche Einschränkungen, Zauber oder Fernkampf oder was. Was natürlich das völlig einfach macht, und die Regel völlig überflüssig… und was mich kurz überlegen läßt, ob diese Regel auch eine Arschloch-DM Regel ist, weil sie zu weich ist? Nahhh. Ist zwar eine Scheißregel, aber kein Arschloch-DM-Terrain, mehr ein „Warum denn dann nicht immer?“.

Man beachte weiterhin Folgendes: Keine Relation in Bezug auf die Gesinnung der Charaktere. Tja, du bist halt ein chaotischer Mörderhobo, aber die Elfenheinis, die dich mit Schwertern angriffen, die hättest du nett behandeln sollen, so gehst du mit -3 EP aus dem Abenteuer… weil ja nur positive Erfahrungen Erfahrungen sind oder so… wie wohl der Rahib überhaupt aufsteigen konnte? Genug Schätze wahrscheinlich…

Man vergleiche übrigens die Auswirkungen dieser Regel: „Hey, ihr habt da einen der Siswa die Treppe runtergeworfen, dafür ziehe ich euch 13 EP ab!“ zu ausgespielten Lösungen: „Alle Feiern bis auf den alten Elfen und seine Frau dahinten am Tisch. Er starrt euch finster an und sie weint wie ein Schloßhund. Hmm… seine Gesichtszüge erinnern irgendwie an den Siswa, den ihr die Treppe runtergeschmissen habt…“ Was wohl potentiell mehr Ärger für die Spieler bedeutet… wobei vielleicht das Episodenhafte der frühen D&D-Abenteuer solche Kampagnenbeeinflussenden Ereignisse etwas weniger wichtig machte, aber trotzdem… die Hickmanns hätten es halt besser wissen können.🙂

Zweite Regel für den Arschloch-DM: Verheimlichen von Informationen, die die SC einfach erfahren könnten.

Die Elfen können den Abenteurern nicht viel über den Tempel erzählen, da alle, die damit vertraut sind, unter der Kontrolle des Rahib stehen.

Ok, ja, könnte ja so sein. Aber… Da ist ein Ort an dem viele junge Männer des Ortes ein und ausgehen, und keiner ist irgendwann mal dagewesen? Im ganzen Dorf? Kein Ex-Siswa, der dann doch geheiratet hat? Kein Handwerker, kein Händler, der da mal was zu tun hatte? Dammich, wenn man das AD&D-Alter von Elfen zugrundelegt, können sich einige Elfen wahrscheinlich noch an den jungen Elyas erinnern. Watt? Und wohlgemerkt, alle Siswa werden als junge Männer beschrieben – was ist wenn die älter werden? Läuft dann die Lebensuhr ab und die werden von den Sandmännern gejagt? Nee, also zumindest einige Infos sollten die SC bekommen, wenn sie sich die Mühe machen, die Einheimischen zu befragen. So ist das einfach nur doof. ZUMAL: Eine Seite weiter wird genau beschrieben, was der normale Siswa so weiß, wenn man ihn einfängt. Könnte man zumindest nicht sowas hinschreiben wie: Die Einwohner kennen das Innere des Tempels nicht, können aber den Hof ganz gut beschreiben? Ein Satz, Riesenunterschied. Außerdem fehlt mir die Gerüchtetabelle, inklusive Fehlinformationen (siehe unten unter JOESKY TAX).

Dritte Regel für den Arschloch-DM: Lass die SC einfangen, wenn sie nicht spuren.

