Spatoi für Labyrinth Lord

Ich habe als Versuch mal meine Spatoi, die Untoten aus meinen Spielervölkern, in LL umgesetzt, und zwar als 12 Stufen Klasse. Die Idee war, das soweit herunterzubrechen, das es von der Komplexität nicht wesentlich mehr als die Klassen im Regelbuch ist. Ich bin mir nicht sicher ob mir das gelungen ist, aber ich habe die negative Energie rausgeworfen und das Untotendasein an sich, stattdessen sind sie jetzt verflucht. Außerdem sind sie „tot“ bei unter 0, wie alle eigentlich, und nur bei genau 0 noch zu heilen. Die Ep sind aufgrund der geringeren TW und der Klassenbegrenzung etwas niedriger als beim Kämpfer. Und Pi mal Daumen, macht doch eh keinen großen Unterschied. Der Text ist teilweise der gleiche wie bei dem PF-Volk… naja, schaut mal selber:

Spartoi
Mindestanforderungen:
Primärattribut: KO
Trefferwürfel: 1W6
Maximale Stufe: 12
Spartoi, auch Drachenzahngeborene genannt, sind Menschen denen der Fluch der Unsterblichkeit auferlegt wurde. Ihr höchstes Ziel ist es, diesen Fluch zu brechen und endlich sterben zu können.

Die Spartoi wirken abgezehrt und kränklich. Sie bluten auch nicht und manche haben klaffende Wunden, die nicht heilen wollen. Da sie einmal Menschen waren, gleichen sie diesen bis auf die Anzeichen des Todes. Ansonsten sind sie meistens Dunkelhaarig bei einer gräulichen Hautfarbe. Die Spartoi bleiben meist in den Augen der anderen Völker die untoten Abscheulichkeiten, die sie zu sein scheinen. Allerdings werden sie, dank alter Tabus und Gebote der Götter gegenüber Verfluchten, meist widerstrebend akzeptiert, solange sie sich benehmen…

 

Drachenzahngeborene können alle Rüstungen und Schilde benutzen, und alle Waffen außer Armbrüsten.

Spartoi werden nicht zerstört wenn sie auf 0 TP oder darunterfallen. Bei 0 TP sind sie unbeweglich, und dem Anschein nach tot, aber sie können noch geheilt werden. Sie werden unbeweglich für 1-20 Jahre pro TP unter 0 und können nicht mehr geheilt werden, außer durch einen Wunsch oder durch den Zauber Heilen. Dabei erleben sie unaufhörliche Alpträume. Spartoi sind verflucht und können nicht dauerhaft zerstört werden, auch wenn es Jahrtausende dauern könnte, bis sie z.B. aus einem aktiven Vulkan wieder herausgeschleudert werden…Jeden Tag müssen Spartoi mindestens 4 Stunden am Tag wie tot darliegen. Dabei nehmen sie ihre Umwelt nicht wahr, und erwachen erst nach Ablauf der 4 Stunden. Während dieser Zeit sind sie durch nichts von einer Leiche zu unterscheiden, außer durch Magie. Sie sind allerdings vollkommen immun gegen Schlafzauber und ähnliche Effekte.

 

Spartoi können einen RW gegen Todesmagie versuchen, um Energieverlust durch Untote abzuwehren. Sie verwandeln sich nie in Untote und werden behandelt als hätten sie -1 TP, wenn sie durch Energieverlust auf unter die 1. Stufe fallen.
Drachenzahngeborener
besitzen ein besonderes Wissen über Geschichte, da es durchaus sein kann, das sie bei einem Ereignis anwesend waren. Bei einer 1-2 auf W6 kann ein Spartoi auf altes Wissen zurückgreifen, zum Beispiel eine Inschrift lesen oder den Zweck eines alten Gebäudes deuten.

Drachenzahngeborene sprechen Gemein, meistens etwas altertümlich gefärbt, und können ihre
Bonussprachen unter allen Verfügbaren frei aussuchen. Außerdem können sich Spartoi eine zusätzliche
alte Sprache aussuchen, die sie beherrschen. Aufgrund ihres halbverfaulten Aussehens erhalten Spartoi einen –2 Abzug auf Reaktionswürfe, außer gegen intelligente Untote.
Spartoi können sich als Mensch verkleiden und dadurch ihren Abzug auf Reaktionswürfe verlieren, aber eine gewürfelte 11 wird als 2 gewertet, da die Verkleidung auffliegt.

