Illusionsstab (aka. Zauberstab der unendlichen Blitze)

Dieser schlichte Zauberstab ist eine mächtige Illusion. Er scheint, wenn er auf jemanden gerichtet wird und ein kraftvolles Befehlswort ausgesprochen wird (ganz egal, welches), einen 9m langen Blitz zu erzeugen, der 3W6 Schadenspunkte macht. Dieser Effekt ist zwar rein illusionär, aber auch Feinde glauben daran. Nur wer berechtigten Zweifel an der Echtheit des Stabes hat erhält einen Rettungswurf (gegen Magie, Willen gegen SG20, Klugheitsprobe, was auch immer). Gelingt auch nur einem Wesen in Sichtlinie/Anwesenheit des Stabes ein solcher RW, verschwindet der Stab sofort.

Ein berechtigter Hinweis entsteht durch genaue Untersuchung mit einem anderen Zauber, durch die Unfähigkeit des Zaubers, Gegenstände zu beschädigen oder die Tatsache, das der Blitz nicht an Wände apprallt oder seine Form im Wasser gleich bleibt, durch die Erkenntnis, das Gegner, die von ihm „getötet“ wurden, keine Verbrennungen haben und nur ohnmächtig sind, oder die Tatsache, das Untote und andere Wesen, die Immun gegenüber Illusionen sind, ihn gar nicht bemerken.

 

Tja, das fiel mir gerade so ein, via verfluchtes Schwert… ich liebe meine Gedankensprünge. Manchmal.

BDD

ER

Tabellen für Tabellen Teil 2

Mir war nach noch ein paar mehr Tabellen, insbesondere einige mit mehreren Würfeln. Interessanterweise erzeugt das Zusammenwürfeln von (mindestens) 2 verschiedenen Würfeln ein gleich hohes Maximalchanceplateau in der Mitte statt eine normale Glockenkurve. Ich habe in einer Extraspalte die Wahrscheinlichkeiten (Nach anydice.com) eingetragen, das ist ganz interessant. Der Klassiker dabei ist natürlich die alte AD&D-Begegnungstabelle mit W8 und W12 (Und natürlich meine ich erste Edition, nicht irgendwas Neumodisches :p ). Dazu noch ein paar Tabellen wild durcheinander, leider ohne Ordnung. Wenn mir jemand erzählt wie man aus den ersten Tabellenzeilen in Libreoffice automatisch ein alphanumerisch geordnetes Inhaltsverzeichnis macht*… so muß man suchen. Und wird vielleicht inspiriert? Naja. Das Maximum sind 3W30 auf einer Seite, mit mehreren W100 wollte ich nicht anfangen. Zumal schon bei 3W30 die Chancen für  3 und 90 gerundet bei 0.00 % liegen… -_- .

Hier als odt: TabellenvorlageM, hier als pdf: TabellenvorlageM

Bis denn dann

Euer Rorschachhamster

* Ernsthaft jetzt, dann könnte ich aus den Tabellendateien auch eine machen, ohne Verzeichnis wäre das zu unübersichtlich… und von Hand bin ich zu beschäftigt für. Macht einen ja ramsdösig.