Wenn die Abenteurer es ablehnen, Rahasia und den anderen Elfen zu helfen, werden sie freundlich, aber bestimmt, weitergeschickt. …[bla]… Im Wald hinter dem Dorf werden die Abenteurer von einer großen Gruppe Siswas unter der Führung des Rahib überfallen. Sie werden mit Flaschen voller Schlafgas überschüttet und haben keine Chance für einen Rettungswurf. Die Abenteurer werden zum Tempel gebracht und in die Zellen …

Fairerweise muß man kurz anmerken, das der fehlende Rettungswurf beim Zauber „Schlaf“ normal ist. Es sei denn man ist ein Elf. Oh, oder elfische 90% Immunität gegen Schlaf ist eine AD&D-Sache… Huh. Egal. Jedenfalls, was für ein Blödsinn. Nicht der Überfall an sich, der ist, ok, auch so mittelscheiße wenn er zwangsweise nur passiert wenn die Sc ablehnen, aber der automatisierte Ausgang dieses Überfalls. Keine Chance zu gewinnen… dabei stelle ich mir so einen Kampf gegen mit Schlafgasbottichen bewaffnete Siswas plus Rahib recht lustig vor. Entweder gewinnen die Sc und ein Teil des Abenteuers ist vorbei, aber halt längst nicht alles! Das Labyrinth und die alten Höhlen bleiben wie sie sind, ebenso die Hexen. Wenn man dann den Siswas noch nur verschwommene Erinnerungen an das Geschehene attestiert, dann fehlen die beiden Elfenmädels.. oder Elfenmaiden eh noch. Findet sie! Helft uns den Tempel zurückzuerobern und alle Siswas einzusammeln, die plötzlich mit irgendwelchen chaotischen Kreaturen konfrontiert sind, die vielleicht ja merken, das der Zauber vorbei ist. Etc.Etc.

Oder die Sc verlieren, gut, dann wissen sie wenigstens, warum sie da in den Zellen hocken… Tja.

Nun gut. Trotzdem schön.🙂

Ah, und hier noch ein Link auf den ich gestossen bin, einfach mal Runterscrollen bis zur Überschrift „SIDEBAR: THE EYES OF TRALDAR AND OTHER STORIES„. Vaults of Pandius, beste Mystara/Known World Netzseite überhaupt.

Bis Denn Dann

Euer Rorschachhamster

*Sorry, konnte ich mir nicht verkneifen.

JOESKY TAX

15 Gerüchte in Kota-Hutan

2W8

Gerüchte

2 Rahasia lügt! Ich bin mir sicher, sie steckt mit dem Rahib unter einer Decke! F
3 Ein Drache schläft unter dem Tempel, und Rahib will ihn aufwecken! F
4 Manchmal werden riesige Ratten im Wald gefangen, aber keiner weiß, woher die immer wieder kommen. W
5 Die Siswas haben sich alle in Ghule verwandelt! Nur das Blut eines Einhorns kann sie retten! F
6 Der beste und stärkste Wein, der hier in der Gegend angebaut wird, ist der Champagne du le Stomp. W?
7 Das legt sich eh wieder von alleine, der Rahib stirbt irgendwann in nur 50 Jahren oder so und dann werden die Siswas auch wieder normal. F (aber Elfen, halt.😉 )
8 Die Siswas sind eh nicht mehr zu retten. Sie haben sich total verändert, und werden nie mehr normale Elfen sein! F
9 Auf dem grauen Berg stand früher der Turm von Elyas. Er wurde bei einem epischen Kampf zerstört. W
10 Der Rahib arbeitet im Auftrag eines Kriegsfürsten aus dem Norden/Süden/Westen/Osten! Dies ist erst der Anfang! F
11 Die Siswas verlangen den Zehnten von den Dörfern des Tals. W
12 Es gibt Gerüchte von alten Tunneln unter dem Berg, älter als der Tempel. W
13 Mir war diese Philosophie des Ruhigen Wegs immer schon suspekt! Vielleicht zeigt sie jetzt ihr wahres Gesicht! F
14 Im Tempel gibt es magische Teleporter, die einen in die Irre führen können. W
15 Hasan hätte nie die Erlaubnis erhalten, Rahasia zu heiraten. Er steckt da irgendwie mit drin! F
16 Das schwarze Opalauge Elyas‘ ist der Grund für die Angriffe des Rahib! W