Erreichend er 8. Stufe: Wenn ein Drachenzahngeborener die 8. Stufe erreicht, kann er ein Mausoleum errichten. Andere Spartoi werden dann dort mit ihm zusammen wohnen wollen und sich seiner Herrschaft unterordnen. Ein Spartoi kann auch andere NSC für besondere Aufgaben anheuern, aber er muß normalerweise die doppelten Kosten bezahlen. Kleriker müssen einer entspechenden Gottheit angehören, die den Umgang mit Verfluchten überhaupt erlaubt.

 

EP

Stufe

TW

Trifft RK 0 bei

Odem

Gift Tod

Versteinern

Zauberstäbe

Sprüche oder Magische Gegenstände

0

1

1W6

19

14

8

8

15

16

1801

2

2W6

19

14

8

8

15

16

3601

3

3W6

18

14

8

8

15

16

7201

4

4W6

17

12

6

7

13

13

14001

5

5W6

17

12

6

7

13

13

28001

6

6W6

16

12

6

7

13

13

56001

7

7W6

16

10

4

6

11

9

112001

8

8W6

15

10

4

6

11

9

220001

9

8+3*

15

10

4

6

11

9

330001

10

8+6*

14

8

2

5

9

6

440001

11

8+9*

13

8

2

5

9

6

550001

12

8+12*

12

8

2

5

9

6

*Ohne Konstitutionsbonus

 

Jupp. Bringt jetzt keine besonderen Fähigkeiten an den Tisch, aber etwas Flair. Paßt schon. Eine Sphäre der Vernichtung oder ähnliches ist für einen Spartoi natürlich Jackpot. Je nach Gesinnung kann er Versuchen, diese für sein Volk zu sichern oder direkt reinspringen…

Bis denn dann

Euer Rorschachhamster

Dieses Spielervolk ist open gaming content nach  OGL mit folgendem §15:

15. Copyright Notice

Open Game License v 1.0a (C) 2000 Wizards of the Coast, Inc.

System Reference Document (C) 2000, Wizards of the Coast, Inc.; Authors Jonathan Tweet, Monte Cook, Skip Williams, based on Material by E. Gary Gygax and Dave Arneson.

Pathfinder RPG, (C) 2009 Paizo Publishing, LLC; Author: Jason Bulmahn, based on material by Jonathan Tweet, Monte Cook and Skip Williams. Deutsche Ausgabe (C) 2010 Ulisses Spiele GMBH unter Lizenz von Paizo Publishing, LLC.

Pathfinder RPG Bestiary, (C) 2009, Paizo Publishing, LLC; Author: Jason Bulmahn, based on material by Jonathan Tweet, Monte Cook and Skip Williams. Deutsche Ausgabe (C) 2010 Ulisses Spiele GMBH unter Lizenz von Paizo Publishing, LLC.

Labyrinth LordTM Copyright 2007, 2008, Daniel Proctor. Author Daniel
Proctor.
Labyrinth LordTM German Version Copyright 2009, Daniel Proctor.
Author Daniel Proctor. Translated into German by Thorsten Gresser,
Moritz Mehlem, Clem Carlos Schermann, Alex Schröder, Marcus
Sollmann, and Jörg Theobald.

Neue Spielervölker für Pathfinder: Teil 9 – Untote (C) 2013 Christian Sturke aka Rorschachhamster

Spatoi für Labyrinth Lord (C) 2016 Christian Sturke aka Rorschachhamster

3 Neue Magierzauber für LL

Eselsbrücke

Zaubergrad: 1

Dauer: 1 Phase

Reichweite: 10′

Der Zauberer wirft ein Eselfell an einen beliebigen Ort von maximal 10′ Breite und kann diesen problemlos überschreiten – aber nur der Zauberer. Dieser Zauber könnte über eine Säuregrube, eine Fallgrube oder ein Feuer gelegt werden, oder auch über den Auslöser einer Falle. Betritt jemand anders das Eselfell, endet der Zauber und das Eselfell verhält sich wie ein normales Eselfell (versinkt in der Säure und wird aufgelöst, fällt herunter, verbrennt, löst die Falle aus etc. pp.). Für das Wirken des Zaubers wird ein komplettes Eselfell benötigt.