#10mal1800 oder ein kurzer Abenteueraufriß

Titel: Der Überfall in der Einöde

Autor: Rorschachhamster aka. Christian Sturke

Genre und Setting: Generische Fantasy – Abenteuerangebot ohne Zwang

Die Charaktere reisen auf einem Karawanenpfad durch ein Ödland am Rande der Zivilisation. Zwei Tage bevor sie die nächste Grenzstadt erreichen, sehen sie am Horizont einige kreisende Geier und eine Rauchsäule. Ungefähr eine halbe Stunde abseits vom Weg ist eine heruntergebrannte Hütte vor der ein halbaufgefressenes Skelett liegt. Eine nähere Untersuchung deutet daraufhin, das dies ein Humanoider war, wenn auch etwas verwachsen. Ein außerordentlich guter Wurf auf eine entsprechende Fertigkeit deutet auf einen Mischling zwischen Mensch und Goblin hin. Die Fähigkeit Magie zu erkennen, deutet auf Reste eines mächtigen Fluches hin. In dem Überresten der Hütte ist nur ein durch die Hitze verbogener Kupferkessel zu finden. Unter dem Kessel vergraben findet sich eine kleine Holztruhe mit einer Handvoll Goldmünzen und einigen recht wertvollen Kräutern, sowie einem beliebigen magischen Trank. Beschlagene Hufspuren und schwere Stiefel sind in direkter Nähe zu finden. Die Reiter kamen aus der Richtung und verschwanden auch wieder zum Karawanenpfad.

Etwa 15 km weiter dem Karawanenpfad folgend, erreicht die Gruppe einen weiteren Ort, über dem wesentlich mehr Geier kreisen, diesmal jedoch genau auf dem Pfad. Hier liegen drei halbzerstörte Wagen, mit Fässern voller billigem Wein. Dazwischen liegen Kleiderfetzen und Rüstungsteile. 5 tote Pferde und 6 tote Ochsen noch im Geschirr sind von vielen Geiern, auch drei aggressive Riesengeier, umgeben. Verscheucht man die Geier, kann man noch erkennen, das die Tiere von relativ kleinen Klauen und Bissen getötet wurden. Eine Spur von nackten Klauenfüßen führt relativ schnell zu einer Gruppe von 12 aggressiven, tierhaften kleinen Humanoiden, die sich um die Knochen eines weiteren Pferdes herum niedergelassen haben. Einige tragen noch Fetzen von Kleidung, das größte Exemplar eine goldene Kette.

Beim Erreichen der Grenzstadt wird eine Karawane eines bekannten Weinhändlers vermisst. Die Kette gehörte ihm, ebenso wie der Wein. Die SC fallen unter Verdacht, Plünderer zu sein, oder können versuchen den Fluch zu brechen, sollten die Humanoiden noch leben.

Ok, das sind jetzt genau 1800 Zeichen, die ich hiermit unter eine Creative Commons Lizenzvertrag unter eine Creative Commons Namensnennung 4.0 International Lizenz. stelle, und es geht um die 1800 Mitglieder der Community Rollenspieler (deutschsprachig) auf Google+. Was ich tendentiell eigentlich nicht so wichtig finde, aber hey, Abenteuer und so für lau und für alle.

Tüdelüh,

Rorschachhamster

Santicore 2015 und Fressen… also, Gesichter

Ja, die Überschrift sagt es schon alles. Der Santicore 2015 hat die Pforten geöffnet, und alle die auch nur ein bisschen Englisch können oder malen oder so machen mit! Jedenfalls sollten sie, weil es kommen gute Sachen raus. Links:

2015: Mitmachen!

Secret Santicore 2014 5 Bände: Adventures Monsters People Places Things

Secret Santicore 2013 Volume 1 Volume 2 Volume 3 (Dropbox) und Cover von Scrap Princess

Secret Santicore 2012: Leider nur als Blogposts hier (Mein Beitrag) und im Netz verteilt… EDIT: Hier ist noch ein Blog (?) mit noch mehr Beiträgen

Secret Santicore 2011

und ich habe noch ein paar alte Bücher gefleddert und Nasen und so weiter für den NSC-Gesichtsgenerator von Alex Schröder geklaut. Kann man, wenn man so gewillt ist, Sourcecode auf Github forken… ist einfacher dem Alex einen Pullrequest zu schicken als jede Menge PNGs…😉

Tüdelü!