 

Neues Labyrinth Lord Monster: Pflanzakel

Pflanzakel

BT: 30(10)e

RK: 5 [15]

TW: 4+2

Angriffe: 4

Schaden: 1W6 + Umschlingen

RW: Z4

Moral: 10

Gesinnung: C

XP: 440

Zauber: 1. Magisches Geschoß (2 Stück), Personen bezaubern

2. Spiegelbild

Pflanzakel sind böse, intelligente Pflanzenwesen, die von den Geistern böser Magier belebt werden. Pflanzakel zaubern normalerweise Spiegelbild, bevor sie in den Kampf gehen, und nutzen Personen bezaubern nur wenn sie einen Kampf zu verlieren scheinen. Magisches Geschoß nutzen sie gegen Fernkampfangreifer. Im Nahkampf greifen sie mit 4 Ranken an, die bei einem gelungenen Treffer ihre Opfer umwickeln und dann jede Runde 1W6 Schaden verursachen (Kein Trefferwurf nötig). Ein Opfer kann sich mit einem gelungenen Stärkewurf aus dieser Umklammerung befreien. Pflanzakel brauchen mindestens zwei freie Ranken, um zaubern zu können.
Es gibt Gerüchte von mächtigeren Pflanzakeln mit mehr Zaubern, sicher ist, dass einige eine andere Zauberauswahl haben, die sie ähnlich intelligent nutzen.

 

Einfach nur mal so (total gelogen😉 ). Nix weltbewegend neues, aber hat seine Nische als intelligentes Pflanzententakelmonster, denke ich.🙂 die Überschrift ist Bruce Standard von Bill Roach, freeware.

Bis denn dann
Euer Rorschachhamster

Dieses Monster ist open gaming content nach OGL mit folgendem §15:

15. Copyright Notice

Open Game License v 1.0a (C) 2000 Wizards of the Coast, Inc.

System Reference Document (C) 2000, Wizards of the Coast, Inc.; Authors Jonathan Tweet, Monte Cook, Skip Williams, based on Material by E. Gary Gygax and Dave Arneson.
Labyrinth LordTM Copyright 2007, 2008, Daniel Proctor. Author Daniel
Proctor.
Labyrinth LordTM German Version Copyright 2009, Daniel Proctor.
Author Daniel Proctor. Translated into German by Thorsten Gresser,
Moritz Mehlem, Clem Carlos Schermann, Alex Schröder, Marcus
Sollmann, and Jörg Theobald.

„Neues Labyrinth Lord Monster: Pflanzakel“ (c) 2016 Christian Sturke aka Rorschachhamster

#10mal1800 oder ein kurzer Abenteueraufriß

Titel: Der Überfall in der Einöde

Autor: Rorschachhamster aka. Christian Sturke

Genre und Setting: Generische Fantasy – Abenteuerangebot ohne Zwang

Die Charaktere reisen auf einem Karawanenpfad durch ein Ödland am Rande der Zivilisation. Zwei Tage bevor sie die nächste Grenzstadt erreichen, sehen sie am Horizont einige kreisende Geier und eine Rauchsäule. Ungefähr eine halbe Stunde abseits vom Weg ist eine heruntergebrannte Hütte vor der ein halbaufgefressenes Skelett liegt. Eine nähere Untersuchung deutet daraufhin, das dies ein Humanoider war, wenn auch etwas verwachsen. Ein außerordentlich guter Wurf auf eine entsprechende Fertigkeit deutet auf einen Mischling zwischen Mensch und Goblin hin. Die Fähigkeit Magie zu erkennen, deutet auf Reste eines mächtigen Fluches hin. In dem Überresten der Hütte ist nur ein durch die Hitze verbogener Kupferkessel zu finden. Unter dem Kessel vergraben findet sich eine kleine Holztruhe mit einer Handvoll Goldmünzen und einigen recht wertvollen Kräutern, sowie einem beliebigen magischen Trank. Beschlagene Hufspuren und schwere Stiefel sind in direkter Nähe zu finden. Die Reiter kamen aus der Richtung und verschwanden auch wieder zum Karawanenpfad.