Exomantische Perforation

Zaubergrad: 3

Dauer: sofort

Reichweite: 90′

Dieser Zauber betrifft nur Zauberkundige oder Wesen mit Kräften, die Zaubern ähneln. Ein zufälliger Zauber des maximal 3. Grades, den sie vorbereitet haben oder wirken können, wird so verändert, das zu 50% der Zauber einfach fehlschlägt, zu 25% der Zauber nur minimal wirkt (oder schwächer als normal, wenn er keine variable Auswirkung hat), oder zu 25% der Zauber wirkt, aber einen zufälligen Effekt wilder Magie verursacht, wenn er von dem Opfer benutzt wird. Ein erfolgreicher Rettungswurf hebt die Wirkung auf.

Grauer Wolf

Zaubergrad: 3

Dauer: 1 Stunde pro Stufe

Reichweite: 0

Dieser Zauber ruft einen ätherischen, nichtkörperlichen Wolf herbei, der den Magier für die Zauberdauer unter freiem Himmel begleitet. Der Wolf verzerrt die Umgebung ein wenig Richtung Ätherebene, so daß die Chance auf Zufallsbegegnungen wie auch auf das Auffinden von besonderen Orten auf der Karte halbiert wird.

Auf der Ätherebene selbst ruft der Zauber einfach einen Wolf herbei, der den Zauberer begleitet und Wesen angreift, die diesem Schaden zufügen, aber ansonsten hört er nicht auf Befehle.

Tja. Man könnte die relativ einfach in Pathfinder übertragen, aber die Stimmung der Zauber ist ja eher nicht so modern. Die Wirkung von Exomantische Perforation zum Beispiel ist, schon aufgrund der höheren Zauberanzahl und anderer Optionen, die zur Verfügung stehen, wesentlich niedriger. Der Graue Wolf bezieht sich auf OldSchool Überlandregeln, da müßte man genauer drüber nachdenken wie man das umsetzt, und die Eselsbrücke wäre wahrscheinlich besser als exotischer Zaubertrick in Pathfinder.

Die Überschriften sind immer noch Bruce Standard von Bill Roach, freeware.😉

Das war das.

Bis Denn Dann

Euer Rorschachhamster

 

Diese Zauber sind open gaming content nach OGL mit folgendem §15:

15. Copyright Notice

Open Game License v 1.0a (C) 2000 Wizards of the Coast, Inc.

System Reference Document (C) 2000, Wizards of the Coast, Inc.; Authors Jonathan Tweet, Monte Cook, Skip Williams, based on Material by E. Gary Gygax and Dave Arneson.
Labyrinth LordTM Copyright 2007, 2008, Daniel Proctor. Author Daniel
Proctor.
Labyrinth LordTM German Version Copyright 2009, Daniel Proctor.
Author Daniel Proctor. Translated into German by Thorsten Gresser,
Moritz Mehlem, Clem Carlos Schermann, Alex Schröder, Marcus
Sollmann, and Jörg Theobald.

„3 Neue Magierzauber für LL“ (c) 2016 Christian Sturke aka Rorschachhamster

Neues Labyrinth Lord Monster: Pflanzakel

Pflanzakel

BT: 30(10)e

RK: 5 [15]

TW: 4+2

Angriffe: 4

Schaden: 1W6 + Umschlingen

RW: Z4

Moral: 10

Gesinnung: C

XP: 440

Zauber: 1. Magisches Geschoß (2 Stück), Personen bezaubern

2. Spiegelbild

Pflanzakel sind böse, intelligente Pflanzenwesen, die von den Geistern böser Magier belebt werden. Pflanzakel zaubern normalerweise Spiegelbild, bevor sie in den Kampf gehen, und nutzen Personen bezaubern nur wenn sie einen Kampf zu verlieren scheinen. Magisches Geschoß nutzen sie gegen Fernkampfangreifer. Im Nahkampf greifen sie mit 4 Ranken an, die bei einem gelungenen Treffer ihre Opfer umwickeln und dann jede Runde 1W6 Schaden verursachen (Kein Trefferwurf nötig). Ein Opfer kann sich mit einem gelungenen Stärkewurf aus dieser Umklammerung befreien. Pflanzakel brauchen mindestens zwei freie Ranken, um zaubern zu können.
Es gibt Gerüchte von mächtigeren Pflanzakeln mit mehr Zaubern, sicher ist, dass einige eine andere Zauberauswahl haben, die sie ähnlich intelligent nutzen.