BDD

ER

Zauber in D&D und Klonen – Zugreifen!… und Namen

D&D und seine Klone haben einen unglaublich reichhaltigen Schatz an Zaubern… die zum größten Teil über alle Editionen hinweg einigermaßen kompatibel sind – selbst in der 4. Edition, die ihr ganz eigenes Ding gefahren hat, gibt es noch Rituale, die man fast so in andere Editionen übernehmen kann. Lustigerweise ist es gerade diese von mir geschmähte Edition*, die mich auf die folgende Idee gebracht hat. Hier im Dragon 366, den WotC so nett zum Download bereitgestellt hat und die 4e Wikia gespiegelt hat, sind nämlich einige Rituale beschrieben (ab Seite 26), die ich mit wenig Aufwand sowohl in LL oder Pathfinder übernehmen könnte. Ich habe auch kein Problem Zauber aus OSR-Publikationen mehr oder weniger on the Fly an Pathfinder anzupassen – weil die grundsätzlichen Voraussetzungen (RW, W20, Klassen, Energiearten, Schadenswürfel pro Stufe) gleich geblieben sind… und warum meine derzeitige Bettlektüre, den Almanach der Magie für die 2. Edition auf dem Regal vergammeln lassen, wenn man sich doch zumindest inspirieren lassen kann?

Gerade der hat mich allerdings das eine oder andere Mal stutzen lassen. Eine handvoll Zauber zwischen den Buchdeckeln** ist nämlich (fast) Namensgleich mit Zaubern im GRW von Pathfinder und doch auf die eine oder andere interessante Weise anders. Oder auch der gute alte Lichtzauber – in 3.x und Pathfinder explizit nicht zum Blenden von Gegnern geeignet, was in Pathfinder vielleicht noch mehr Sinn macht, weil Stufe 0 = Unendlich anwendbar… Andererseits, eine Runde dafür aufzuwenden, um einen Gegner zu Blenden, was ja zumindest in diesem Jahrtausend nicht gleich Blind machen ist, und das mit ungewissem Erfolg… Naja, jedenfalls könnte man den Lichtzauber mit alten Regeln durchaus als Gimmick irgendwo in einem verstaubten Wälzer unterbringen. Auf Stufe 1, halt. Dann hat man aber ein Problem mit dem Namen des Zaubers. Beziehungsweise der Gleichheit. Deswegen diese kleine W30 Tabelle zum Ändern des Zaubernamens – wobei eine gehörige Menge DM-Fiat und GMV angesagt sind, aber die doch funktionieren sollte:

W30 Neuer Name Adjektiv Substantiv
1 [Adjektiv] [Substantiv] alternativ Alchemist
2 Zauber [Adjektiv] (substantiviert) antik Bettler
3 [Adjektiv] [Substantiv]-Zauber blau Blei
4 [Adjektiv] [Stadt/Land] Zauber einfach Blut
5 [Adjektiv] [Volk]-Zauber geheimnisvoll Dämonen
6 [Adjektiv] und [Adjektiv] Zauber greifbar Drache
7 [Adjektiv] Zauber groß Ebenen
8 [Adjektiv] Zauber [Adjektiv] [Substantiv] grün Eisen
9 [Adjektiv] Zauber [Substantiv] illuster Engel
10 [Adjektiv] Zauber [Stadt/Land] intuitiv Erde
11 [Adjektiv] Zauber der [Volk] jenseitig Essenz
12 [Adjektiv] Zauber des/der [NSC-Name] klein Feuer
13 [Substantiv]-[Volk]-Zauber konditional Gold
14 [Substantiv]-Zauber konvergent Hoheit
15 [NSC-Name] [Adjektiv] Zauber legendär Löwe
16 [NSC-Name] Zauber magnetisch Luft
17 [NSC-Name] Zauber [Substantiv] mysteriös Macht
18 [Stadt/Land] Zauber mystisch Quecksilber
19 [Volk]-Zauber okkult Rad
20 Älterer Zauber orakelhaft Ritual
21 Älterer Zauber des/der [NSC-Name] rot Schlange
22 Jüngerer Zauber sagenhaft Schule des/der [NSC-Namen]
23 Jüngerer Zauber des/der [NSC-Name] sanft Silber
24 Zauber [Adjektiv] [Substantiv] tranzendent Taube
25 Zauber [Substantiv] übernatürlich Teufel
26 Zauber [Stadt/Land] übersinnlich Thron
27 Zauber der [Adjektiv] [Volk] unerklärlich Übung
28 Zauber der [Volk] unsichtbar Wasser
29 Zauber des/der [Adjektiv] [NSC-Name] vag Zink
30 Zauber des/der [NSC-Name] vergessen Zinn