Etwa 15 km weiter dem Karawanenpfad folgend, erreicht die Gruppe einen weiteren Ort, über dem wesentlich mehr Geier kreisen, diesmal jedoch genau auf dem Pfad. Hier liegen drei halbzerstörte Wagen, mit Fässern voller billigem Wein. Dazwischen liegen Kleiderfetzen und Rüstungsteile. 5 tote Pferde und 6 tote Ochsen noch im Geschirr sind von vielen Geiern, auch drei aggressive Riesengeier, umgeben. Verscheucht man die Geier, kann man noch erkennen, das die Tiere von relativ kleinen Klauen und Bissen getötet wurden. Eine Spur von nackten Klauenfüßen führt relativ schnell zu einer Gruppe von 12 aggressiven, tierhaften kleinen Humanoiden, die sich um die Knochen eines weiteren Pferdes herum niedergelassen haben. Einige tragen noch Fetzen von Kleidung, das größte Exemplar eine goldene Kette.

Beim Erreichen der Grenzstadt wird eine Karawane eines bekannten Weinhändlers vermisst. Die Kette gehörte ihm, ebenso wie der Wein. Die SC fallen unter Verdacht, Plünderer zu sein, oder können versuchen den Fluch zu brechen, sollten die Humanoiden noch leben.

Ok, das sind jetzt genau 1800 Zeichen, die ich hiermit unter eine Creative Commons Lizenzvertrag unter eine Creative Commons Namensnennung 4.0 International Lizenz. stelle, und es geht um die 1800 Mitglieder der Community Rollenspieler (deutschsprachig) auf Google+. Was ich tendentiell eigentlich nicht so wichtig finde, aber hey, Abenteuer und so für lau und für alle.

Tüdelüh,

Rorschachhamster

Santicore 2015 und Fressen… also, Gesichter

Ja, die Überschrift sagt es schon alles. Der Santicore 2015 hat die Pforten geöffnet, und alle die auch nur ein bisschen Englisch können oder malen oder so machen mit! Jedenfalls sollten sie, weil es kommen gute Sachen raus. Links:

2015: Mitmachen!

Secret Santicore 2014 5 Bände: Adventures Monsters People Places Things

Secret Santicore 2013 Volume 1 Volume 2 Volume 3 (Dropbox) und Cover von Scrap Princess

Secret Santicore 2012: Leider nur als Blogposts hier (Mein Beitrag) und im Netz verteilt… EDIT: Hier ist noch ein Blog (?) mit noch mehr Beiträgen

Secret Santicore 2011

und ich habe noch ein paar alte Bücher gefleddert und Nasen und so weiter für den NSC-Gesichtsgenerator von Alex Schröder geklaut. Kann man, wenn man so gewillt ist, Sourcecode auf Github forken… ist einfacher dem Alex einen Pullrequest zu schicken als jede Menge PNGs…😉

Tüdelü!

BDD

ER

Halli-Hallo und Generatoren, Spieltest, Links

Ja, da vergeht schon mal die Zeit…

Was habe ich getrieben? Naja, ersteinmal habe ich ein paar Schiffe für Oolite gedengelt. Kann man über den Oxz-Manager im Spielmenu herunterladen. Vielleicht finde ich die Zeit, meinen Freighttrain auch noch zu erneuern…

draco

Dann habe ich gescannt, und zwar Gesichter aus Zeichenschulen des 18. und 19. Jhdts. Wofür? Für Alex Schröders Face Generator. Seeehr cool. Hier ein paar Beispiele:

Das sind die Meinigen, es gibt aber noch traditionellere Gezeichnete Gesichter, Mangamädels, und so weiter, es wächst. Einfach mal reinschauen. Sourcecode gibt es auch auf Github, aber… Perl…😉