 

Einfach nur mal so (total gelogen😉 ). Nix weltbewegend neues, aber hat seine Nische als intelligentes Pflanzententakelmonster, denke ich.🙂 die Überschrift ist Bruce Standard von Bill Roach, freeware.

Bis denn dann
Euer Rorschachhamster

Dieses Monster ist open gaming content nach OGL mit folgendem §15:

15. Copyright Notice

Open Game License v 1.0a (C) 2000 Wizards of the Coast, Inc.

System Reference Document (C) 2000, Wizards of the Coast, Inc.; Authors Jonathan Tweet, Monte Cook, Skip Williams, based on Material by E. Gary Gygax and Dave Arneson.
Labyrinth LordTM Copyright 2007, 2008, Daniel Proctor. Author Daniel
Proctor.
Labyrinth LordTM German Version Copyright 2009, Daniel Proctor.
Author Daniel Proctor. Translated into German by Thorsten Gresser,
Moritz Mehlem, Clem Carlos Schermann, Alex Schröder, Marcus
Sollmann, and Jörg Theobald.

„Neues Labyrinth Lord Monster: Pflanzakel“ (c) 2016 Christian Sturke aka Rorschachhamster

Alternative Lähmungsregeln

Dieser Blogpost bei Roles, Rules, and Rolls hat mich an ein einfaches Lähmungsalternativsystem für Pathfinder denken lassen. Die Idee ist, das es einem SC (oder NSC) möglich ist die Lähmung langsam abzustreifen. Jede Runde nach der Lähmung macht der Betroffene einen neuen RW. Bei Gelingen kann er etwas mehr machen, bei mißlingen sinkt er wieder auf die vordere Stufe hinab. Oder vielleicht auch auf den  Zustand mit 0 gelungenen RW, wenn man den Effekt nicht zu sehr nerfen will. Hier mal kurz eine Tabelle:

Gelungener RW Mögliche Aktionen Zustände
0 keine Gelähmt
1 Freie Gelähmt
2 1,50m Schritt, Augenblickliche Übelkeit
3 Bewegungsaktion Kränkelnd
4 Standardaktion Wankend
5 Normal

Die Zustände sind hierbei nicht effektiv genau die Zustände (Jemand der immun gegen Übelkeit ist, leidet trotzdem unter dem Effekt), sondern nur einfache Anhaltspunkte unter welchen Begrenzungen der Charakter noch zusätzlich steht.

EDIT: Oh, und wichtig wäre vielleicht nochmal darauf hinzuweisen, das es nötig ist, weiterhin jede Runde einen RW zu machen bis der Lähmungseffekt endet, auch wenn man Normal erreicht. Je nach Methode kann man dann immer noch wieder umkippen oder zumindest wieder nach unten sinken in der Tabelle. Oder nach oben. Je nachdem wie man das jetzt sehen will.😉

Ok, nur mal schnell so als Idee.

Bis denn dann

Rorschachhamster

 

Bergbau und Gewinne 6.1

Prospektion

Ein kleines Überland-Hex (6-8km/5-6ml) kann innerhalb eines Monats (4 Wochen) nach mineralischen Ressourcen durchsucht werden. Der Spielleiter würfelt die Chance des Vorhandenseins zugänglicher Ressourcen nach Tabelle II aus und der Prospektor, sei es Spieler oder NSC, würfelt auf Beruf (Bergbau) gegen den in der Tabelle II angegebenen SG. Gelingt der Wurf, so kann der Prospektor das Vorhandensein der Ressource erkennen, und deren Güte, die mit 1W12 * 5% ausgewürfelt wird, bestimmen. Pro 5 Punkte, die der Wurf den SG übertrifft, wird eine Woche weniger zur Prospektion gebraucht (mindestens eine Woche).Die genaue Art des Rohstoffes wird durch Tabelle I ausgewürfelt, der SL kann einen Rohstoff durch einen ähnlich wertvollen Ersetzen, wenn das Ergebnis seiner Meinung nicht paßt. Oder auch nicht, Magie, göttliches Eingreifen und/oder eine andere geologische Geschichte der Welt könnten einiges erklären… ^_^

Erst Probegrabungen und/oder genauere Erkundung (mindestens eine Woche Aufwand und entsprechendes Werkzeug) ermöglichen ein genaues Abschätzen des Potentials des vorhandenen Rohstofflagers nach Tabelle III (d.h. ohne genaues Auswürfelergebnis) mit einer gelungenen Beruf (Bergbau) Probe gegen SG 25, ein Wurf gegen 35 erzeugt eine recht genaue Schätzung (d.h. nach dem Wurf zur genauen Bestimmung der Abbaumenge). Gelingt der Wurf nicht, dann wird einfach ein zweites Mal für die geschätzte Menge gewürfelt. Diese Würfe sollten deswegen vom SL verdeckt durchgeführt werden.

