Neues Monster für Old School Rollenspiele: Strudeltroll

Ja. Da ist das nächste Monster, inspiriert von einem Tor auf die quasielementare Ebene der Strudel. Leider sind die Froschviecher mit den unangenehmen Vermehrungsgewohnheiten ja von der OGL ausgenommene IP, aber ich wollte etwas ähnliches in der ungefähren Gewichtsklasse. Mir fiel irgendwann ein, das es sowas wie Strudelwürmer gibt, und ich bin hier auf Wikipedia gelandet – und der Rest ist Geschichte. Und deswegen hat er diese Wackelaugen…

Sehr schön mit mehreren Ebenen mit diversen Opazitäten bei GIMP zu arbeiten. Ich finde, trotz minimalem Aufwand, sieht das ansprechend widerlich aus, das Vieh.

Troll, Strudel-

Trefferwürfel:

8+3

Häufigkeit:

Sehr Selten

Rüstungsklasse:

9[10] an Land, 7 [12] im Wasser

Anzahl:

1W4

Angriffe:

2 Klauen (1W8)

Größe:

Groß (2,40m)

Rettungswurf:

8 / Kämpfer der 8.

% im Lager:

0

Besonderes:

Immun gg normale Waffen, Regeneration, Strudelschlucken

Intelligenz:

Niedrig

Bewegung:

9

Bewegung:

27

Schwimmen 24

Schwimmen 72

Gesinnung:

Chaotisch

Gesinnung:

Chaotisch Neutral

Moral:

8

Schätze:

HG/EP:

12/2.100

Stufe/EP:

7/1700 + 12/TP

Regeneration: Strudeltrolle regenerieren jede Runde 1W6 TP an Schaden den sie erlitten haben – außer, er wurde von Feuer oder Säure verursacht. Sie regenerieren sogar, wenn sie unter 0 TP gebracht wurden, oder völlig zerstückelt wurden – unter Umständen entstehen so auch weitere Strudeltrolle aus mehreren Stücken.

Strudelschlucken: Eimal pro Phase kann ein Strudeltroll die macht seiner Heimatebene nutzen, um Wesen in seiner Nähe in sich zu ziehen. Alle Wesen in einem 3m Umkreis müssen einen RW bestehen, oder sie werden von einem Strudel aus dem Bauchschlund des Strudeltrolls in sein Inneres gezogen, wobei sie magisch verkleinert werden. Die Wesen erleiden 1W12 Schaden pro Runde durch den Mahlstrom in den Sie geraten, aber sie können den Strudeltroll durch erfolgreiche Angriffe (mit -4 auf den Angriffswurf) noch verletzen, wobei der Schaden durch 10 geteilt wird (aufgerundet). Erleidet ein Strudeltroll Feuer- oder Säureschaden in seinem Magen, muß ihm ein RW gelingen oder er würgt alle Opfer wieder hoch, die wieder auf ihre ursprüngliche Größe anwachsen (was auch passiert, wenn der Strudeltroll unter 0 TP gebracht wird).

Etwas tolpatschig und hin- und her wackelnd an Land, aber Pirouetten drehende und Kreise ziehende elegante Schwimmer, sind Strudeltrolle Wesen von der Quasielementaren Ebene der Strudel (Chaos und Elementares Wasser). Durch ihr halbdurchsichtiges, knochenloses Fleisch kann man ihre Organe erkennen, und sie besitzen keinen Mund im Kopf, sondern einen Schlund in der Mitte ihres Torsos. Wasser in der direkten Umgebung eines Strudeltrolls bleibt niemals ruhig, sondern wirbelt und bewegt sich ganz von alleine. Strudeltrolle sprechen die Sprache der Wasserelementare und die aller chaotischen Wesen.

Die Pose gefällt mir nicht ganz so gut, aber er steht ja hier auch an Land. 🙂

Das entsprechende Hex ist etwas zäh, weil zu viel interessanter, nicht ganz unkomplizierter Inhalt zu beschreiben. Sehr Cool, was meine Zufallsgeneratoren inzwischen so alle ausspucken, aber… Puh. ^_^°

Bis denn dann

Euer Rorschachhamster

 

Dieses Monster ist OGC nach der OGL mit folgendem §15:

15. Copyright Notice

Open Game License v 1.0a (C) 2000 Wizards of the Coast, Inc.

System Reference Document (C) 2000, Wizards of the Coast, Inc.; Authors Jonathan Tweet, Monte Cook, Skip Williams, based on Material by E. Gary Gygax and Dave Arneson.

Swords & Wizardry Core Rules, Copyright 2008, Matthew J. Finch

Swords & WizardryCompleteRules, Copyright 2010, Matthew J. Finch

OSRIC copyright 2006-08 by Stuart Marshall, adapting material prepared by Matthew J. Finch, based on the System Reference Document, inspired by the works of E. Gary Gygax, Dave Arneson, and many others.

„Neues Monster für Old School Rollenspiele: Strudeltroll“ (C) 2021 Christian Sturke aka Rorschachhamster

6 Gedanken zu “Neues Monster für Old School Rollenspiele: Strudeltroll

  1. You can use the frogs by changing them up, I made them ‚Senufio‘ on my blog, This is short for ‚Serial Numbers Filed Off‘. I did the same with githyanki, calling them ‚astral raiders‘.

    Gefällt mir

    • Senufio is great. 🙂 Certain octopus headed critters are named something like „mind r*pists“ in my home campaign because an old (and generally not so offending because of that) word for it sounds similar to the official translation and a new player misheard it… ^_^° Can mean something like desecrating, too, so really not that bad and kinda fitting.
      But for whatever reason I’m somewhat stubborn to not do that in my blog posts. I think, I’m still a lttle pissed off they weren’t in the SRD… 😀

      Gefällt 1 Person

      • I don’t blame you. I was a little concerned when I saw the 5e Monster Manual Githyanki entry has a 2nd paragraph that starts with, ‚These astral raiders….‘ Are the mocking me for using their stuff with another name? Probably not, but I like to think so, 🙂

        Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.