Dann sind wir dabei, eine kleine Kampagne mit Piraten zu starten. Halb-Ork Wikingerpiraten… in der Karibik… wobei ich an einer Karte arbeite, bei der Südamerika nur als die Brasilianische See bekannt ist… mit Inseln und so. Hehehe. Das eigentlich wichtige ist aber, das dies mit Pathfinder mit halbierten Boni auf so ziemlich alles passiert. Wobei die Fertigkeiten auch langsamer starten, dank eines Rolemaster/Mersähnlichen Aufbaus, bei dem nicht jeder Rang einen Bonus gibt. Hier hab ich das als Dokument, das ist ein WIP, also nicht alles was da steht wird so umgesetzt werden und es wird sich sicherlich noch verändern… Ist so ein bißchen meine Reaktion auf die 5e und gewissen Unzulänglichkeiten des Systems was die Bonuskonsistenz angeht – Stichwort Spezialisierungszwang und untreffbare RK/unerreichbare SGs für den Einen, zu einfach für den Anderen…

Achso, apropos Generator: Hier gibt es einen Point Crawl Dungeon Generator. Ich bin da ja am Spieltisch kein Fan von, aber falls man mal einen Dungeon zeichnen will, hat man hier sehr einfache Ideengrütze. Mit dem habe ich allerdings nix zu tun.

Rafael Chandler macht außerdem noch eine Aktion, alle seine Bücher sind zur Zeit als PWYW-PDF auf DriveThru zu haben… ZUGREIFEN. Narcosa gibt es da auch, aber das ist eh dauerhaft auf 0 Tacken reduziert… Lusus Naturae ist genau wie das Teratic Tome (Habe ich schon mal erwähnt…) ein Muß, wenn man auf wirklich böse Monster steht… die manchmal gar nicht böse sind. Nur… ach, lest es selbst. Ab 18.🙂

So das war’s erstmal.

Bis Denn Dann

Euer Rorschachhamster

„Sonntags“monster: Trophäenzombie

Dieser Stammeskrieger nähert sich mit erhobenem Schild und wurfbereitem Speer. Sein Kopf fehlt, und um den stumpfartigen Rest seines Halses hängt an einer aus Palmwedeln gepflochtenen Halskette ein Schrumpfkopf, der euch mit bösem Funkeln zwischen seinen zusammengenähten Augenlidern heraus anblickt.

TROPHÄENZOMBIE HG 1
EP: 400
NB Mittelgroßer Untoter
Init -1; Sinne Dunkelsicht 18m; Wahrnehmung +3

VERTEIDIGUNG

RK 14, Berührung 9, auf dem falschen Fuß 14 (-1 GE, +3 natürlich, +2 Großes Holzschild)
TP 18 (2W8+9)
Ref -1, Will +2, Zäh +3
Immun Untoten-Eigenschaften

ANGRIFF

Bewegungsrate 9m
Nahkampf 1 Schlag +4 (1W8+4)
Fernkampf  Speer +0 (1W6+3)

SPIELWERTE

ST 16, GE 8, KO -, IN 5, WE 8, CH 16
GAB +1; KMB +4; KMV 13
Talent: Abhärtung
Fertigkeiten: Heimlichkeit +3, Wahrnehmung +3

LEBENSWEISE

Umgebung Warme Wälder
Organisation Einzelgänger oder 1W4+1 Kopflose Jagdgruppe
Schätze Speer, Großes Holzschild, andere Ausrüstung in schlechtem Zustand

BESONDERE FÄHIGKEITEN

Faszinierendes Geplapper (ÜF) Ein Trophäenzombie stößt, während er sich einem Opfer auf weniger als 9m nähert, zwischen seinen kleinen, zusammengenähten Lippen ein morbides Sammelsurium aus obszönen und abstoßenden Wortfetzen hervor. Das auserkorene Ziel seiner Aufmerksamkeit, dem ein Willenswurf gegen 14 mißlingt, muß solange regungslos fasziniert zuhören, bis der Trophäenzombie ihn angreift. Wem ein Rettungswurf gegen das Geplapper gelingt, der ist gegen die Fähigkeit dieses Trophäenzombies für 24 Stunden immun. Der Rettungswurf basiert auf Charisma.