Tabelle II

Gelände %-Chance SG-Bergbau Grundwasser-spiegel in
Sumpf 5 30 0 m
Ebene 15 25 1W20 m
Hügel 30 20 3W8 m
Gebirge 30 20 1W100m
Wüste 20 25 1W100m +12m
Wald 20 30 2W6 m
Bewaldete Hügel 30 25 2W8 m

Tabelle III

W100 Größe des Vorkommens
01 1W6 * 10m³
02-10 1W20 * 10m³
11-30 3W20 * 10m³
31-55 4W20 * 10m³
56-60 6W20 * 20m³
61-70 8W20 * 20m³
71-85 2W100 * 20m³
86-95 3W100 * 20m³
96-98 6W100 * 20m³
99 1W1000 * 20m³
100 2W1000 * 10m³ + neuer Wurf

Personal

Der Abbau benötigt -grob vereinfacht- zwei Manntage Arbeit pro m³.  Außerdem muß sowohl für die Sicherheit als auch Unterkunft für die Arbeiter gesorgt werden. Die Verpflegung ist in den angegebenen Löhnen (Tabelle VI) schon drin.Für je 10 Arbeiter muß ein Vorabeiter (Experte oder eine Stufe höherer Arbeiter) eingestellt werden. Adepten (oder auch Experten) arbeiten als Ärzte, sind aber kein muß. Krieger achten sowohl auf eventuelle Gefahren als auch auf die korrekte Arbeitsweise – es sei denn, sie werden schlecht bezahlt.

Mietling Monat Tag Durchschnittliche Fertigkeiten
Experte (1.) 10 GM 5 SM Beruf (Minenarbeiter) + 6, Handwerk (Steinmetz oder Zimmermann) +5
Experte (2.) 20 GM 1 GM Beruf (Minenarbeiter) + 7, Handwerk (Steinmetz oder Zimmermann) +6
Experte (3.) 40 GM 2 GM Beruf (Minenarbeiter) + 11, Handwerk (Steinmetz oder Zimmermann) +7
Experte (4.) 80 GM 4 GM Beruf (Minenarbeiter) + 13, Handwerk (Steinmetz oder Zimmermann) +8
Experte (5.) 160 GM 8 GM Beruf (Minenarbeiter) + 14, Handwerk (Steinmetz oder Zimmermann) +9
Bürgerlicher (1.) 5 GM 3 SM Beruf (Minenarbeiter) + 4, Handwerk (Steinmetz oder Zimmermann) +5
Bürgerlicher (2.) 10 GM 5 SM Beruf (Minenarbeiter) + 4, Handwerk (Steinmetz oder Zimmermann) +6
Bürgerlicher (3.) 20 GM 1 GM Beruf (Minenarbeiter) + 5, Handwerk (Steinmetz oder Zimmermann) +9
Bürgerlicher (4.) 40 GM 2 GM Beruf (Minenarbeiter) + 5, Handwerk (Steinmetz oder Zimmermann) +10
Bürgerlicher (5.) 80 GM 4 GM Beruf (Minenarbeiter) + 6, Handwerk (Steinmetz oder Zimmermann) +10
Krieger (1.) 20 GM 1 GM Wahrnehmung + 4
Krieger (2.) 40 GM 2 GM Wahrnehmung + 5
Krieger (3.) 80 GM 4 GM Wahrnehmung + 6
Krieger (4.) 160 GM 8 GM Wahrnehmung + 7
Krieger (5.) 320 GM 16 GM Wahrnehmung + 8
Adept (1.) 40 GM 2 GM Heilkunde (+5), Handwerk (Alchemie) +6
Adept (2.) 80 GM 4 GM Heilkunde (+6), Handwerk (Alchemie) +7
Adept (3.) 160 GM 8 GM Heilkunde (+10), Handwerk (Alchemie) +8
Adept (4.) 320 GM 16 GM Heilkunde (+11), Handwerk (Alchemie) +10
Adept (5.) 640 GM 32 GM Heilkunde (+12), Handwerk (Alchemie) +11

Demnächst mehr zu den nötigen Investitionen, Wasserspiegel und besonderen Ereignissen…

B.d.d.