Der erste und der zweite Beitrag brauchen vielleicht Erläuterung:

Ja, beim ersten kommt etwas raus wie z.B. (würfel,würfel) Okkultes Wasser. Auch wenn der Zauber gar nix mit Okkultem oder Flüssigkeiten zu tun hat. Natürlich nur für ungelernte Nichtmagier wie uns. Jedem gelehrten Kenner der Magietheorie sind die Anspielungen sofort klar. Logisch.😉

Und beim Zweiten werden die adjektive Substantiviert***, also aus „geheimnisvoll“ wird „Geheimnis“.

Zauber ist der Ursprungsname, den man auch teilweise überschreiben kann. Feuerball könnte bei Zauber [Substantiv] und Ergebnis 17 zu Feuermacht werden…

Für die Namen und Völker nimmt man halt beliebige Zufallstabellen, je nach Kampagne. Tatsächlich habe ich mich an einer Mittelalterlichen Deutschen Namenstabelle versucht, finde die im Nachhinein aber zu eng. Trotzdem, der Vollständigkeit halber, die hier auch noch. Mit Vorsilbe und Männlicher/Weiblicher Endung. Die () zeigen an welche Buchstaben zum besseren Klang hinzugenommen werden sollten, wenn z.B. Vokal auf Vokal trifft oder das ansonsten einfach stimmiger ist:

W30 V M W
1 Adel (b)ille
2 Alb (b)ald (g)atha
3 An (b)odo (g)ela
4 Arn (h)o (g)ina
5 Bal (h)old (i)gunde
6 Beg (l)en (k)arde
7 Bert (l)in (n)a
8 Col (n)and (n)ella
9 Det bert (r)ina
10 Diet bold (r)issa
11 Eber duin (s)anne
12 En er (t)a
13 Fil gand (t)ia
14 Frank ger (t)ilie
15 Frei gott (t)ine
16 Fried halt bess
17 Ger hard beth
18 Gisel helm burga
19 Hein her fra
20 Hug man gret
21 Kon mar heid
22 Mar ulf hild
23 Ott olf lein
24 Rein rad lin
25 Rich ram muth
26 Rob recht nes
27 Si rich se
28 Sieg selm sel
29 Theo vart sima
30 Wie win trude

Ok, und wie heißt jetzt der Lichtzauber aus dem AD&D-Spielerhandbuch bei mir?

Rotes Licht der Gnome.

Hah! Passt zu diesen kleinen Illusionistenratten.****

BDD

ER

* Wirklich nicht die Edition für mich, aber wenn sie dir gefällt, ist gut! Ich will niemanden an den Karren fahren. Aber als sie frisch war, war da schon irgendwie dieses Gefühl des Verrates, dem man sich nicht ganz entziehen konnte. Weil, ganz anders, gefühlt. Wenn man sich dann noch einige der Marketingentscheidungen den Bestandskunden betreffend so anschaut… Naja, viel Wasser die Elbe runter seit dem.

** Wobei mein Almanach der Magie inzwischen nur noch lose zwischen den einzelnen Buchdeckeln liegt, das bedeutet, wenn ich ihn lese, liegen die Buchdeckel meist woanders… höh.