Diese von Priestern der Kopfjäger hergestellten untoten Krieger sind von einer boshaften Schläue getrieben und versuchen sich bevorzugt ein einzelnes Opfer aus, dem sie ihren Speer entgegenwerfen, bevor sie dieses mit ihrem Geplapper lähmen, bis sie sich im Nahkampf befinden. Kleinere Gruppen versuchen immer noch, je ein einzelnes Opfer zu finden, wobei sie nicht allzu taktisch vorgehen.

Ein wenig inspiriert von diesem Thread im Tanelorn.

BDD

ER

Dieses Monster ist open gaming content nach  OGL mit folgendem §15:

15. Copyright Notice

Open Game License v 1.0a (C) 2000 Wizards of the Coast, Inc.

System Reference Document (C) 2000, Wizards of the Coast, Inc.; Authors Jonathan Tweet, Monte Cook, Skip Williams, based on Material by E. Gary Gygax and Dave Arneson.

Pathfinder RPG, (C) 2009 Paizo Publishing, LLC; Author: Jason Bulmahn, based on material by Jonathan Tweet, Monte Cook and Skip Williams. Deutsche Ausgabe (C) 2010 Ulisses Spiele GMBH unter Lizenz von Paizo Publishing, LLC.

Pathfinder RPG Bestiary, (C) 2009, Paizo Publishing, LLC; Author: Jason Bulmahn, based on material by Jonathan Tweet, Monte Cook and Skip Williams. Deutsche Ausgabe (C) 2010 Ulisses Spiele GMBH unter Lizenz von Paizo Publishing, LLC.

„Sonntags“monster: Trophäenzombie(C) Christian Sturke aka Rorschachhamster

Sonntagsmonster: Riesensonnentau

Also, entweder bin ich blind, oder es gibt keine Pathfinderwerte für den Riesensonnentau*. Wie ich darauf komme? Ich hab mir die Anthology zu A1-A4 von WotC gekauft – die das ganze um ein A0 Abenteuer erweitert… Jedenfalls habe ich dann ein büschen gegoogelt und habe hier ein paar 3.0e Pdfs gefunden, mit Werten. Da ich das eh auf Pathfinder transferiert habe, und einiges vereinfacht  bzw. verändert habe, hier der Riesensonnentau für Pathfinder:

RIESENSONNENTAU HG 4
EP: 1.200
N Mittelgroße Pflanze
Init -1; Sinne Erschütterungssinn 9m; Wahrnehmung -1

VERTEIDIGUNG

RK 12, Berührung 9,auf dem falschen Fuß 12 (-1 GE, +3 natürlich)
TP 60 (8W8+24)
Ref +1, Will +1, Zäh +9
SR Gegen Geschosse: 10/Hieb oder Wucht; Immun Pflanzen-Eigenschaften; Resistenzen Feuer 10

ANGRIFF

Bewegungsrate 1,50m
Nahkampf 6 Drüsententakel +7 (1W3 plus Gift plus Klebriges Ergreifen)
Besondere Angriffe Sekretaspiration, Zahllose Tentakel

SPIELWERTE

ST 13, GE 8, KO 16, IN 1, WE 8, CH 9
GAB +6; KMB +7 (+11 auf Ergreifen); KMV 16

LEBENSWEISE

Umgebung Gemäßigte oder Warme Sümpfe, Wälder, Ebenen oder Unterirdisch
Organisation Einzelgänger oder 1W4+1 Wurzelausläufer
Schätze Zufällig