Euer Rorschachhamster

P.S.: Der Greifenklaue weißt mich auf das diesmonatige Karnevalsthema hin, Geld, Gold und Schätze. Hah!

d36b9-blogkarneval460

 

Verfluchter Ring

Ring des Schutzes vor Pfeilen, Verflucht.

Dieser Ring schützt zuverlässig vor Geschoßangriffen auch magischer Art. Jedes Geschoß, das den Träger direkt als Ziel hat, verschwindet kurz vor dem Treffen (unabhängig davon, ob ein Treffer erwürfelt wurde, oder nicht!) Im Gegensatz zu anderen verfluchten Ringen läßt sich der Ring einfach wieder abnehmen. Dies ist der Zeitpunkt wenn alle vom Ring abgehaltenen Geschosse gleichzeitig treffen und kritischen Schaden verursachen. Ein „Fluch brechen“ verhindert dies, und zerstört die Magie des Ringes vollständig.

 

Und Zack

BDD

ER

#10mal1800 oder ein kurzer Abenteueraufriß

Titel: Der Überfall in der Einöde

Autor: Rorschachhamster aka. Christian Sturke

Genre und Setting: Generische Fantasy – Abenteuerangebot ohne Zwang

Die Charaktere reisen auf einem Karawanenpfad durch ein Ödland am Rande der Zivilisation. Zwei Tage bevor sie die nächste Grenzstadt erreichen, sehen sie am Horizont einige kreisende Geier und eine Rauchsäule. Ungefähr eine halbe Stunde abseits vom Weg ist eine heruntergebrannte Hütte vor der ein halbaufgefressenes Skelett liegt. Eine nähere Untersuchung deutet daraufhin, das dies ein Humanoider war, wenn auch etwas verwachsen. Ein außerordentlich guter Wurf auf eine entsprechende Fertigkeit deutet auf einen Mischling zwischen Mensch und Goblin hin. Die Fähigkeit Magie zu erkennen, deutet auf Reste eines mächtigen Fluches hin. In dem Überresten der Hütte ist nur ein durch die Hitze verbogener Kupferkessel zu finden. Unter dem Kessel vergraben findet sich eine kleine Holztruhe mit einer Handvoll Goldmünzen und einigen recht wertvollen Kräutern, sowie einem beliebigen magischen Trank. Beschlagene Hufspuren und schwere Stiefel sind in direkter Nähe zu finden. Die Reiter kamen aus der Richtung und verschwanden auch wieder zum Karawanenpfad.

Etwa 15 km weiter dem Karawanenpfad folgend, erreicht die Gruppe einen weiteren Ort, über dem wesentlich mehr Geier kreisen, diesmal jedoch genau auf dem Pfad. Hier liegen drei halbzerstörte Wagen, mit Fässern voller billigem Wein. Dazwischen liegen Kleiderfetzen und Rüstungsteile. 5 tote Pferde und 6 tote Ochsen noch im Geschirr sind von vielen Geiern, auch drei aggressive Riesengeier, umgeben. Verscheucht man die Geier, kann man noch erkennen, das die Tiere von relativ kleinen Klauen und Bissen getötet wurden. Eine Spur von nackten Klauenfüßen führt relativ schnell zu einer Gruppe von 12 aggressiven, tierhaften kleinen Humanoiden, die sich um die Knochen eines weiteren Pferdes herum niedergelassen haben. Einige tragen noch Fetzen von Kleidung, das größte Exemplar eine goldene Kette.

Beim Erreichen der Grenzstadt wird eine Karawane eines bekannten Weinhändlers vermisst. Die Kette gehörte ihm, ebenso wie der Wein. Die SC fallen unter Verdacht, Plünderer zu sein, oder können versuchen den Fluch zu brechen, sollten die Humanoiden noch leben.

Ok, das sind jetzt genau 1800 Zeichen, die ich hiermit unter eine Creative Commons Lizenzvertrag unter eine Creative Commons Namensnennung 4.0 International Lizenz. stelle, und es geht um die 1800 Mitglieder der Community Rollenspieler (deutschsprachig) auf Google+. Was ich tendentiell eigentlich nicht so wichtig finde, aber hey, Abenteuer und so für lau und für alle.

Tüdelüh,

Rorschachhamster