*** Das war ein Freudscher Vertipper …hm… genaugenommen sogar Zwei, die ich aus poetischen Gründen dringelassen habe.

**** Ich liebe Gnome! Und Ratten!🙂

ALLE NSC sind Questgeber…

Ist euch auch schon mal aufgefallen, wie fast oder wirklich jeder NSC (zumindest die mit Namen) in Computer-RPGs eine Quest hat? Bis zu einem überwältigenden Sammelsurium aus verschiedenen kleinen Aufgaben und Minimodulen? Das könnt ihr jetzt auch:

W10

Was für eine Quest? Wieso rückt der NSC damit nicht gleich raus? Mit welchem anderen NSC hat die Quest zu tun?

1

Ratten im Keller Schüchtern Bruder/Schwester/Kinder/Enkel

2

Vermißter Die SC erscheinen nicht die Richtigen Frau/Mann

3

(Un)glückliche Liebe Vermutet, die SC haben damit zu tun Geliebte(r)

4

Gier! Will es selber machen Vermieter(in)/Grundherr(in)

5

Hass!!! Akut! Herrscher(in)

6

Schatzkarte Kann keine Belohnung anbieten… Gildenoberhaupt

7

Diebstahl Wird erpresst… Priester(in)

8

Verschwörung Zu Stolz um Hilfe zu bitten Soldat(in)

9

Mord Denkt, die SC sind keine Abenteurer Dieb(in)

0

Ketzerei/Blasphemie Fürchtet schlechte Publicity Zauberer(in)

W10

Was gibt es für Komplikationen? Wie gefährlich ist die Quest? An welchem Ort findet die Quest statt?

1

Erzfeind der SC ist involviert… Gähn, aber scheint schlimmer zu sein Im Keller des NSC…

2

Stadtwache hat die Quest verboten Pfft… Palast

3

Teil einer größeren Verschwörung Kaum Tempel

4

Verrat Naja Gasthaus/Taverne/Kneipe

5

Politiker und/oder Politik involviert…. O.K…. Stadttor/-mauer

6

Feen Huh, aber geht noch Hafen/Karawanserei

7

Intelligentes Ungeheuer in Menschengestalt Schluck Bauernhof/Scheune/Stall

8

Liebe AAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAHH! Wildnis

9

Fluch Kompliziert, ohne körperliche Gefahr Dungeon

0

Spuk Ist eine Falle für die SC Friedhof

So, das ist natürlich schon ein bißchen auf zumindest Dörfer mit einigermaßen Infrastruktur, und noch eher Städte, gemünzt. Wo trifft man denn halt die meisten NSC?

Und wenn man mal auf dem Schlauch steht und da spontan nichts einfällt, nimmt man einen passenden OPD… oder man haut einen beliebigen OPD so zu, das er in das Schema passt…😉

Nur mal so… und Yay! Ich hab was gepostet!

Bis denn dann

Euer Rorschachhamster

 

Kurze Idee bezüglich Handlangern, Minions etc…

Auf Arte+7 gibt es gerade diese Mantel & Degen Serie – Mit Dolch und Degen (Wow – da ging ja Hirnschmalz in den Titel m( )

Und nachdem ich ein bißchen darüber nachgedacht habe, machen 1 TP Minions á la 4e plötzlich Sinn – aber nur im Zusammenhang mit schlechtbezahlten Schergen. Die schon von den SC gehört haben, als berühmte Schwertkämpfer. Und die jeden kleinen Hieb, der eine sichtbare Verletzung verursacht, als Vorwand nutzen, sich tot zu stellen (oder zumindest so schwer verletzt, das ein Weiterkämpfen unmöglich ist) ohne zu große Repression durch Vorgesetzte erwarten zu müssen… zumal die dem sicheren Tod sicherlich vorzuziehen wären.

Wobei ein einfaches Moralsystem vielleicht doch besser ist – so kann der eine übermütige Narr besser dargestellt werden, der dann tatsächlich bis zum Tod kämpft.😉

Nur so, als kurzer Gedanke… mehr demnächst. Ich gelobe nicht mich zu bessern, was das Posten angeht – aber ich habe es vor…😉

Bis denn dann

Euer Rorschachhamster