BESONDERE FÄHIGKEITEN

Gift (AF) Drüsententakel – Kontakt; Rettungswurf Zähigkeit SG 17; Frequenz 2 Runden lang 1/Runde; Effekt 1 Stärkeschaden; Heilung 1 Rettungswurf.
Klebriges Ergreifen (Ex) Wenn ein Riesensonnentau mit einem Drüsententakel einen Treffer erzielt, verursacht er den normalen Schaden und versucht gleichzeitig mit einer Freien Aktion einen Ringkampf zu starten. Dabei riskiert er keinen Gelegenheitsangriff. Ein Riesensonnentau nutzt den Tentakel immer dazu, den Gegner festzuhalten, erhält aber keinen Malus auf seinen Kampfmanöverwurf, mit dem er den Ringkampf beginnen und aufrecht erhalten will, und gilt trotzdem nicht selbst als im Ringkampf befindlich. Ein erfolgreicher Haltegriff verursacht 1 Punkt Säureschaden durch Enzyme im klebrigen Sekret pro Runde. Das Sekret verliert seine klebrige Eigenschaft beim Kontakt mit Essig oder Alkohol. Jemand, der mit mindestens mit einem Liter Alkohol übergossen wird, erhält einen +8 Bonus auf KMB gegen den Ringkampf mit dem Riesensonnentau und ist immun gegen Sekretaspiration.
Sekretaspiration (AF) Bei einem bestätigtem kritischen Treffer hat das Drüsententakel über Mund und Nase des Opfers getroffen, und diese mit seinem Sekret verschlossen. Solange das Opfer sich im Ringkampf mit dem Riesensonnentau befindet, ist es am Ersticken (Siehe Grundregelwerk unter Umwelt).
Zahllose Tentakel (AF) Da der Riesensonnentau so zahlreiche Tentakel hat, besitzt er immer 6 Angriffe gegen Gegner die er noch nicht im Ringkampf hat, bis zum Maximum von 8 Mittelgrossen oder kleinen Wesen aufgrund seiner Reichweite.
Gegen Geschosse(AF) Aufgrund seines klebrigen und zähen Sekrets besitzt der Riesensonnentau Schadensreduktion 10/Hieb oder Wucht speziell gegen Geschosse wie Pfeile und Bolzen.

Der Riesensonnentau wächst an feuchten und manchmal schattigen Orten mit niedrigem Nährstoffgehalt im Boden und bezieht zusätzliche Nahrung indem er Wesen fängt und diese durch die Enzyme in seinem Sekret zersetzt. Auch wenn der Riesensonnentau seine Wurzeln aus dem Boden ziehen kann, um sich so langsam fortzubewegen, zieht er es vor, stationär zu bleiben, wenn er einen geeigneten Ort gefunden hat.

Und Zack!

BDD

ER

Dieses Monster ist open gaming content nach  OGL mit folgendem §15:

15. Copyright Notice

Open Game License v 1.0a (C) 2000 Wizards of the Coast, Inc.

System Reference Document (C) 2000, Wizards of the Coast, Inc.; Authors Jonathan Tweet, Monte Cook, Skip Williams, based on Material by E. Gary Gygax and Dave Arneson.

d20™ System Conversion of A1 Slave Pits of the Undercity, ©2002 Scott Metzger

Pathfinder RPG, (C) 2009 Paizo Publishing, LLC; Author: Jason Bulmahn, based on material by Jonathan Tweet, Monte Cook and Skip Williams. Deutsche Ausgabe (C) 2010 Ulisses Spiele GMBH unter Lizenz von Paizo Publishing, LLC.

Pathfinder RPG Bestiary, (C) 2009, Paizo Publishing, LLC; Author: Jason Bulmahn, based on material by Jonathan Tweet, Monte Cook and Skip Williams. Deutsche Ausgabe (C) 2010 Ulisses Spiele GMBH unter Lizenz von Paizo Publishing, LLC.

Sonntagsmonster: Riesensonnentau (C) 2015 Christian Sturke aka Rorschachhamster

 

* belehrt mich gerne eines Besseren…😉